Kleine Umfrage bezüglich der Programmierung von Marketplaces im Darknet

Was ist denn Eure persönliche Meinung, welche Features ein Leckerlie-Marketplace (z.B. für bewusstseinserweiternde Substanzen) im Darknet im Jahr 2021 unbedingt haben sollte bzw. anbieten muss !!! ???

Gefragt sind eure Meinungen zur Thematik Sicherheit / Anonymität der Konsumenten sowie Meinungen, was ein Anbieter dieser Leckerlie-Marketplaces zum Wohle seines Eigenschutz sowie dem Schutz seiner Kunden aktuell haben sollte / muss :innocent:

Lieben Dank im Voraus für euer Feedback^^

Als allgemeinen Denkanstoß wollte ich mal in den Raum werfen, etwas relativ neues zu schaffen. Relativ deshalb, weil es in anderen Bereichen schon seit längerem als Standard in Nutzung ist, nämlich ein Live-System!!
Also die direkte Implementierung einer solchen Shop / Board / Community-Software in ein auf Hochsicherheit ausgelegtes Linux-Livesystem!
Der Vorteil liegt dabei ja klar auf der Hand, da Büchse Power Off = Shop im Nirvana
Natürlich brauchts dazu eine potente Bare-Metal Büchse mit ausreichend und schnellem RAM, dafür hingegen nur relativ wenig Festspeicher (SSD), da dort nur das Boot-Image liegt und eventuell nur noch flüchtigen SWAP-Speicher mitbringt. Natürlich ist diese Data-Partition und das SWAP-File komplett durchgängig zu verschlüsseln! Für den Server muß natürlich eine redundante Stromversorgung Standard sein! Ansonsten würden beim Shop selber, die gleichen Sicherheits-Features gelten, wie bei fest installierten Systemen.

  • PGP-Implementierung (Frontend-Userprofile)

  • Öffentliche PGP-Keys in den User-Profilen / Private Keys extern gespeichert

  • Backend durchgehend verschlüsselt

  • 2FA für User und Admins (PGP / Capcha)

  • Security PIN für sämtliche Zahlungsabwicklungen

  • Treuhand-System (extern verwaltet?)

  • CoinJoin

  • Implementierung eines sicheren internen Chat-Systems

  • Eventuelle Anbindung an ein externes Messaging-System innerhalb des TOR-Netzes

  • etc. pp.

:wink:

Danke für dein Feedback :+1:

Also CoinJoin erfordert nach meinem Kenntnisstand auch einen expliziten (grundsätzlichen) Zugriff auf das BTC-Wallet, um Transaktions-Outputs (UTXOs) generieren zu können :sunglasses:

Warum sollte ein Vendor (Verkäufer von pösen Leckerlies^^) auf Marktplace XYZ dies dem Betreiber des Marktplace ermöglichen ???

2FA für User und Admins (PGP / Capcha) ?
Also eine Abfrage mit Capchas ist kein Ding beim Login auf den Marktplace^^
Nur 2FA erfordert immer die Kommunikation mit einer 3. externen Instanz bei der Login-Prozedur :smirk: Nur wer ist Owner dieser 3. externen Instanz und garantiert dem Betreiber des Marktplace auch die notwendige Verfügbarkeit & Sicherheit der 2FA-Anfragen ???

Security PIN für sämtliche Zahlungsabwicklungen ?
Hmmm… Warum sollte ein Darknet-Marktplace (Anbieter eines Schopping-System) sich in die Zahlungsabwicklungen von Käufer & Verkäufer einmischen ??? Das können & sollten die beiden doch locker selbst aushandeln^^ Ggf. kann ja der Betreiber des Marktplace einen internen/externen Escrow-Service beiden Handelspartnern offerieren (falls gewünscht^^). Das ist dann aber schon die maximalste Form von Einmischung, dich ich als privater Käufer/Verkäufer tollerieren würde :sunglasses:
Siehe als Referenz zu einem Marktplace die Big-Player Ebay bzw. Amazon…

Alle anderen deiner genannten Denkanstöße implientiere ich grundsätzlich immer in Shopping-Systeme :sunglasses:

Lg.

PS: Die Programmierung eines kompletten Darknet-Marktplace als crypted Linux-Live-System mit Hochsicherheit & Features wie Power Off im Nirvana ist machbar^^, nur ich sehe da real Niemand, der für meinen/diesen Aufwand mehr als 9999.99 EUR vorab investieren würde :sunglasses:

Tja, dann weisste ja Bescheid und was du alles noch zu tun hast…!! Vor ein paar Tagen, war dir ja noch sooo fad und langweilig! Jetzt kannste die Zeit mal nutzen! :wink: :joy:

Bietet sich aber doch jetzt in diesem Fall eindeutig an! Also immer der, der fragt :bangbang: :bangbang:

Das wäre ja auch die erste, standarisierte Wahl!

  1. Wer Backups macht, ist feige !!

  2. Ich denke, dass so etwas durchaus machbar ist, ohne das man als Betreiber und / oder Partner usw. daran pleite geht !Aber das, was in deinen Sätzen steht, spiegelt sehr klar GENAU das wieder, was ich in den letzten Jahren bezüglich CNWs / Markets etc. pp. fast überall feststellen konnte!
    Wenn den tollen Ownern und noch tolleren Händlern, Admins, Mods das alles nur auf den sack geht und denen im Grunde wirklich scheissegal ist, dann sollen die aber auch bitte nicht jammern und weinen, wenn sie zukünftig beim Duschen absolutes Bückverbot haben…!!! :rofl: :rofl:

Deine Sichtweise ist die eines typischen Konsumenten !!! Üppig viele Leistungen zum Spottpreis erwarten, ohne auch nur Ansatzweise zu bedenken, welchen Aufwand (Zeit & Kostenfaktor^^) die Implementierung solcher Features erfordern :sunglasses: Von der Machbarkeit & Sinnhaftigkeit mal abgesehen^^

Was andere Owner von Marktplaces & deren tolle Händler, Admins, Mods machen, ist auch mir als Coder total Wurstsuppe (neudeutsch: scheissegal^^) :sunglasses: Na klar implementiere ich auch in meinen Marktplace ein internen Escrow-Service als nutzbare Option ! Ich zwinge aber niemand diesen auch benutzen zu müssen :+1: Des weiteren werde ich Gewiss niemand mit 2FA oder Security PIN nötigen, denn wie wir alle selbst wissen, werden diese Features mit der Zeit von den Customers als lästig/nervtötend klassifiziert :joy: Und last but not least werde ich in meinen neuen Marktplace niemand nötigen/ermöglichen, einen Zugriff auf die Wallets (Zauberwort: CoinJoin) der Käufer/Verkäufer zu haben !!!

Noch Fragen offen ???

Zu dem Wort Konsument möchte ich mich nicht äussern, lieber zur holländischen Küchenfee!
Ich verstehe auch nicht, wieso du das so kritisch siehst! Könnte dir ja wirklich scheißegal sein bzw. wenn ein Betreiber es so haben möchte, würdest du doch die Kohle dafür absahnen…! Und dir Folgeaufträge und Service-Leistungen damit sichern!!
Ich kann meine Vorschläge zumindest 100% vermitteln und das nur aus einem Grund:

WEIL ICH ES KANN…!

Da ich mich hier bestimmt nicht outen werde privat und / oder beruflich! Entweder du nimmst das an, oder halt nicht…
Und das du dich mit deinem letzten Absatz selber demontierst, sollte dir irgendwann besser bewusst werden! Du musst ja niemanden mit irgendwelchen Sicherheits-Features NÖTIGEN. Aber du warst derjenige, der das Thema auf gemacht hat und nach Meinungen und Tipps gefragt hatte:

Auch als Coder muß man heutzutage sehen, wo man bleibt! Und alles, was du einem Shop-Betreiber verkaufen kannst, spielt dir Bares in die Tasche und bringt deine Skills nach vorne!!

  1. Wenn du es sowieso besser weißt und kannst, dann verschwende hier keinen Speicher aufm Server…

  2. Wer fragt, muß leider manchmal auch mit Antworten rechnen!

  3. Schiebe nicht immer die Betreiber und Geldgeber vor, nur weil du keinen Bock hast dir die ganze Arbeit zu machen!

  4. Wenn du solche Ideen schon nicht als Pro-Owner siehst, dann sehe das Sicherheitsplus einfach mal für die 08/15-User…°°

  5. Mal ne Frage nur so am Rande: Hast du eigentlich schonmal was anderes, wie irgendwelche langweiligen Shops, Foren, An- und Verkaufläden geskriptet ?? Mal Latte, was ich bei Sicherheit etc. so als Standard erwarten würde!! Denn wenn ich das Ergebnis hier mal zusammenfasse und die Ideen weg lasse, die dir nicht zusagen, dann kann den Kackladen jeder FIA im 1. Lehrjahr coden. Das allermeiste davon gibts ja auch schon fertig…brauchste ja nur noch Baukasten mit Bauklötzchen zu machen. Aber gut, dann bleibst du wenigstens innerhalb der aktuellen Tradition, wie sie momentan im Darknet, Clearweb gearbeitet und released wird!!

  6. Der wirklich einzige Vorteil, den du vielleicht anderen Programmierern gegenüber hast, dass du bei den Projekten dort die Abläufe schon auswendig kennst und deshalb flotter dort reinkommst in die Materie. Aber Neuerungen sind schon Teufelszeug, da macht man lieber altbewertes - eine absolute Todsünde in der IT und IT-Security :bangbang:

Feedback ist angekommen^^

Zitat: "Mal ne Frage nur so am Rande: Hast du eigentlich schonmal was anderes, wie irgendwelche langweiligen Shops, Foren, An- und Verkaufläden geskriptet ?? "

Na Logo^^ Zum Bleistift komplette Warenwirtschaftssysteme (ERP/CRM) in C/C++ / PHP / Ruby / Perl / usw. mit Anbindung an Webshops & div. Datenbanken & Co. :stuck_out_tongue_closed_eyes: Du kannst also davon ausgehen, dass ich nicht nur Spüche in den Raum werfe, sondern diese auch real umsetzen kann :sunglasses:

So unglaublich das für Dich auch wirken mag… Ich hab sogar schon 1989 angefangen, auf einem C128 (C64+CPM) Assembler zu lernen bzw. hardcore zu programmieren :+1:

Ich bitte also um weniger Flamewar & Missfallen zu meiner Wenigkeit von deiner Forum-VIP-Göttlichkeit oki ???

Gegenfrage^^
Was kannst Du denn so alles an IT-Fachwissen & IT-Erfahrungen vorweisen, um meine Wenigkeit kritisieren zu können ???

Wie jetzt, anonyme kriminelle sollen dich im Vorfeld dafür bezahlen, dass du etwas auf die Beine stellst, wovon du am Ende durch % ordentlich mitverdienst? Zuviel Benzin geschnüffelt?

Na verschenken werd ich mein Meisterwerk gewiss nicht :sunglasses: Zu viel kostenlose Tagträume konsumiert wa^^

PS: Ich code einen „komplett benutzbaren“ Marktplace und will diesen aber nicht selbst betreiben^^ Also gibst da auch keine „xyz% ordentlichen Mitverdienst“ für meine Wenigkeit :smirk: Im Großhirn angekommen @90isKID ?

:thinking:

Da ich jetzt trotzdem nicht gegen meine eigenen Prinzipien verstoßen werde, versuche ich es einfach mal zu umschreiben!

Warum ich es kann, was ich kann?? Zum Prinzen geboren und zum König erzogen! Final gottähnlich geworden…!!

Und JA, abends küsst mir der Größenwahn die Füße und entschuldigt sich…

Na, ich empfinde dealen im internet als viel zu großes risiko, böse zungen behaupten, dass so etwas besser im echten leben klappt :wink: Von daher ist mir dein Marktplatz total Schnuppe. Wenn du soviel Skill hast, müsste es dir ansich aber ein leichtes sein, mit Leuten zu connecten, die so ein Projekt hochziehen wollen, bzw mitfinanzieren würden.

Da die meisten schon zu faul sind einen union Store zu suchen, mach es einfach und investier das Geld anderer lieber in eine union Suchmaschiene und verdiene an den anderen Stores, die du dann ausschließt wenn sie nicht zahlen bis sie pleite sind :slight_smile: würde nebenbei Einsteigern das Leben erleichtern, bitte nur die guten Seiten von Google klauen, nachher werden wir noch von Shop zu Shop getrackt xD

@VIP kann man das nicht in Tails einfach integrieren, ganz dumm Tails forken und als Startseite in Tor Browser den Shop rein xD günstig aber erfüllt alle anforderungen, die hier als zu kompliziert bezeichnet wurden.

Das ganze dann mit Gangstar Namen mega Darkstore Linux, fettes Wallpaper was zum Shop passt und Pidguin einfach in Darkstoreguin umbennenen und fertig ist die Traum Distro für faule.

Die Idee ist gut, hoffe meine Umsetzung kommt daran :rofl: