Läutet ICANN das Ende der anonymen Domains ein?

Artikel ansehen

Kommentar von Piratenpartei NERD am 11.07.2015 12:38:
Wäre es nicht besser alle entsprechenden Websiten die Privatsphäre brauchen nach und nach ins Darknet zu verlagern ? TOR bzw I2P als Basis für entsprechende Platformen wären wohl allemal sicherer und besser.

Kommentar von michel am 11.07.2015 12:56:
hahaha, diese dämlichen idioten.
wann werden sie begreifen dass es kein zurück mehr gibt.
diese alten analogen gehirne sterben zum glück irgendwann aus…

Kommentar von Urlauber am 11.07.2015 18:43:
Im Klartext man fängt wie üblich die Dummen.
Auf die Idee, das jemand die Adresse einer Bretterbude in einem Township in Afrika angibt, kommt wohl niemand.
Viel Verwaltungsaufwand und wenig Nutzen.

Kommentar von Ikarus am 11.07.2015 18:47:
Das heißt also jetzt eine andere Domain wie .to umsteigen, denn da ist es anonym.
große Warez, Streaming Seiten werden sich sicherlich sehr schnell nach neuen Domain-Endungen umschauen. Oder was denkt ihr?

Kommentar von ugurano am 11.07.2015 23:48:
einfach nur lächerlich, wie immer ins eigene tor damit meine ich wird ehe nix bringen

Kommentar von pAt am 12.07.2015 19:09:
Pfft dann werden fakedaten eingetragen jnd feierabend.