#Landesverrat: Innenministerium war umfassend informiert

Artikel ansehen

Kommentar von michel:
ja genau, kann nur einirrtum gewesen sein…
es ist immer wieder erschreckend, dass die bürger aka geldsklaven aka biohumanmasse aufgrund von alzheimer o.ä. zum einen diesen volksverrätern noch ein einziges wort glauben, als auch dass sie als volksvertreter machen, was zitronenfalter auch nicht tun!

WACHT ENDLICH MAL AUF - DAS SYSTEM UND SEI.NE FUNKTIONÄRE SIND VON GRUND AUF BÖSE UND INTERESSIEREN SICH AUSSER UM IHRE DIÄTEN UND PENSIONEN, UND DEM MACHTERHALT EINEN SCHEISS UM DAS VOLK (welches auch noch so strunz dämlich ist und alle jahre wieder, entweder die pest oder die cholera dazu legitmiert)

ihr habt ja nicht den kleinsten schimmer in was für eine düsterre zukunft uns dieses pack führt…

Kommentar von Ano N.:
Sicher gab es nur ein kleines „Kommunikationsproblem“ im eigenen Hause.

Vertuschen
Leugnen
Kleinreden
Kennt man doch.

Gut zu wissen, dass die Herrschaften jetzt auch Internet haben. 1999 war eine elektr. Schreibmaschine jedenfalls noch das höchste der Gefühle.

Kommentar von Simon:
Aber Du hast einen Schimmer? Lass hören!