It's Time for Streaming! Kommentar von Spiegelbest

Artikel ansehen

Kommentar von Vanity:
Kurze Frage: Welche VPN nutzt du für 4€/Monat?

Ein paar Anmerkungen: Torrents gibts auch schon jetzt abmahnfrei - und zwar auf drei Arten:

-man nutzt public tracker mit VPN, wie du es beschreibst

-man man nutzt public trackers mit einer Seedbox, einem gemieteten Server, über den man die Torrents lädt, und der sie auch 24 Stunden am Tag seedet, was ja gute Filesharer machen sollten

-man nutzt private trackers - torrent-seiten, die invite-only sind; vorteile davon: Keine Abmahnungen, virenfreie Torrents, teilweise sehr gute Qualität - meiner Meinung nach gehört eher diesen Angeboten die Zukunft, da hier vergleichsweise geringes Risiko besteht, dass diese Seiten Ziel von Polizei und Copyright-gruppen werden, im Gegensatz zu sehr populären Diensten wie popcorntime…

Kommentar von Horst:
Der VPN für für 4€/Monat würde mich auch mal interessieren…

Kommentar von blaman:
über den link umgeht man die 2tage wartezeit bei paypal
https://nvpn.net/order.php?refnum=sharingdevils

Kommentar von blaman:
es ist schon krass zu sehen wieviele leute
mit ihren public IP´s public torrents auf zb t*****.to ziehen.

Kommentar von Spiegelbest:
Der VPN von Time4Popcorn zB: kebrum.com/prices kostet € 4,00/Monat. Eigentlich kosten die meisten VPNs bei 90 Tagen zwischen € 4,00 und € 5,00. Die Preise sind aber oft in US$ - müsst ihr also umrechnen. Für alle, die sehr wenig technikaffin sind, würde ich HideMyAss empfehlen (konkurrenzlose 2 Verbindungen pro Kunde; könnt ihr euch also teilen mit jemand). Das sind € 2,35/pro Monat/pro Verbindung. SwissVPN ist auch gut. Kostet so etwa € 5,00 - immer prepaid für einen Monat im voraus. Die Paranoiker nutzen Perfect Privacy (kostet aber über € 10,00/Monat).

Es gibt zahlreiche Vergleichsportale wie dieses => vpnvergleich.net hier.

Kommentar von blaman:
du meinst wohl 5€ bei 30tagen.
hidemyass gibt daten raus und loggt !!
nicht vergessen bitte.

vpnvergleich und wie sie alle heißen sind nicht grade serös.
andere vpn anbieter haben offen gelegt das sie angebote von solchen seiten
erhalten und für eine gewisse summe in höchsten tönen gelobt werden.

ich empfehle ipredator, relakks, nvpn, ovpn und pp(wirklich für paranoide)

Kommentar von Jemand:
Ein VPN für nur 4 Euro monatlich, gibt es das?

Kommentar von a:
HideMyAss würde ich auf keinen Fall empfehlen, denn die haben schon die LulzSce verpfiffen

Kommentar von Tobias Claren:
Laut „Gulli“ (ehemals „Szene“, heute reine News-Seite) läuft der Traffic tatsächlich über eine fremde IP.

Also ICH sehe jetzt wirklich keine Chance mehr für Abmahner.
Jetzt wäre aber noch technisch interessant wie vertrauenswürdig das ist.
Die loggen angeblich 3 Tage. Wohl eher wegen möglicher Attacken, als um Nutzer zu verpfeifen.
Das wäre ein PR-GAU, wenn die Kapazitäten für Popcorn-Time stellen, dann aber Nutzer dieses Dienstes an Deutsche Interessenten verraten. Aber das sind ja normalerweise nicht mal Behörden, sondern nur Anwälte.

Angeblich gibt es einen „Knopf“ zum aktivieren und deaktivieren.
Finde ich immer noch nicht ideal.- Besser wäre eine VPN-Version, die es immer aktiv hat. Wer selbst ein VPN zahlt, oder aus einem sicheren Land kommt, der könnte dann ja die VPN-freie Version laden, um das gratis VPN nicht mehr als nötig zu belasten.

Und ist es evtl. möglich, dass das VPN einmal aussetzt, und dann trotzdem direkt weiter gesendet wird?!?
Bei TOR gab es mal (gibt wohl keine Version mehr für die aktuellen FF) den „TOR-Button“ den lud man als Plugin in Firefox.
War die Zwiebel grün, surfte man anonym (auch anonym vor Polizei, LKA, BKA…). Aber man konnte es vergessen, versehentlich deaktivieren etc…
Heute im extra „TOR-Browser“ (veränderter Firefox) ist das fest voraktiviert.

Und wenn sie es in einer PCT- Software anbieten, dann am besten immer voraktiviert, und die Option zum deaktivieren gut „versteckt“ und nach x Sicherheitsfragen und Belehrungen zu deaktivieren. Evtl. noch mit Eingabe eines komplizierten Captchas :slight_smile: .