Illegales Streaming aktueller Filme: Facebook ohne Kontrolle

Artikel ansehen

1 Like

Wenn Facebook wollte, könnte man ohne großen Aufwand flächendeckend gegen derartigen Content vorgehen.

Rein technisch bestimmt problemlos umsetzbar, wenn man diese Funktion komplett entfernt und durch eine Alternative ersetzt. Das wĂĽrde aber im Gegenzug eine groĂźe Stange Geld kosten - die Unkosten, die FB momentan durch die Entfernung hat, sind darauf bezogen doch nur echte Peanuts!
Ein Umbau der vorhandenen Funktion auf „NUR legaler Content“ jetzt im nachhinein , würde auf Grund der Komplexität wohl sowieso bei Facebooks Finanzabteilung durchfallen!! :wink:

Ja, aber auffälliger Content wäre doch schon sehr einfach aufgrund der typischen Keywords auszumachen. Es kann mir niemand erzählen, dass man da nichts dagegen machen kann!???

Mir ist es egal, aber Zuckerberg hält sich aus politischen Fragen im Gegensatz zu Twitter ja auch raus. Von daher passt die eingeschlagene Strategie (auf taub stellen, bis man explizit darauf hingewiesen wird) ja prima dazu. Hauptsache es entstehen keine Kosten.

Ist ja auch so eine riesen Überraschung, dass man so ein Massenmedium wie Facebook für solche Zwecke missbraucht… hust. :wink:

Naja, ich sags mal so. Ich halte den Zuckerzwerg und seine Horden von Entwicklern nicht unbedingt für dämlich oder dumm…
Gehen wir doch mal davon aus, dass sie das auch nicht sind! Bei der Idee dahinter und die anschließende Entwicklung und Implementierung dieser Funktion, wird denen doch ein eventueller Mißbrauch durch Dritte, über verlinkte Videos, bestimmt bewußt gewesen sein! Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies ein Versehen war. Dafür alleine ist der Zuckerzwerg doch viel zu sehr ein Kontrollfreak…

Ja, eben, die machen sich stets einen Kopf bevor irgendwas veröffentlicht wird.

Vielleicht steckt in dem Zuckerli ja doch noch ein kleines Stückchen Pirat? :rofl: Wenn man mal an die Anfänge von FB denkt und mit welcher Motivation er die Plattform damals ins Leben gerufen hatte, nämlich zum freien Teilen und Austauschen von pers. Informationen, lässt sich eine Verwandschaft zum p2p-Gedanken nicht leugnen!

Ich denke, die Zeiten sind vorbei…Wie man aktuell lesen kann, hat er z.B. auch die Androhungen des Schießbefehls durch Trump verteidigt. Das geht ja soweit mittlerweile, dass seine FB-Kollegen ihn bestreiken etc.

https://www.google.de/search?sa=N&q=mark+zuckerberg&tbm=nws&source=univ&tbo=u&ved=2ahUKEwjMsf2g3OLpAhX9QxUIHQJVATcQt8YBKAJ6BAgFEBg&biw=1600&bih=799

Da hätte ich einfach etwas mehr Weitsicht von ihm erwartet - aber andererseits sieht man so ganz deutlich, was der Perückenträger alles anrichtet…

Ein Gutes hat es ja. Mit Trump am Steuer wird es nie langweilig, nie! Versprochen!

Er sieht sich ja jetzt als „Präsident des Rechts und der Ordnung“. Ich lache mich gleich tot. Eine militärische Lösung gegen die bösen Demonstranten ist, was er fordert. Zum Mord des Schwarzen und den Hintergründen der Rassendiskreminierung, sagt Trumpy Baby natürlich nichts. Und seine Partei schweigt beharrlich dazu, schrieb die FAZ. Wie üblich unaufgeregt und um Sachlichkeit bemüht. Dafür mag ich die.

Gibt es doch schon ewig da, ganz ehrlich hab da vor 2 Jahren auch schon die Premieren von Animes live geschaut. Auf Youtube wurden die 20min Streams fast immer nach 5-10min gesperrt, auf Facebook nicht weil dort anscheinend manuell gesperrt wird.

Aber Twitch hat das selbe Problem wie Facebook, wenn man weiĂź wonach man suchen muss findet man auch dort unmengen an Film und Serienstreams.

YouTube ist auch nicht durch Urlaubsvideos so groß geworden wie es jetzt ist. Keine Ahnung, wie es dort aktuell ist, aber in den Anfängen gab es da quasi alles. Hand aufs Herz, „user generated content“ war und ist sehr oft einfach nur „user uploaded content“ und gerüchteweise waren auch Accounts der Platformen aktiv, aber eben als „user“ und nicht als Betreiber.

@unglaublich
Da gebe ich dir ja völlig recht! Allerdings ist der Unterschied zwischen Youtube und Facebook der, dass YT das absichtlich nur in ihren Anfängen so gehandhabt hatte und FB dies nach Jahren ihres erfolgreichen Bestehens es eigentlich nicht nötig hätte, dann damit erst anzufangen… :wink: