Jedem Troll seinen Beitrag - Kommentar von Spiegelbest

Artikel ansehen

Kommentar von tarnkappe:
Ich finde Kommentare wichtig. Das Plug-in habe ich vorerst deaktiviert. Leider lässt sich das Script vom Troll nicht austricksen. Aber jetzt ist der Spaß ja sowieso schon vorbei.

Kommentar von mario:
„Gut, dann wünsche ich mir, dass die Kommentare geschlossen werden.“

was glaubst du wie dann die besucherzahlen zurück gehen? das ist durchaus machbar, aber alles andere als rentabel für lars.
ich weiß, dass man dich in letzter zeit echt mies angemacht hat und nicht jeder mit dir einverstanden ist. vieles ist/war nicht fair. ja, das gebe ich zu.
filter so gewisse kritik unter der gürtellinie einfach raus. dann bleibt nur berechtigte kritik - und eben nicht berechtigte. sei ehrlich zu dir selber, dann bleibt aber nur die berechtigte übrig.
und genau um die geht es. nicht jeder, der dich kritisiert, ist gleichzeitig ein „hater“.
(ausgenommen von dem troll da)

was bringt es denn großartig, wenn die kommentare deaktiviert werden? dass man sich hier unterhalten kann über gewisse themen, ist doch ein hauptkriterium für einen blog.

Kommentar von tatlidana:
Ich verfolge diesen Blog schon lange als stiller Leser. Die Kommentarfunktion finde ich persönlich auch sehr wichtig, zumal es teilweise sehr unterhaltsam ist, wenn Trolle schreiben.
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Lars, SB and Konsorten! Ihr macht echt gute Arbeit!

Kommentar von tarnkappe:
Ich denke eher, er hat es im übertragenen Sinn gemeint. So von wegen: gleiches Recht für alle. Der Troll hatte jetzt unsere volle Aufmerksamkeit, wenn ich fertig umgezogen bin gibt es auch wieder mehr Beiträge von mir.

Kommentar von tarnkappe:
Ja, ist es auch (unterhaltsam). Für den Betroffenen nicht immer angenehm, das stimmt wohl auch. Teilweise waren hier manche Angriffe auch unter der Gürtellnie.

Kommentar von mario:
gleiches recht für alle gilt doch schon, oder nicht?

Kommentar von tarnkappe:
stimmt auch wieder!

Kommentar von Dennis2597:
Naja… die Kommentare zu deaktivieren halte ich für Zensur, liebe einzelne Kommentare löschen und gut wobei in der Masse wo hier gespammt wird ist es echt so eine Sache…

Kommentar von mario:
sind wir mal ehrlich. SB kann doch auf die kritik der user eingehen. er sagt selber, mit seinen artikeln legt er sich ganz bewusst mit der warez-scene an.

aber wenn dann kritik kommt, eben weil er so gerne übertreibt, dann sollte er dazu auch was sagen und nicht einfach diese behauptungen so stehen lassen.
manchmal geht er auf kritik ein, manchmal nicht. und wenn er drauf eingeht, dann immer nur ganz kurz. sobald es in irgendeiner weise für ihn eng wird, meldet er sich nicht mehr zu wort.
das finde ich irgendwo nicht ganz fair.
nur muss man das auch respektieren - auch mit dem hintergrund, dass er hier (fast alleine) gegen viele schreiben muss.

Kommentar von Spiegelbest:
Ich bin eigentlich der Meinung, dass der Beitrag für sich steht und die Kommentare auch. Jeder ist frei, seine Meinung zu sagen. Deshalb berichtige ich nur sachliche Unrichtigkeiten. Damit bin ich bisher immer klar gekommen. Beiträge, die nach einer Stunde 50 Kommentare haben - das waren nicht wenige! - lasse ich laufen. Das ist nicht zu schaffen!

Mein Beitrag oben ist nicht so völlig ernst gemeint. Es haben hier einige klar Zensur gefordert. Da ich weiß, aus welchen Boards sie kommen, wundert es mich nicht sehr. Ich habe halt die Forderung umgedreht. Spaßeshalber. Nicht die Beiträge sollen gelöscht werden, sondern die Kommentare :wink:

Kommentar von mario:
„Ich bin eigentlich der Meinung, dass der Beitrag für sich steht und die Kommentare auch.“

prinzipiell richtig! nur wenn du eine ‚meinung‘ schreibst (als autor!), dann sollte sie auch in gewissen ‚maßen‘ fundiert sein. wie ich dir schon einmal gesagt habe, habe ich persönlich (und andere wohl auch nicht) nichts dagegen, wenn du ‚ein wenig‘ übertreibst.

nur leider ist es oftmals halt der fall, dass deine gedanken sehr ins traumhafte abdriften.

du schreibst eine meinung und läßt es so stehen.
es wird darüber diskutiert, manchmal auch alles zerpflückt, und dann ist es auch nicht richtig?
kommentare dienen unter anderem auch dazu, zu berichtigen.
50 kommentare zu beantworten wäre mir persönlich auch zu blöd.

(„Deshalb berichtige ich nur sachliche Unrichtigkeiten.“ - nein, SB, das tust du leider nicht!)

aber du kannst doch jedenfalls auf die eingehen, die an dich direkt gerichtet sind.
(wird dir bei disqus ja angezeigt)
und selbst da kannst du nochmal filtern.
dann gehst du halt nur auf die ein, die mit dem fraglichen inhalt nicht zufrieden sind und ggfs. korrektur wünschen.
DAS liegt wohl im interesse ALLER, oder sehe ich das falsch?

Kommentar von Anonym_2014:
Beiträge provozieren manchmal interessante Kommentare. Beispiel siehe Screenshot:
https://fs1.directupload.net/images/141122/pya5f6o8.png

Kommentar von Danilo:
„Lasst uns die Kommentarfunktion überdenken!“

Lasst uns eher die Teilnahme von Spiegelspast an Tarnkappe überdenken!

Kommentar von Spiegelbest:
In den Beiträgen über die Boersen habe ich versucht, aus den vorhandenen Fakten Schlüsse zu ziehen. Dann wurde mir Spekulation und Stimmungsmache vorgeworfen. Ich denke, ich bin der Wahrheit recht nah gekommen (der Reaktion nach zu urteilen). Lies mal die Threads auf ngb.to oder auch in den Boersen. Da ist deutlich mehr Nebel und Gerücht. Wir wissen halt nicht die ganze Wahrheit. Gleichzeitig interessieren sich aber die Nutzer für unser Urteil. Fundiertes hören im Moment die Staatsanwälte in den Verhören, erst in ein paar Monaten sind wir dran.

Stimmt, ich schreibe freie Beiträge. Da hatte auch niemand was gegen. Nur als ich - recht nah an den bekannten Fakten bleibend - von einer IP-Falle für die eigenen Uploader bei der boerse.to gesprochen habe (der Anstoß, in diese Richtung zu denken, kam aus der Szene), da sind die Boerse-Trolle auf einmal durchgedreht. Das war alles andere als ein traumhafter Beitrag. Eine von der BTO aufgestellte IP-Falle ist eine von wenigen Möglichkeiten - nicht mal sehr unplausibel.

Kommentar von Spiegelbest:
Du glaubst, wenn ich nicht mehr schreibe, geht bei euch der Traffic wieder hoch. Du träumst. Nimm mal sowas wie Hushmail. Sie haben dort einen Kunden an die Behören verraten und haben sich nie wieder von der Reaktion erholt. Ihr habt mehr als hundert Uploader verraten - eure eigenen Uploader! Ihr werdet schneller vergessen sein als dieser Verrat, mein Freund!

Kommentar von Sven:
Ich finde die Kommentarfunktion ebenfalls gut und wenn mich etwas so gar nicht interessiert braucht man es ja nicht zu lesen, oder aber schreibt seine Meinung auf. Was mir an diesem Beitrag nicht gefällt ist, das es sich so liest, als sei nur der Mailverkehr des Trolls abgedruckt wurden. Wenn schon dann doch auch die andere Seite damit man nicht evtl. etwas aus dem Kontext reißt (was ich niemandem unterstellen möchte).

Kommentar von mario:
„Ich denke, ich bin der Wahrheit recht nah gekommen“
„Wir wissen halt nicht die ganze Wahrheit.“
„recht nah an den bekannten Fakten bleibend“

also was soll ich sagen…? (bin hier gerade sehr abgelenkt)

was sind denn die fakten? du hast mal gesagt, fakten sind nichts für dich.
das hast du bestätigt. dann wiederum in einem artikel schreibst du, du hälst dich lieber an fakten.

aber nochmal: was sind denn die fakten? bleiben wir mal bei boerse.BZ (die auch wie boerse.TO ips speichern)!
bisher wurden doch nur kleine fische gepackt, die unvorsichtig waren.

und wir hatten letztens ein gespräch SB. kannst du dich noch erinnern?
wieso bist du da nicht weiter drauf eingegangen. da habe ich deine „maßlose übertreibung“ mal angesprochen. du weißt jetzt genau was ich meine. deswegen werde ich das hier nicht wiederholen. das, und nur das meine ich!

du musstest ja nachher eingestehen, dass du nicht im recht warst.
du hast es ja komischerweise selbst noch belegt.
da denke ich mir - wieso hast es nicht vor deinem beitrag schon getan?

Kommentar von Spiegelbest:
Frag Lars. Die Klammer kommt von ihm. Ich hatte im Beitrag nur den Text vom Troll drin - der aber selbsterklärend ist, wie ich finde. Der Kontext war auch recht karg.

Kommentar von Spiegelbest:
Das sagt mir jetzt nicht allzuviel. Aber die Frage, warum es nur die kleinen Fische erwischt, ist sehr, sehr interessant. Da müsste man ein bisschen spekulieren dürfen. Sagen wir mal so: Die kleinen Fische waren auf eigene Rechnung unterwegs. Sie haben die Board und deren eigene Uploader gestört. Ist auch eine Theorie aus der Szene: Da wurden die Uploader ans Messer geliefert, die nicht ins Geschäftskonzept der Boards passten.