Lesetipps: Spot geht der Saft aus, Schadcode im Store, Spotify’s Patent

Artikel ansehen

Alibaba:

Naja…Peanuts würde ich mal behaupten! Die 2,3 Milliarden Euronen sind doch Portokasse, wenn man mal bedenkt, dass Alibaba 2020 einen Gewinn von irgendwas zwischen 30-55 Milliarden gemacht hat!! Also echter Gewinn, Umsatz meine ich dabei nicht! Der war ja um ein vielfaches höher!
Allerdings ist nun erstmal fraglich, was nun mit der Alibaba Tochter Ant Group passieren wird, nachdem die chin. Regierung den Börsengang bei Strafe quasi verboten hat?? Als man den Börsengang im November letzten Jahres durch Einmischung der Regierung von der Börse in Shanghai hat verhindern lassen, war dieser ja nur temporär abgesagt…sieht mittlerweile wohl anders aus. :wink:
Der Börsenstart mit einem Volumen von knapp 40 Milliarden Euronen, wurde ja sehnsüchtig in der Finanzwelt erwartet!
Komischerweise blieb Monsieur Ma sehr gelassen, bei den Repressalien der letzten Wochen / Monate. Man könnte glatt vermuten, dass er irgendwas großes, finales plant und deshalb so gelassen bleibt, um keine weitere Aufmerksamkeit irgendwo zu erregen! Die Tatsache, dass er letztes Jahr für Monate unauffindbar war und ihn selbst die chin. Regierung, mit ihrem riesigen Überwachungsapparat nicht finden konnte, könnte man auch als Test sehen…
Als Test zum Beispiel für eine endgültige „Never come back tour!“ :wink: :rofl: