Illegale E-Book Szene - Winter 2017

Artikel ansehen

Kommentar von propag am 01.01.2018 17:54:
lesen.to ist eigentlich tot, zumindest im Magazin-Bereich. Seit ca. Mai-Juni wird der Bereich nicht mehr vernünftig gepflegt, Suche ist unbrauchbar. Aktuell werden nur noch tote Links gepostet.

Kommentar von am 01.01.2018 20:01:
downmagaz.com
Alle möglichen internationalen Zeitschriften. Filtern kann man nach Domaine (de für Deutsch, fr für Französisch…)
hxxps: de.downmagaz.com
Hoster: Turbob1t und N0vafile

Project Gutenberg
Übersicht deutschsprachige Bücher:
gutenberg.org/wiki/Category:DE_Bücherregal

Feedbooks (Bücher im Epub format)
de.feedbooks.com/publicdomain?lang=de&locale=de
unter Publicdomain sind Direktdownloads möglich
Englisch: https://www.feedbooks.com/publicdomain
Mobil domain: de.m.feedbooks.com

ebooks-gratuits.me
Mehrsprachige Ebooks, Navigation etwas unübersichtlich, man kann nach Dateityp filtern, Downloadslinks werden in Textboxen ausgegeben und über verschiedene Domainen realisiert.
Für deutschsprachiges einfach deutsche Wörter in die Suche eingeben.

booksinmyphone.com/
eBooks (mehr englische Inhalte, keine Ahnung ob auch Deutsch)
die in eine Java-App (.JAR) umgewandelt wurden.

Kommentar von dito am 01.01.2018 20:35:
dito

Kommentar von am 01.01.2018 21:23:
mobilism.org
archive.org

Kommentar von am 02.01.2018 02:21:
@Lars: ebookbb.com funktioniert einwandfrei.
Die downloads werden dort über CloudyFiles, SupraFiles oder DailyUploads angeboten. Ich konnte erfolgreich herunterladen. Von Malware keine Spur.
Da hast du deinen AdBlocker nicht richtig konfiguriert. Ich blockiere externe Scripte by default :slight_smile:

Kommentar von booki am 02.01.2018 20:27:
Ich denke das wichtigste wurde nicht genannt.
Imperial Library

ist über Tor Browser erreichbar

Kommentar von mirbekannt am 02.01.2018 23:29:
Hmm, eine ellenlange Liste die sich auf sehr wenige Adressen reduzieren liese wenn man nur die Seiten erwähnen würde wo Originaluploader veröffentlichen. 9 von 10 Seiten holen sich ihre Angebote ja doch immer aus der selben Quelle, sind also praktisch nicht wirklich erste Wahl.

Kommentar von Ungekannt am 03.01.2018 00:36:
Darklight.to war schon immer ein Forum. Sie hatten nur zusätzlich eine Main, die abgeschaltet wurde

Kommentar von Honky am 03.01.2018 18:33:
Ihr solltet euch lesen.to noch mal besser anschauen. Dort werden teilweise tote Links gepostet und selbst nach einer offiziellen Aktualisierung sind immer noch die gleichen toten Links drin. Das ist hauptsächlich beim Ebook-Archiv so. Die wollen einen damit glaube in das usenet treiben.

Kommentar von Bond, Horst Bond am 03.01.2018 20:20:

Hier findet man englischsprachige Studentenliteratur und Lösungen für viele Lehrbücher.

Kommentar von x.o.x.o am 04.01.2018 16:39:
Die Hörcommunity – dhc.to

Die Aussage die Hörcommunity betreibe unter HspDat.to eine eigene Datenbank für Hörspiele stimmt nicht. Tatsächlich ist HspDat.to ein eigenständiges, legales Projekt, das nichts mehr mit der Hörcommunity zu tun hat. Zwar wird auf der Webseite der Hörcommunity immer noch auf die HspDat als Wissensdatenbank zu Radiohörspielen verlinkt. Aber spätestens seit dem Wechsel des Betreibers der Hörcommunity in 2015 haben Hörcommunity und HspDat nichts mehr miteinander zu tun.
Wir bitten darum freundlichst um die Entfernung des Hinweises auf HspDat.to von der Übersichtseite „Illegale E-Book Szene“.

Kommentar von am 05.01.2018 11:08:
Ist das Lul2?

Kommentar von booki am 05.01.2018 15:40:
Die gibt es schon seit zwei Jahren - sind nur epub gespeichert ca. 70.000 in deutscher Sprache - man kann da auch welche hochladen natürlich nur „Eigenproduktionen“ - down- und upload alles ohne Anmeldung möglich!

Kommentar von am 07.01.2018 12:10:
de.downmagaz.com
Immer auf 2 Hostern und relativ aktuell.

Kommentar von Lars „Ghandy“ Sobiraj am 07.01.2018 12:27:
Danke, habe ich eingefügt!

Kommentar von von vorgestern am 08.01.2018 15:24:
ok - du versuchst hier leider mit zu viel nachdruck, eine offensichtliche lüge zu verbreiten. das kann nur bedeuten, dass du selbst der betreiber beider seiten bist :slight_smile:

Kommentar von Lars „Ghandy“ Sobiraj am 08.01.2018 16:10:
Wie wäre es in dem Fall mit einer .de-Domain, da ja alles so legal ist!??

Kommentar von WarumNur?! am 09.01.2018 17:31:
Warum du bei Myboerse gesperrt bist? Hmm, es könnte vielleicht an diesem Artikel liegen: https://tarnkappe.info/myboerse-bz-startet-umfangreiche-besucher-ueberwachung/

Das waren die frühen Anfänge, seit dem und vielen anderen Artikeln musst du dich als sogenannte (ich zitiere!) ,Klicknutte" überall in der Szene beleidigen lassen. Ich bin weder Freund noch Feind von diesem Laden, aber seit diesem Artikel bist du leider auch bei mir ein paar Stufen im Respekt abgestiegen. Denn es war für jeden der nur halbwegs IT(technisch) versiert ist vollkommen klar, dass du hier ein vB-Plugin völlig fehlinterpetiert hast. Deine Wordpress Plugins sammeln wohl mindestens genau so viele Daten. Das wurde auch seitens der Betreiber so kommuniziert, aber du hast eine Art „Bild-Zeitung-Story“ draus machen wollen, scheiss auf die Wahrheit, auf technische Fakten, Hauptsache gut bei Google dastehen, damit die Wurst auf dem Brot so dick bleiben kann, wie sie ist(ja ich weiß dass du durch diese Seite nicht reich wirst).

Kommentar von speedmaster7 am 09.01.2018 18:36:
„Hoerbuch.us wird wahrscheinlich von den gleichen Leuten wie Lesen.to betrieben.“

Weil beides Blogs sind oder warum :D? Das möchte ich mal stark bezweifeln, ich erinnere mich (alsHoerbuch.us Stammbesucher) das die beiden Seiten früher mal stark verpartnerschaftet waren, womöglich waren es da sogar gleiche Betreiber?! Vor 2 oder 3 Jahren hat sich dann die Domain geändert und es gab eine Ankündigung über neue Betreiber, seit dem hat sich auch einiges verändert auf der Seite(gott sei Dank zum positiven, denn vorher war es die reinste Werbeschleuder und ständig war was down, was wiederum dafür sprechen würde dass Lesen.to da irgendwie mal mit drinsteckte). Andere Hoster, andere Werbung, freundliche Kommentare und generell ein ganz anderes Klima inzwischen.

Ich empfinde es langsam schon als etwas riskant, was für Behauptungen hier teilweise aufgestellt werden. Erinnert euch an die Brüder Kastriot, die jedem der was falsches gesagt hat die Karre angezündet haben. Shit goes Real kann man dazu wohl nur sagen!

Zu „WarumNur“: Wenn das mit myboerse so stimmt was du sagst, wäre ich auch ziemlich angepisst auf Herrn Sobiraj an deren Stelle