Möglichst "anonyme" Lösung für Google-Account SMS-Verifikation?

Ich suche eine Möglichkeit, mir ein anonymes (jaja, pseudonym) Google-Konto zu erstellen. Das Problem, für welches ich bis jetzt noch keine Lösung gefunden habe, ist diese saublöde SMS-Verifikation. Es gibt verschiedene Anbieter virtueller SMS-Nummern. Leider hatte ich bis jetzt keinen Erfolg. Google scheint reihenweise virtuelle IP-Ranges zu blacklisten. Mist!

Dtmf.io bietet z.B. auch SIM-basierte Mobilnummern gegen Bezahlung in Altcoins. Leider sind die immer ausverkauft. Schaue seit einem Jahr regelmäßig vorbei!

Jemand eine Idee? Auf gut Glück hunderte virtuelle SMS durchprobieren ist zu teuer. Free SMS funktionieren in 99,9% der Fälle eh nicht. Dann gäbe es noch die Möglichkeit, sich im Discounter eine SIM zu kaufen und diese anschließend zu entsorgen. Würde aber zumindest Rückschlüsse auf die Wabe zulassen.

:thinking:

Zwei Fragen, die ich habe:

  • Wofür soll der Account eingesetzt werden? (erzähl mir bitte aber nicht, als Email-Wegwerfadresse!)

  • Besitzt du schon einen anderen, funktionierenden Gmail-Account, der nutzbar ist?

1 Like

Blacktel.io

1 Like

Nun jut, wenns gar nicht so eilig ist!?

Die eingehenden Verifikations-SMS (oder andere) sind ja frei bei Blacktel, auch auf deutsche Nummer!? Musst du bei denen nicht den Perso zeigen für deutsche Nummern??

Keene Ahnug, vor nen halben Jahr hab ich ohne kaufen können oder wickeln die jetzt über Bitpay ab.

Vielleicht habsch ja gerade ein Brett vorm Kopp…egal!

Aber das hier meinte ich, speziell für die deutschen Nummern (ab Seitenmitte):

https://www.blacktel.io/de/telefonnummer/de

:wink:

Sorry, hatte den Thread schlicht und einfach vergessen. :sweat_smile:

Wofür soll der Account eingesetzt werden? (erzähl mir bitte aber nicht, als Email-Wegwerfadresse!)
Nein, dafür würde ich eher Secmail oder Protonmail (klappt das noch… ist eine Weile her?) nehmen.
Ich möchte mir einen YouToube-Account erstellen, der auf keinem Weg mit meiner realen Identität verknüpft ist.

Besitzt du schon einen anderen, funktionierenden Gmail-Account, der nutzbar ist?
Ja, klar… Die beiden werden allerdings nichts voneinander mitbekommen. :wink:

Zum Thema: Blacktel. Kenne ich, hat allerdings sehr viele schlechte Bewertungen und akzeptiert, soweit ich das sehen kann, nur Bitcoin (=uninteressant wegen hohen Fees). Wenigstens Bitcoin Cash sollte der Laden schon nehmen. Am besten einen der drei führenden PrivacyCoins. Funktionieren deren TrashSIM wenigstens zuverlässig?

Kauf dir ne Anon Sim im Deepweb… wenn du das mit virtuellen nummern nicht hinbekommst, bleibt dass die einzige alternative, oder du fragst jemand fremden zweck sim karte, obdachlosen zb, aber lieber nicht, weiß ja nicht was du mit dem youtube vorhast.

OK…dann bist du nun leider 7 Tage zu spät! Ich hatte letzte Woche noch 15 voll verifizierte Guuble-Accounts hier. Dort war unter anderem auch die YT Verifikation schon mit drin! Die sind natürlich mittlerweile weg, weil halt begehrt…
Dann bleibt dir jetzt nicht viel übrig, ausser dir eine voraktivierte SIM zu besorgen!

Ok, ärgerlich.

Für die, die es interessiert: Ich hatte mit Virtualsim.net Erfolg! Die bieten u.a. shared SIM Cards speziell für Google und andere Seiten als Einamlservice gegen Bezahlung in Krypto an.

Blacktel kann man sich sparen. Die reden zwar auf ihrer Seite von „Whats SIM“ und „Trash SIM“, das sind aber alles virtuelle Nummern. Damit kommt man weder bei Google noch Instagram oder Whatsapp besonders weit.

Wozu so umständlich? Nen Obdachlosen… ernsthaft? :rofl: Ich habe nicht vor, die NSA zu hacken. Ins Darknet braucht man dazu auch nicht. Ich wollte bloß wissen, ob jemand ähnliche Dienste wie Dtmf.io kennt oder andere Lösungsansätze hat (siehe VIP zum Beispiel).

Ich bin mit Sicherheit nicht der Einzige, der da nur ungern seine reale Handynummer eingibt. Vielleicht hilft der Thread ja dem ein oder anderen.

Nun, klingt für mich nach jemanden, der etwas vorhat, wo er schon weiß, dass es probleme nach sich ziehen kann… :wink: Denn Youtube interessiert sich im normalfall wenig für deine Identität, außer Rechteinhaber oder Ermittlungsbehörden wollen Auskunft über diesen Account. Ist übrigens nichts ungewöhnliches, mich haben früher paar kriminelle Jungs ausm Auto vollgequatscht, ob ich ihnen für 50 Euro ne Sim auf mein Namen mache… habe natürlich dankend abgelehnt. :wink:

Sagen wir mal so: Ich möchte es irgendwelchem Abmahn-Ungeziefer so schwer wie irgend möglich machen. Mit diesem Grundsatz bin ich die letzten 15 Jahre im Internet ganz gut gefahren. Außerdem hat letztens jemand dringend um eine Google-Bewertung gebettelt. Dem willl ich natürlich gerne nachkommen. Ist doch Ehrensache! Da ich aber davon ausgehen muss, dass dieser jemand auf jeden Fall anwaltlich dagegen vorgehen wird, muss ich mich entsprechend absichern - auf allen Wegen. :wink: