Litecoin will mit Mimblewimble-Protokoll zum Privacy Coin werden

Artikel ansehen

Litecoin war ja ursprünglich als Ergänzung zum Bitcoin gedacht im Verhältnis x4 (Skalierbarkeit und Geschwindigkeit). Quasi als digitales Silber zum digitalen Gold. Diese Aufgabe übernimmt aber zunehmends Bitcoin Cash. Ich selbst kaufe auch immer BHC als Ausgangswährung, einfach weil die Transaktionsgebühren quasi nix kosten und die erste der meist 6 benötigten Bestätigungen fix akzeptiert ist. Bitcoin Cash profitiert aber sicherlich von der Tatsache, dass er das Wörtchen Bitcoin im Namen hat.

Vielleicht sollte sich der Litecoin besser in Bitcoin Lite umbenennen? :rofl:

Ob dieses Mimblewimble-Protokoll den Coin jetzt derart rausreisssen wird, wage ich stark zu bezweifeln. Damit reiht er sich einfach bei den anderen optionalen PrivacyCoins wie Zcash ein, der auch nur bei etwa 140$ herumdümpelt.

Ist sicher eine nette Funktion, aber wird den Kurs nicht nach oben ziehen, sehe ich genauso.