Lesetipps: alles nur geklaut? Sonos spioniert, Google Probleme, Studien

Artikel ansehen

Die Vorratsdatenspeicherung hülfe bei Selbstmordattentaten. Wenn der tot ist, kann man ihn nicht mehr überwachen, und die Ermittler stehen unter Druck weil das durch die Nachrichten geht.

Der Kinderschänder dagegen lädt sich auch morgen wieder was runter, den kann man gezielt überwachen, und das zwei Jahre lang, weil die Öffentlichkeit es nicht weiß und Druck macht.

Dummerweise wird die Vorratsdatenspeicherung aber immer mit Kinderschändern gerechtfertigt. Warum tun die Politiker das?