Interview mit SerienStream.to: bitte Fragen einreichen!

Artikel ansehen

Kommentar von Max am 01.08.2017 09:32:
„Was sollte die Filmwirtschaft tun, um wieder mehr an ihren eigenen TV-Serien zu verdienen?“

Was soll DAS denn!
Das impliziert ja, die Filmwirtschaft würde wenig oder gar zu wenig „verdienen“, was natürlich völliger Bullshit ist.

Kommentar von Ichbins am 01.08.2017 10:21:
Wenn ihr schon einen auf „SERIEN-Stream“ macht, gehören natürlich auch Deutsche Serien dazu. Wo sind diese?

Warum gebt ihr keine Tipps, wie man zB selbst Streams von legalen Anbietern wie zB „RTL“ speichern kann?

Warum macht ihr keine LEGALE Seite?

Kommentar von Herr von Bla am 01.08.2017 11:54:
Folgendes ist mehr eine Anregung aber ich verpacke diese mal als Frage :wink:

Warum ist eure außerordentlich gute Suchfunktion nicht direkt auf der Startseite nutzbar, sondern erst über ein Klick zu erreichen?

Plant Ihr Google als Hoster zu nutzen um verlustfreie HD Streams anbieten zu können?

Kommentar von Lars „Ghandy“ Sobiraj am 01.08.2017 12:33:
Hallo Max. Man könnte noch deutlich mehr verdienen und hätte auch ein eigenes Netflix aufbauen können, sagen wir es mal so. Bitte ab jetzt nur noch FRAGEN und keine Kommentare, danke!

Kommentar von GVU.de am 01.08.2017 12:52:
Habt iht Angst vor der GVU?

Kommentar von Anonym am 01.08.2017 17:16:
Warum wird das selbe Script wie auf BS.to verwendet, nur mit einem anderen Design?
Public Script oder einfach die selben Inhaber?

Kommentar von Florian am 01.08.2017 17:18:
Warum verwendet Serienstream das selbe Script wie Burning Series? (Nur das Design ist abgeändert, das Script ist aber 100% das selbe!!!)
Ist es ein Public/Privat Script oder seid ihr auch die Burning Series Besitzer?

Kommentar von Honk am 01.08.2017 18:50:
Es gibt genau eine einzige Idee, wie man Netflix, Amazon etc. toppen kann.
Eine legale Seite (inklusive TV, Telefon und Konsolen Apps) wo man ALLES bekommt.
Es fehlt global eine Seite, wo schlicht alles legal verfügbar ist, jede Serie und jeden Film zum guten Monatspreis.

Warum macht ihr das nicht so ?

Kommentar von 1 am 02.08.2017 00:37:
Das tut generell keine Serienseite (siehe hierfür z.B. bs.to), weil deutsche Serien sehr schnell von den eigentlichen Rechteinhabern gesperrt bzw. offline genommen werden. RTL ist z.B. sehr schnell, wenn es um Copyrightverletzungen geht.

Kommentar von TeeB am 02.08.2017 11:04:
Max, der nette Pöbler :slight_smile: Hast Du auch gleich einen Perma-Ban requested? Lass doch die Leute die Fragen stellen, welche sie möchten. Sollte Dir das nicht passen, mach halt Dein eigenes Interview!

Kommentar von Lars „Ghandy“ Sobiraj am 02.08.2017 12:26:
Okay, okay. Aber ab jetzt wird alles gelöscht was keine Frage ist.

Kommentar von LouisG via ngb.to am 04.08.2017 06:01:
Habt ihr vor zukünftig Verbesserungen einzubauen wie z.B. das direkte Einbetten von Streams sofern es die Hoster unterstützen so wie es viele euer Mitbewerber mittlerweile auch machen?

Kommentar von Thedudle am 04.08.2017 06:02:
Warum wurde einer eurer besten C-Mods degradiert, wenn viele User bestätigen, dass er richtig gehandelt hat?
Glaubt ihr euren Mitarbeiter weniger als irgendwelchen Usern ?

Kommentar von NotMyName am 04.08.2017 06:03:
Warum gibt es von den Betreibern eigentlich kein legales Filmportal? Mich nerven die großen Mainstream Seiten, echt…

Kommentar von Seedy am 04.08.2017 06:04:
Wie kommt ihr an die Serien?

Sicher werden „Leute“ die Hochladen und euch die Links dazu geben.

Was springt allerdings für diese Leute bei raus (grade im Bezug auf die damit verbundenen gefahren?)

Lohnt sich das Risiko für die Uploader wirklich, oder machen die das aus anderen Gründen?

Kommentar von KingTobi77 am 05.08.2017 20:30:
Sicherlich nicht bs.to (auch wenn ich es auch mag) ist so übersichtlich und strukturiert wie ne Kartoffel

Kommentar von JUSTmy2Cent am 05.08.2017 22:50:
Nachdem ich heute ein paar Kommentare unter meinem Handy AlterEgo WHYNOT gemacht hatte, mal wieder unter diesem Namen.
Ich denke aber, zukünftig werde ich immer wieder neue Namen verwenden. Der Grund ?
Wie in den Kommentaren eines anderen Blog Eintrags zu lesen ist es vielleicht vorstellbar das manche Personen die hier getätigten Aussagen mitprotokollieren und bei Bedarf dann Rückschlüsse ziehen und auswerten. Wenn ich also unter einen Namen etwas schreibe was kein gutes Licht auf mich wirft, in einem komplett anderen Beitrag dann etwas, was Rückschlüsse auf meine echte Person zulassen könnte - dann wäre es theoretisch möglich das ich dafür die entsprechende Quitting bekomme…
Wenn ich aber jede Antwort unter einem anderen Namen schreibe, dann kann man das nicht automatisch verknüpfen und es fällt viel schwerer eine Verbindung herzustellen. So hat in dem Blogeintrag https://tarnkappe.info/anruf-genuegt-bitcoin-de-gibt-sensible-kundendaten-an-polizei-weiter/ ein User geschrieben das er zukünftig aus Angst er könne erkannt werden nichts mehr zum Besten gibt. Ich kann da nur den Kopf schütteln warum man überhaut soviele Daten angibt das man erkannt werden kann, und einen festen Account erstellt. wenn es auch ohne geht?
Klar ist es blöd immer wieder unter anderem Namen zu schreiben wo keiner weiß wer das schon wieder ist, . Aber der Sicherheit sehr zuträglich.

Zum Thema;

Warum bietet ihr das überhaupt an, was ist eure Motivation ? Dieselben Filme kann man sich ohne Risiko beispielsweise auch im Usenet ziehen. Da keimt doch der Verdacht auf das ihr das nur des Gelds wegen macht.
Andere Beweggründe wären vielleicht noch Ruhm, Bekanntheit.
Aber eigentlich gehts wohl immer nur ums Geld. Deswegen noch die Frage, warum sollte man jemanden unterstützen und auf eure Seite kommen, was habt ihr davon wennein User eure URL aufruft ?
Die Mitarbeiter von Usenetseiten beispielsweise stecken ihre gesammte Freizeit, ihr Können plus Kontakte und Geld in Boards um den Usern das ohne jegliche Gegenleistng anzubieten.
Ohne Werbung, ohne die User abzukassieren oder deren Daten zur weiterverarbeitung an Werbeindusdrie, Google oder sonst wem weiter zu geben.
Entspricht das Format so einer Streamingseite dem Communitygedanken das alles ohne Gegenleistung an andere weitergegeben wird, oder gehts da nicht eher darum möglichst viel Werbeeinnahmen zu erziehlen ?

Hmmm - man kann wohl rauslesen das ich der Meinung bin - Fuck the OCHS, Fuck die Streamingseiten. Entweder macht man das aus Leidenschaft, oder um Geld zu verdienen. Und Streamingseiten machen das aus letzteren.

Kommentar von Bernd am 06.08.2017 10:29:
Tja, das wäre auch meine Idee, aber solange die Filmstudios etc schon untereinander streiten wird es nie jemand legal schaffen alle unter einen Hut zu bringen. Außerdem ist es teils sicher die gewollte Konkurrenz. Das nur auf Netflix, dies nur auf Amazon, das wiederum nur auf Sky, dies exklusiv auf iTunes, … Ich kann mich nicht erinnern, dass die es jemals geschafft haben irgendwas gemeinsam zu machen. Hat der Streit zwischen HD-DVD und BluRay ein Ende, dann machen sie Digital Copy und Ultra Violet, damit man wieder unterschiedlichen Scheiß hat… Deshalb sind aktuell die besten Angebote (leider) von denen, die auf all das scheißen und den Content unterschiedlicher Rechteinhaber userfreundlich zusammenfassen.

Kommentar von Verbogener am 09.08.2017 06:16:
Ist geplant auch einige interessante TV-Sender in Seite einzubauen wie z.B. bei Tata.to? Damit meine ich nicht QVC Homeshopping