Lesetipps: Drogenhandel, Windows-Telemetrie, Shadowbanning

Artikel ansehen

Ich gebe dem Autor hier völlig recht, wenn er der Meinung ist, dass einige der Win 10 Telemetriedaten wichtig sind und eher nützlich für den Benutzer!
Leider lassen die verlinkten Anleitungen aus dem Artikel nur eine vollständige Deaktivierung zu, also hop oder top!
Anstatt die Windows 10 Telemetriedaten komplett über die Dienste zu deaktivieren (DiagTrack - Dienst), wäre es wohl sinnvoller, dass der User fein granuliert selber wählen könnte, welche Daten gesendet werden und welche halt nicht!
Ein wirklich gutes Tool in dem Bereich, welches auch unerfahrene Nutzer mit ein wenig Einlesen nutzen können, wäre „ShutUp10“ von der deutschen „O&O Software GmbH“ aus Berlin. Das Programm ist Freeware und Portable, muss also nicht installiert werden!
Man kann mit dem Tool u.a. folgende Einstellungen beeinflussen:

  • Sicherheitseinstellungen anpassen
  • Privatsphäre schützen
  • Ortungsdienste kontrollieren
  • Windows Update kontrollieren
  • Diagnose und Nutzerdaten nicht weitergeben
1 Like

Genial. Danke für die tolle Ergänzung :grinning:

1 Like