Island: Wahlsieg für die Piratenpartei wahrscheinlich

Artikel ansehen

Kommentar von Rheinhard Rollenstein:
Ich wünsche den Isländischen Piraten sehr viel Erfolg, Island als ein Standort des Freien Internets wäre wirklich eine sehr feine Sache :wink:

Kommentar von Rita:
Was hatten die isländischen Piraten mit den Panama Papers zu tun?
Das war ICIJ und nicht irgendeine Piratenpartei, die die Papier veröffentlicht hat.

Kommentar von Annika Kremer:
Klar, an der Veröffentlichung waren die Piraten nicht beteiligt, da hast du ganz recht. Es war vielmehr so, dass in den Panama Papers ziemlich korrupte Geschäftspraktiken einiger isländischer Politiker aufgedeckt wurden und das die Isländer ganz schön abgenervt hat (bzw. das noch tut). Und das sorgte/sorgt dann eben für Sympathien für die Piratenpartei als junge, bisher in der Hinsicht nicht negativ in Erscheinung getretene Partei und als Partei, die sich auf die Fahnen geschrieben hat, Korruption zu bekämpfen.

Kommentar von Antonio García:
Ach, der Schöne #Ignoranz ;((.

Heute ist er nür "Formerly CTO (Cheif Technical Officer) @OCCRP ;)… https://twitter.com/smarimc.

Er ist auch… „Lead candidate for @PiratePartyIS in Iceland’s south constituency. Chairman at @EuropeanPirates.“

Und über #Piraten

https://samedokan.wordpress.com/2013/09/02/klarmachen-zum-kentern/
https://samedokan.wordpress.com/2014/05/10/when-pirates-do-prefer-censorship/

Wovon in #Island

https://samedokan.wordpress.com/2016/05/20/can-doing-nothing-be-the-future-of-democracy/

Immer #keine antworten!!

#Piraten haben keine #logik und keine #ethik mehr ;((.