Lesetipps: Microsoft fällt durch, neues WhatsApp Ultimatum, Ransomware

Artikel ansehen

Eine kleine Ergänzung zum Thema „Ransomware-Gruppe Darkside greift US-Pipeline an“. Wie es aussieht, hat die Hacker-Gruppe Darkside heute eine Erklärung auf ihrer Website veröffentlicht.

"Wir sind unpolitisch, wir beteiligen uns nicht an der Geopolitik, brauchen uns nicht an eine bestimmte Regierung zu binden und auch sonst suchen wir nach anderen Motiven.

Unser Ziel ist es, Geld zu verdienen, und nicht Probleme für die Gesellschaft zu schaffen.

Ab heute führen wir Moderation ein und prüfen jedes Unternehmen, das unsere Partner verschlüsseln wollen, um soziale Konsequenzen in der Zukunft zu vermeiden."

Das Thema wird uns denke ich, noch eine ganze Weile erhalten bleiben.

Gruß

Sunny

Thema Darkside:

Es gibt von der Ransomware-Gruppe noch ein Chat-Interview vom 12.04.2021. Darkside ist sowieso eine der wenigen Gruppierungen hinter Ransomware, die öfters mal so eine Art von Public-Relations veröffentlichen - warum, weiß eigentlich keiner so genau!

Hier einmal der Text des Chats von Mitte April:

https://www.databreaches.net/a-chat-with-darkside/