Kino.to: Prozess gegen Skyload beginnt im Oktober

Artikel ansehen

Kommentar von nurmalso am 11.09.2015 09:39:
Naja, hier kann nur die Gier nach noch mehr Kohle, der Grund gewesen sein, das man nach dem Bust von k.to nicht sofort den Stecker gezogen hat. Und genau dieses nicht den Hals voll genug zu bekommen hat em Ende des Tages schon vielen das Genick gebrochen.

Kommentar von ugurano am 11.09.2015 14:47:
da haßte schon recht nurmalso, bin auch der gleiche meinung

Kommentar von Anonym_2015 am 04.11.2015 23:26:
„Das Amtsgericht (AG) Leipzig hat am Montag zwei Unterstützer der Portals Kino.to zu Bewährungsstrafen von jeweils einem Jahr und neun Monaten verurteilt (Urt. v. 12.10.2015, Az. 205 Ls 390 Js 135/11). Die Männer hatten gestanden“
Quelle:
https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/ag-leipzig-urteil-205-ls-390-js-135-11-kino-to-raubkopien-uploads-freiheitsstrafe/

Kommentar von 50.000 Uploads: Kino.to-Prozess gegen Skyload angelaufen (Update) - Tarnkappe.info:
[…] zwei Männer wegen dem Verdacht auf gemeinschaftliche gewerbsmäßige Urheberrechtsverletzungen verantworten. Ihnen wird vorgeworfen, den Sharehoster Skyload betrieben zu haben. Laut Anklage waren sie ihre […]