Lesetipps: nie wieder Anonymität, ein Hacker-Angriff, neues zu SolarWinds

Artikel ansehen

Also ich bin ja jetzt der Meinung, dass die Schuld nicht unbedingt den Praktikanten treffen muss.

Wenn man als Firma schon der Meinung ist, den Praktikanten mit hoch sensiblen Aufgaben zu beauftragen, sollte aber spätestens dort damit Schluß sein, wenn es darum geht die Firma bei einem Fehler in den Ruin stürzen zu können!
Da ein Praktikant normalerweise noch weniger Ahnung von der Materie hat, wie ein Auszubildender, sollte wohl eine abschließende Kontrolle der Arbeiten durch die Firma selbstverständlich sein!! Ich weiß zwar nicht, warum bei Solarwinds nun das schwächste Glied der Kette als Schuldiger präsentiert wird und was man sich mit dieser Schuldzuweisung verspricht, aber selbst mit dieser Argumentation ruiniert man sich doch erst recht den angekratzten Ruf in der IT!! Letztlich ist diese ominöse Schuldzuweisung noch viel schlimmer, als ob man gesagt hätte, dass sie es einfach vergeigt haben! Manchmal sollte man als Unternehmen schon wissen, wann es besser ist, den Mund zu halten…!! :wink:

Ja, sehe ich genauso.