Morgen läuft Edward Snowdens Asyl in Russland ab

Artikel ansehen

Kommentar von bärchen:
macht ein gehmeindienst oder ein bonze mist - so wird das wenn nötig im nachhinein legalisiert. spuckt ein kleiner den grossen arschlöchern in die suppe, wird er für ewig verfolgt - bis er seine strafe absitzt.

Kommentar von Ralle:
Er wird nie wieder in die USA zurückkehren.

Kommentar von DMS:
Dankbarkeit mag kein Asylgrund sein, Snowden ist allerdings ein politischer Flüchtling. Die werden gemeinhin nie ausgeliefert, so sieht internationales Recht das jedenfalls vor. Abgesehen davon ist Snowden im Falle einer Aussage in Deutschland gegen ein ausländisches Überwachungsregime Kronzeuge. Dafür gibt es entsprechende Regelungen.

Kommentar von Lars Sobiraj:
Ich glaube nicht, dass Snowden so bald deutschen Boden betreten wird, das ist viel zu gefährlich. Unsere Regierung mag ihn nicht vor einer Auslieferung schützen, wie es aussieht. An seiner Stelle würde ich auch nur die Schweiz betreten. Leider zeigt der Fall, wie devot unsere Regierung ist. Nicht überraschend aber trotzdem schade um die verpasste Chance Zivilcourage zu zeigen.

Kommentar von DMS:
Tja, ist die Bundesregierung nur dumm & einfältig oder durch und durch korrupt? So eine Regierung kann man nicht mal mehr hassen. Da ist abgrundtiefe Verachtung das höchste der Gefühle.