IT-Sicherheitsgesetz 2.0: BSI wird zur Hackerbehörde

Zum gesamten Artikel


Das BSI wird zur Hackerbehörde umgewandelt? Aufgrund des Datenskandals zum Jahresbeginn, bei dem persönliche Daten Hunderter Politiker und Prominenter im Internet veröffentlicht wurden, kündigte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) bereits damals zeitnah verschärfte Maßnahmen im Bereich der Cybersicherheit an. Mit dem IT-Sicherheitsgesetz 2.0 wolle man nun die erforderlichen Änderungen herbeiführen, wie netzpolitik.org aktuell berichtet. Weitreichende Veränderungen, wie…

Da bin ich mal gespannt wie die auf die Rechner kommen.

Beim "BSI stehen noch viele Aufgaben an…
Bezüglich der “Kryptograhische Verfahren” ist aktuell eine “Einschätzung” von denen
erschienen. Übrigens scheint es nach “einlesen” in verschiedenen Fachmagazinen
wohl so zu sein, das eine AES128 Bit Verschlüsselung möglicherweise besser ist als
eien AES256 Bit Verschlüsselung. Interessant!

Für Daten, deren Vertraulichkeit langfristig gesichert bleiben soll, ist zu empfehlen, von vornherein für die Verschlusselung der ̈Übertragung ̈uber allgemein zugängliche Kanäle,wie das Internet, aus den in dieser Technischen Richtlinie empfohlenen Verfahren möglichst starke zu wählen. In den meisten Kontexten ist zum Beispiel der AES-256 aufgrund seiner
größeren Schlüssellänge als stärker zu betrachten als der AES-128. Da solche allgemeinen Einschätzungen aber schwierig sind – im konkreten Beispiel sind etwa in einigen(konstruierten) Szenarien der AES-192 und der AES-256 schwächeren besten bekannten Angriffen gegen ̈uber als der AES-128 [13] – sollte nach Möglichkeit bereits hier der Rat eines Experten eingeholt werden

https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/BSI/Publikationen/TechnischeRichtlinien/TR02102/BSI-TR-02102.pdf?__blob=publicationFile&v=10

PS. Passt zu meinen Beitrag über “Datentresore für Windows”
https://forum.tarnkappe.info/t/verschluesselte-datentresore-fuer-windows/1417/3