Millionenstrafe und acht Monate Hausarrest wegen Filmpiraterie

Artikel ansehen

Kommentar von Pollo:
„Der dem Studio dadurch entstandene Schaden wurde im Prozess auf rund eine Mio. Dollar geschätzt.“

Und jetzt schauen wir mal was der Film eingespielt hat:

„Nachdem der Film ab 25. Dezember 2015 nur in ausgewählten US-amerikanischen Kinos gezeigt wurde, startete er dort am 8. Januar 2016 offiziell. Der Film spielte am ersten Wochenende in den nordamerikanischen Kinos 39,8 Mio. US-Dollar ein und landete damit auf Platz 2 der Kino-Charts.[27] Einen Monat nach dem offiziellen Kinostart hatte der Film weltweit 327,2 Mio. US-Dollar eingespielt (Stand 8. Februar 2016).[28] Inzwischen (Stand 5. Mai 2016) spielte der Film rund 527 Mio. US-Dollar ein.“

Wikipedia

Ob 20th Century Fox das jetzt unbedingt so weh tut, dass sie eine Million weniger eingenommen haben darf bezweifelt werden. Für die ist das nicht Existenszerstörend - im Gegensatz zu dem bösen Raubmordkopierer. Aber hey, Strafe muss sein!