LiveTV.sx: Wie gefährlich ist das Streaming-Portal?

Artikel ansehen

Kommentar von Idiot am 11.05.2016 08:58:
Schon wieder ein von der Mafia bezahlter Artikel auf Tarnkappe?

Der ganze Text strahlt auch wieder von Inkompetenz und dem Wunsch, dass diese bösen bösen Webseiten endlich vom Netz genommen werden. Wenn deine Freunde bei der Mafia nur endlich den Löschen-Knopf im Internet finden würden haha.

5 Euro TPK für Sport Streams? Sogar mehr? uTorrent hat 7 Cent (USD) TPK und graue Webseiten oft noch weniger.
Wieso nimmst du nicht gleich die 26 Dollar TKP von Vevo als Maßstab? Da es nur darum geht das Thema für deine Freunde bei der Mafia hoch zu schreiben, klingt 26$ TKP doch viel besser!!1!

Du stehst in Kontakt mit Werbepartnern und erreichst es, dass Werbung gestoppt wird? Na hoffentlich bekommst dafür einen Bonus ausbezahlt. Für sowas müssen sich die Handlanger der Mafia oft wochenlang die Ohren Wund telefonieren - die Armen!
Wer seid ihr denn bitte, anderen Firmen vorzuschreiben, wo sie zu werben haben und wo nicht? Sonst sei die Marke bzw. der Name der Firma beschädigt? Haha ja nee ist klar.
Mafia 2.0 offline übersetzt: “Tolles Auto haben sie da. Ich rate ihnen, dass sie damit nicht mehr da vorne einkaufen. Wäre doch schade, wenn ihr Auto in Flammen steht.”
Kaspar ist nicht der Einzige, der wegen Straftagen für die Mafia verurteilt gehört!

Die Server stehen doch angeblich alle in der EU. Wieso hilft denn niemand beim abschalten? Deine Freunde wünschen sich also eine Anti-Streaming-Terror-Task-Force? Auf Steuerzahler-Kosten natürlich! Wie in England.
Wir werden ja auch schon gezwungen GEZ zu zahlen, wovon sie auch Fußball kaufen und damit die Preise nach oben treiben. Da ist es doch nur logisch, dass wir nun auch gezwungen werden sollen eine Task-Force gegen andere Anbieter zu bezahlen. Und das GEZahlte Fußball soll am besten für uns auch noch illegal sein auf diesen Seiten. Haha Mafia wünscht sich was

Achja wo steht denn Rapidgator? Außerhalb der EU sind eindeutig keine Übertragungen möglich!!!11
Und es gibt P2P-Streaming - wobei da freuen sich die Abmahn-Profis der Mafia über das Geschäft…

Die Seite ist illegal? Und wird wie du sagst aus Russland betrieben in vielen Sprachen.
In dieser Aussage kommt die ganze Arroganz von dir und der Mafia zum Ausdruck. Ihr bestimmt was überall auf der Welt gefälligst illegal zu sein hat! Noch arroganter sind nur noch die Amerikaner, wenn sie mit ihren Soldaten “Demokratie bringen”.
Schon gewusst dass im iranischen Staatsfernsehen Movies mit Watermark der Release-Crews gezeigt werden? Nicht die ganze Welt ist so blöd wie ihr und lässt sich seine Gesetze von der US-Industrie in Form von TTIP & Co schreiben.

  • Ich gehe davon aus mein Text wird sowieso wieder gelöscht, wie du damals auch teilweise Kommentare zu SO, Sparkasse und Volker R. alle gelöscht hast: https://tarnkappe.info/share-online-biz-verliert-sparkasse-aachen-fuer-einzahlungen/

Kommentar von Lars „Ghandy“ Sobiraj am 11.05.2016 09:32:
Meine eher lockere Einstellung zum Urheberrecht müsste ja schon aufgefallen sein. Aber wenn jeder Beteiligte schlicht und ergreifend abgezockt werden soll, hört der Spaß endgültig auf, das ist nicht mehr okay!!!

Ist es denn wirklich in Ordnung, sich mit solch dreckigen Methoden zu bereichern? Nur weil Dritte auch Mist bauen, macht es den Mist der Betreiber dieses Streaming-Portals nicht besser.

Mir war schon klar, dass ich mir keine Freunde mit diesem Artikel mache, das ist mir aber ehrlich gesagt egal.

Kommentar von Ewald am 11.05.2016 10:52:
Wer ist mit Mafia gemeint? Die Rechteinhaber oder diejenigen, die die Nutzerrechner mit Schadsoftware versorgen?
Ich glaube Herr Idiot, sie verwechseln da gerade etwas.
Der Artikel beschreibt die russische Digitalmafia und deren Methoden.
Die Seite ist übrigens in Russland nicht aufrufbar.
Kann man im Weltartikel nachlesen. So viel zum Thema, woanders ist das alles erlaubt.

Kommentar von Analyst am 11.05.2016 19:01:
Hey Lars,

bei aller Liebe, aber dieser Artikel schießt diesmal vom Kontext her wirklich sehr weit über das Ziel hinaus. Der Artikel ist zwar sehr ausführlich, aber insgesamt doch ziemlich inhaltsleer.

Was ich mich vor allem beim Lesen immer wieder gefragt habe:

Willst du mit solchen Artikeln und „Recherchen“ erreichen, dass der Website werbetechnisch der Saft abgedreht wird? Wenn ja warum? Vielleicht um deinem Sponsor aus Oesterreich eine neue Werbefläche zu ermöglichen? Bedenkst du auch, dass du mit deinen „Recherchen“ gegebenenfalls gewisse Firmen an den Pranger stellst und in den Dreck ziehst? Wenn ja, warum willst du das?

Irgendwie kam ich beim Lesen auch nicht umhin, mich nach dem Grund dieses Artikels zu fragen. Neidest du der Seite den Erfolg? Inklusive Werbepartnern? Für mich klang da oft der Tenor in Kleinkindmanier durch: „Der böse Russe bekommt so viel Geld und was bekomme ich?“

Früher warst du mal konstruktiver und hast mehr darüber sinniert, warum diese Seite solch einen Erfolg hat? Läuft da eventuell - wie noch vor ein paar Jahren in der Musik- & Filmindustrie - einfach einiges grundlegend falsch? Du hast die Preise für Sky selbst zitiert. Hier - und ausschließlich hier - liegt der Hund begraben. Solange Sky - oder wer auch immer es in Zukunft sein wird - so extreme Summen für die Rechte zahlt und glaubt, seine dummen Kunden weiter auspressen zu können, wird eben irgendwann gegen die Wand fahren. Und das auch mit Recht. Das gilt natürlich für den gesamten Profifußball an sich. Ich bin großer Fußballfan, aber die Preise sind und bleiben eine gewaltige Frechheit - und da muss sich Sky nicht wundern, dass andere Wege gesucht werden, Fußball zu schauen. Und das ist völlig in Ordnung. Fußball ist ein Volkssport und kein Sport für Reiche.

Zu guter Letzt will ich mal noch anmerken, dass nicht die Seite Viren & Co ausliefert, sondern die geframten Streaminganbieter. Das ist ein kleiner aber feiner Unterschied - warum auch immer du den weggelassen hast.

Insgesamt hoffe ich, dass du dich mal wieder auf das Richtige besinnst und nicht ständig irgendwelchen Beamten versuchst zu erklären, wie man am besten solchen Seiten ans Bein pisst. Das hat bereits damals mit dem „Verrat“ von Sharehostern begonnen, die Paypal und andere Zahlungsmöglichkeiten einsetzten und nun bist du seit Monaten auf dem Werbefeldzug. Keine Ahnung, ob du dich damit profilieren willst oder der Welt zeigen willst, wie toll du dich auskennst. Ich kann dir nur eins sagen: Dem ist nicht so!

Kommentar von bosnigl am 12.05.2016 16:56:
anstatt hier ständig über den stil von herrn sobiraj zu meckern sollte besser über die den artikeln zugrunde liegenden themen diskutiert werden. alles andere ist überflüssig. wenn sie meinen, dass sie bessere artikel schreiben, wieso tun sie es dann nicht anstatt hier ständig zu lamentieren.

Kommentar von Idiot am 12.05.2016 17:09:
Zuerst bist du dafür seriöse Werbepartner aus Deutschland dieser Seiten anzugreifen und zum absrpingen zu drängen. Anschließend wirfst du der Seite vor, dass sie keine seriöse Werbung hat und dies ein Beleg für Illegalität sei. Hier kommt deine ganze Verlogenheit zum Ausdruck.

Die Seite würde bestimmt gerne seriösere Werbung schalten, wenn nicht Mafia-Anhänger bei Drohungen gegen Werbepartner behilflich wären.

Kommentar von fpussy am 12.05.2016 21:04:
Irgendwie schon zu erwarten gewesen so ein Kommentar.
Wirft dem Artikel Inhaltslosigkeit vor und bringt dann selber welche Inhalte?
Keine. Greift welche Punkte heraus und entkräftet sie? Keine.

Lars hat doch einfach mal beschrieben, wie sich solche Seiten finanzieren.
Und das mit kriminellen Methoden.

Und dem Analysten fällt nicht mehr als sich über die Preise von Sky zu beschweren.
So so, die rechtfertigen also, dass da Schadsoftware verteilt wird? Interessant.
Irgendwelche Zweifel an dem Geschäftsmodell der Plattform? Fehlanzeige.

Aber richtig gut wird es, wenn behauptet wird, die Schadsoftware käme von den geframten Streams.
Beweis durch Behauptung oder tatsächlich mal die Scripte der Seite untersucht?
Die Behauptung ist nämlich falsch. Kann man einfach mal checken, wenn man sich die Scripte ansieht, sofern man das kann.

Eine Sache hat der Analyst noch vergessen: Die Spieler sind überbezahlt, die Ablösesummen zu hoch.
Wundert mich, dass das nicht auch noch gebracht hat.

Kommentar von Lars „Ghandy“ Sobiraj am 12.05.2016 22:38:
Warum sie das nicht tun? Na, ganz klar: Weil sie es wahrscheinlich nicht können oder keine Lust auf die viele Arbeit haben. Meckern ist ja auch sooo viel einfacher!

Kommentar von Ewald am 13.05.2016 08:54:
Wo wirft der Artikel der Seite vor, dass da keine seriöse Werbung ist?

Vielleicht mal den Artikel und die weiterführenden Links lesen und versuchen zu verstehen.
Die AirBnB und Vodafone Werbung ist verschwunden, als die Welt recherchierte.

Für den Idioten nochmal in Kurzform; die Seite finanziert sich mit Trick Button Werbung, mit Ad Stacking, mit Schadsoftware und sie zockt diejenigen ab, die dort werben (Knickbetrug).
Seriöse Firmen werden schon aus Imagegründen dort nicht werben. Kann man auch im Welt Artikel nachlesen, Vodafone fand das nicht witzig.

Kommentar von Analyst am 18.05.2016 22:00:
@Lars
Was hat dich denn zu solch einer kindischen Antwort hingerissen?
Glaube mir, ich könnte problemlos solche Artikel schreiben - vor allem mit reichlich mehr HIntergrundwissen. Ich brauche das aber nicht zur Selbstbeweihräucherung. Wenn das für dich viel Arbeit war, Adblocker & Anonymizer auszuwerten, per Whois abzufragen und 2-3 E-Mails zu schreiben, dann weiß ich auch nicht. Den Artikel schreibe ich dir an einem Abend inkl. Recherche - vorausgesetzt, man hat grundlegendes Allgemeinwissen über Fußball und deren Vermarktung.

@bosnigl
Zum Einen lamentiere ich hier nicht ständig sondern extrem selten., denn dafür gibt’s hier sonst mehr als genug Trolle. Zum Anderen darf ich persönlich wohl das kritisieren, was ich für richtig halte und wenn Lars hier immer weiter abbaut, muss das einfach mal gesagt werden. Ich „kenne“ ihn schon weit über ein Jahrzehnt und glaube, dass ich das durchaus beurteilen kann.

Im Übrigen habe ich mich inhaltlich zum Artikel geäußert. Natürlich nur zu mir relevanten Themen. Eventuell hast du es einfach nicht gelesen, weil du nach den ersten 5 Zeilen aufgehört hast zu lesen. Dass gewisse Unternehmen auf solchen Seite werben, ist nichts Neues und langweilt einfach nur. Wird es immer geben und das aufgrund der Anzahl der Werbekunden auch mit Recht. Alles andere wäre auch aus Unternehmersicht fahrlässig.

Kommentar von Analyst am 18.05.2016 22:26:
@fpussy
Eigentlich wollte ich dir gar nicht erst antworten, da mir dein Kommentar eigentlich zu blöd ist.

  1. Ich habe nirgends gesagt, dass der Artikel inhaltlich falsch ist. Warum sollte ich also irgendwelche Inhalte beisteuern bzw. entkräften? Mir ging es ausschließlich um die Art des Artikels und deren Kontext und Hintergrund. Also vor allem um die Frage: Warum schreibt man SOLCH einen Artikel über diese Seite?

  2. Kommt die „Schadsoftware“ natürlich vom Frame. Allein der eingebettete Screenshot im Artikel zeigt es mehr als deutlich. Am Einfachsten zeigt sich das im Adblocker, wenn du dir die geblockten URLs und deren Ursprung anschaust. Davon abgesehen kann ich natürlich Quelltext lesen - sogar verstehen und auch schreiben. Krasser Scheiß sag ich dir.

  3. Kam das mit den Spielergehältern und Ablösesummen durchaus. Wenn auch komprimiert in einem Satz. Aber da ich vorausgesetzt habe, dass ich jemandem antworte, der sich mit dem Thema auskennt, habe ich das natürlich nicht blumisch aufgemalt, damit auch du es evntuell verstehst. Das tut mir leid.

Kommentar von Ewald am 19.05.2016 11:26:
Macht es eigentlich einen Unterschied, wer die Schadsoftware konkret ausliefert?
Ist es irgendwie besser, wenn das über die Frames geschieht?
Ich sehe da keinen Unterschied zumal einige Dinge über die Scripte der Seite kommen, nachweislich.

Irgendwie scheint die Umkehrung des Täter Opfer Prinzip sehr beliebt zu sein.
Nicht die Seite (oder Partner) sind schlecht, nein, Sky ist es. Und die Vereine und letztlich die Spieler. Die sind schlecht, böse und gemein, wollen alle viel zu viel Geld, treiben die Leute doch auf solche Seiten.

Analyst, solche Begründungen liefern Leute, die vergewaltigen auch. Die Frau wollte es doch. Warum zieht sie auch so was aufreizendes an. Der Täter ist das Opfer. Das Oper der Täter.
Genau wie hier. Echt schräg.

Nochmal zum Mitschreiben: Das ist eine auf vielfältige Weise kriminelle Seite.

Kommentar von Rick am 02.08.2016 21:44:
Was ist mit der Seite passiert? Es waren viele User dort, jeder hat über ein Match geschrieben und sich mit anderen unterhalten, jetzt alles wie tot.?

Kommentar von Pepo am 26.08.2017 16:13:
Also ich schaue schon seit Jahren auf der Seite und hatte bisher keinen einzigen Trojaner oder Viren. Nicht während dem Schauen und auch nicht danach. Mehrfach den Computer mit verschiedener Software geprüft. Keinerlei Probleme. Bis heute nicht.

Kommentar von Test am 26.08.2017 16:14:
Kommt mein Kommi hier überhaupt? Test
Test
Test…

Kommentar von Lars „Ghandy“ Sobiraj am 27.08.2017 08:49:
Kommentare werden manuell freigeschaltet, das geht nicht im Sekundentakt. :wink:

Kommentar von mary am 28.11.2017 16:13:
ist von vadafone gerichtlich gesperrt worden

Kommentar von Fußball-WM: Facebook Quelle der meisten Streams:
[…] Rojadirecta.me. Auf Platz 3 der Werbetreibenden kam dann der alt bekannte Vertreter Livetv.sx. Auf Rang vier folgt Lshunter.net und dann wieder […]

Kommentar von Illegale Streaming-Szene - Januar 2018 - Tarnkappe.info:
[…] LiveTV.sx https://livetv.sx/ – Vorsicht: viel Schadsoftware enthalten! […]