House of Usenet im Interview: bitte Fragen einreichen!

So denn…eigentlich wollte ich das nicht machen, abewr wenn hier keine Fragen mehr zum Interview kommen, sondern nur noch blödes Off-Topic, wird der Mist nun gelöscht !!

10

2 Likes

@Fairlight

  • Wie kannst Du sicher sein, dass Lars dich nicht wieder „verheizt“ wie beim letzten Mal?
  • Was versprichst Du Dir überhaupt von diesem „Interview“?

@Usenetter Was soll der Blödsinn? Destruktiver geht wohl kaum noch.

1 Like

Moin mein lieber Fairlight,

die Brothers hatten nie was mit B-DeadAngel zu tun, gegründet wurden diese von B-Trucker im Jahre 2009 der leider kurz darauf verstorben ist, danach leitete B-Desi das Forum und die Domain. Zu den Anfangszeiten noch mit der Brother-os-usenet.org Domain die brothers-of-usneet.net Domain lief parallel und wurde im Jahr 2016 zur Hauptdomain.

Später als B-Desi nicht mehr so aktiv war, leiten das Board B-CarFan und B-Phil, technischer Administrator war B-Toaster, dieser war ziemlich dicke mit SSL News und hatte das Board auch dort gehostet. im Jahr 2014 kam dann B-DeadAngel als Moderator zu den Brothers, geleitet wurde das Forum ab da von B-digger und B-Primal, als dann die Zankereien mit Charly angefangen haben, hackte B-DeadAngel Charly seinen Plesk Server und sicherte sich in einer Nacht und Nebel Aktion alles Backups von seinem Server, dies geschah nach Rücksprache mit den Admins.

Von dort an war Brothers Sponsor los, und DeadAngel wurde zum Techniker befördert. Kosten haben wir monatelang unter uns aufgeteilt, irgendwann gab es dann Wechsel in der Administration, B-Primal suchte sich neue Herausforderungen und B-DeadAngel war alleiniger Techniker, die Kosten von ca. 570€ im Monat mussten bezahlt werden und es war bereits abzusehen, dass es mehr als ein Hobby war. Ende 2015 gingen wir dann zu Speeduse.net unter der Voraussetzung das wir freie Entscheidungsfreiheit haben. B-DeadAngel verwaltete ab da dies Server der Space Cowboys, der Revos und Brothers, sowie mehrere Upload Server verschiedener Boards. Feinde wurden Zerstört und Freunde in eine riesen Familie aufgenommen. 2017 kam dann die Meldung der verschiedenen Hausdurchsuchungen, B-DeadAngel schrederte umgehend alle Server auf die er noch Zugriff hatte und speicherte die Backups aller Boards in verschlüsselten Containern. Alle Boardbetreiber wurden gefragt ob diese Ihre Backups haben wollen, einige haben mit der Sache abgeschlossen andere ladeten sich die Backups. Auch die Brothers wurden gefragt was Sie tun wollen, da B-DeadAngel mit auf dem Radar der behörden war, war klar, dass er das Board nicht weiterführen kann und will. Keiner der alten Brothers war in der Lage das Board zu Hosten und so wurden mehrere Nachfolger Wochenlang getestet. B-Devil war der geeignetste Kandidat und versprach die Brothers in unseren Namen weiterzuführen was er bis heute getan hat. So mein lieber Fairlight, erst, wenn man eine solche Geschichte über ein Board erzählen kann, erst dann kann man sich das älteste Board in der Szene schimpfen.

(Seine überaus sarkastisch bissig formulierte Frage habe ich gelöscht → Ghandy)

Gruß

BigBang

p.s. Rechtschreibfehler dürft Ihr behalten

1 Like

Nachricht an die Mods: Das durfte @BigBang zur Klärung schreiben, ist mit mir besprochen.

Ab jetzt bitte alles privat klären, nur noch FRAGEN ab sofort.

1 Like

:sob:

Das neue „Brothers“ hat mit den alten Brothers ausser der url nix zu tun. Kein alten Dump, neues Team, Neues Forensoft, usw.
Das älteste Forum was noch online ist, ist 4all. Die haben Beiträge älter als 2009. Darum ist HoU mit 2016 nicht das älteste.

Jetzt mal meine Frage an die User: Warum nimmt man sich das Recht raus HoU zu haten und irgenwelche unwahrheiten zu verbreiten? Wir wurden ddost, in den dreck gezogen, gehackt, erpresst, usw. und machen als Hobby weiter. Liegt es daran, dass wir uns nie was sagen haben lassen?

Und ne Frage an Lars: Warum wolltest du das interwiew, warum lässt du zu, dass „Fake News“ verbreitet werden?

Ich will, wenn das alles stattfinden soll klare fragen und kein Schrott, wo man sich rechtfertigen soll.

Das ist mal ne Ansage. Die kosten sind wie jeder weis gestiegen. Aber über Geld redet man nicht.

Und MirGeschiss: Da haben wir nen Serverwechsel und nen Forensoftupdate. Wir waren paar tage off und sind dann wieder on. Wenn die uns am Arsch gehabt hätten, währe es egal gewesen und hätten nichts mehr machen müssen. Die ermitteln nicht nicht Morgens und Mittag ist Bust. Da gibts vorlauf.

2 Likes

Lars entscheidet ja nicht wer hier kommentieren darf, wenn dinge nicht stimmen, kannst du ja jederzeit dazu stellung beziehen, was du ja gerade tust.

Scheint so, als wenn Lars texte nicht liest oder wenns um „Brothers“ geht nicht lesen will. Ich schau mir das nicht mehr lange an. Ihr wollt was von mir und nicht ich von euch. Selbst die BILD ist nicht so unserious.

1 Like

Also ich persönlich möchte gar nichts von dir, das ist etwas zwischen dir und der Redaktion, bzw. Lars.

Ist auch eher untypisch, dass die Leute, die interviewt werden, hier im Vorfeld Aussagen anderer User kommentieren, bzw. habe ich so noch nicht hier erlebt, wenn Unwahrheiten verbreitet werden verstehe ich aber auch das du dich dazu äußerst.

Vlt hätte Lars sich anders ausdrücken müssen, statt Klärung, das Wort Meinung benutzen sollen.

Ansonsten musst du damit leben, was andere User behaupten, wir zensieren ja nicht die Meinung anderer User, noch können wir jede Aussage auf Wahrheit oder Unwahrheit überprüfen, gerade wenn es um Board interne Dinge anderer Projekte geht.

Den Spam, der hier entsteht, versuchen wir ja schon einzudämmen.

Lars würde am Ende ja auch mit einer Liste an Fragen kommen, die keinen Spam oder wie du sagst, Schrott enthalten.

2 Likes

Weil es in Deutschland halt zur Meinungsfreiheit dazugehört - nicht mehr und nicht weniger! :wink:

10

Es war eine Meinung und die daran angehängte Frage hätte sich der Herr, der sein echtes Pseudonym nicht outen möchte, auch echt sparen können, da stimme ich mit @Fairlight voll und ganz überein.

Warum es Neid und Missgunst gibt? Ist wohl ein Teil unseres menschlichen Charakters. Die Frage stelle ich mir auch häufiger, ehrlich gesagt. Ständig wird nur gemeckert. So ein Online-Projekt darf man nie in der Hoffnung machen, dass man dafür auch mal gelobt wird. Wenn was toll ist, schweigen die meisten. Ansonsten kreidet man einem jedes Komma zu viel oder zu wenig an. Das kenne ich leider nicht anders seit 2006. Und das war sicher immer schon so.

Ich musste irgendwann lernen, dass das Ganze in Wahrheit nichts mit mir oder dem Projekt an sich zu tun hat, zumindest bei vielen Kritikern, die nur etwas schlecht machen wollen. Es ist so viel einfacher, zu mäkeln statt selbst zu versuchen, etwas Besseres auf die Beine zu stellen. Destruktive Kritik lasse ich an mir abprallen. Es lohnt nicht mal, darauf einzugehen, weil die Neider sonst nur ihr Ziel erreicht haben, jemanden aus der Reserve zu locken und von ihm eine Reaktion zu erhalten.

Das hier war von mir nie als Kriegszug gegen HoU gemeint, so etwas will ich nicht und mache ich nicht. Dementsprechend werde ich nur konstruktiv gemeinte Fragen zulassen. So. Und wie gesagt. Alles außer Fragen wird jetzt gnadenlos gelöscht.

@VIP Meinungsfreiheit hin oder her. Wenn man Dich in der Öffentlichkeit frontal angreift und das ist in Deinen Augen nicht mal zutreffend, wärst Du wohl auch nicht begeistert. Du kannst gerne per PN darauf antworten.

1 Like

So viel zum Thema back2topic und nur noch fragen :smiley:

Eine Frage: Wie viel kostet ca eure Infra? Es werden ja monatlich per Pflicht Beitrag nach Spenden gefragt, kommt ihr mit den Spenden aus? oder müsst ihr selber dazu steuern?
:oncoming_automobile:

4 Likes

Mich würde interessieren, was Fairlight und sein Team unternimmt um die Suchfunktion seines Boards zu verbessern. Viele Sachen findet man nicht auf Anhieb, da sie unter wirklich abwegigen anderen Threads begraben liegen.

2 Likes

Okay, ich denke mal, da kommen keine sinnvollen Fragen mehr. Ich sortiere die am Wochenende in Ruhe und schicke ihm die. Ich mache hier mal dicht, bevor die nächsten Unverschämtheiten als Frage verpackt werden. Bis zum Samstag gerne noch Fragen per PN an mich, danke!

Bis heute ist keine PN mit neuen Fragen aufgetaucht. So gut wie alle Fragen sind drin, teilweise habe ich mehrere zu einer zusammengefasst, weil sie das gleiche Thema betroffen haben. Ich habe also jetzt die Fragen zusammen:

Entstehung

Wisst ihr, wie es damals ursprünglich zur Gründung von House of Usenet kam? Das ursprüngliche HoU war ja von 2007 bis 2010 mit einer anderen Führung online.

Fragen nur an Fairlight:

Wie bist Du eigentlich zum Thema Usenet gekommen? Warum ausgerechnet das, zumal es ja kostenpflichtig ist.

Warum hast Du das Forum Anfang 2019 wiedereröffnet?

Wie schaffst du es, dass Boardleben und dein Privatleben unter einen Hut zu bringen? Beides in Kombination klingt anstrengt, um ehrlich zu sein.

Bist bzw. warst du mal Mitglied in der Scene? Hast Du direkte Kontakte zu Release Groups?

Wie viel Zeit verbringst du tagtäglich auf Deinem Board? Und wie zeitaufwändig ist es, Moderator von HoU zu sein?

Gibt es Menschen in deinem Privatleben, die von Deinem Hobby wissen? Ist Deine Partnerin eingeweiht, was Du in Deiner Freizeit tust?

Betrieb

Wie geht ihr mit der Gefahr eines Busts um? Ist eure Absicherung (Opsec = Verschleierung der eigenen Identität) ausreichend? Habt ihr dennoch Angst vor einem Bust?

Manche werfen euch vor, ihr hätten anlässlich der großen Bustwelle im Herbst 2017 zugemacht. Was würdet ihr diesen Kritikern entgegnen?

Woher stammt der Content, den ihr verteilt? Wahrscheinlich per Abo von einem FTP-Server, oder?

Was für monatliche Kosten fallen für das Board, die Server, FTPs, etc. an?

Welches Ansehen hat die Usenet-Szene bei den Release Groups, wo die Warez ja ursprünglich herkommen?

Warum ein Board und kein Indexer? Was spricht jeweils für das eine oder andere Modell? Oder anders gefragt: Wenn die Verteilung per Indexer so gut läuft, wofür braucht man dann noch ein Forum? Nur für den Austausch untereinander? Weil es persönlicher ist? Ist das heutzutage überhaupt noch gefragt?

Woher bekommt ihr eure Links? Und warum sind beinahe all eure Links vollständig?

Kriegt ihr DMCAs von Anwälten zugestellt? Und wenn ja, wie reagiert ihr darauf?

In welcher Form überprüft ihr die neuen Mitglieder, nachdem sie sich eingetragen haben?

Wie unterscheidet ihr bei den Usern zwischen Filesharern und Spitzeln der Content-Industrie? Was tun die Spitzel, um ihrerseits unentdeckt zu bleiben? Gab es schon Versuche, sich bei euch im Team einzuschleichen, um mehr über die Führung in Erfahrung zu bringen?

Weshalb ist die Registrierung von HoU geöffnet? Und nicht, wie bei vielen anderen Boards geschlossen?

Bewerbt ihr HoU irgendwo? Woher kommen die täglich neuen UserInnen, wenn nicht von Google & Co.?

Weshalb werden in manchen Bereichen so wenige Releases gepostet? Liegt es an der fehlenden Zeit von Moderatoren dies zu tun, oder an der „Verfügbarkeit“ der Releases im Usenet?

Ihr fragt monatlich per Pflicht-Beitrag nach Spenden. Wie groß ist denn die Spendenbereitschaft der User? Müsst ihr regelmäßig selbst Geld dazu steuern, weil die Spenden nicht ausreichend sind?

Technische Aspekte

Wie verhindert ihr, dass NZBs gestohlen werden? Oder anders gefragt: Hat euch die Affäre um den Reader „Momentum“ letztes Jahr viele Nerven gekostet? Wie habt ihr dafür gesorgt, dass sich so etwas nicht wiederholen kann, zumal die Registrierung ja offen ist.

Glaubt ihr, der Betrieb eures Forums hat einen Einfluss auf den Umsatz der Aviteo GmbH? Wenn ja, in welchem Umfang?

Werden bei euch die IP-Adressen der Nutzer gespeichert? Wenn ja, für wie lange? Verschlüsselt oder nicht?

Wäre ein Umstieg der Boardsoftware zu XenForo oder WoltLab denkbar? Oder haltet ihr dauerhaft an der jetzigen Boardsoftware fest?

Was unternehmt ihr konkret, um die Uploader und Moderatoren vor einer Aufdeckung zu schützen?

Wie kann man auf uralte Uploads zugreifen, die vor der maximalen Speicherzeit der Usenet-Provider hochgeladen wurden?

Eignet sich das Usenet grundsätzlich als Quelle von Warez abseits des Mainstreams? Kriegt man dort auch viele seltene Warez oder Kuriositäten?

Was ist zur Verbesserung der Suchfunktion geplant? So manches bleibt einem leider ohne eine zeitaufwändige manuelle Suche verborgen.

Werdet ihr in Zukunft auch andere „Themes“ für die Darstellung von HoU anbieten? Teilweise ist es schwierig, aufgrund des Farbverlaufs des Hintergrunds, die Beiträge zu lesen.

Ausblick

Wird es bei euch in Zukunft RSS-Feeds geben, so wie bei anderen Usenet-Foren auch?

Mal etwas ganz Anderes: Was würdet ihr euch von euren UserInnen am meisten wünschen?

Was plant ihr für die Zukunft von HoU, um das Board noch attraktiver für eure Community zu machen?

Werdet ihr das House of Usenet in 5 oder 10 Jahren noch immer betreiben? Und wie sieht in 10 Jahren das Internet aus, sofern ihr dafür bitte mal kurz eine Glaskugel in die Hand nehmen mögt.

4 Likes

Die Frage nach der binären Suche wurde auf Wunsch des Fragestellers nachträglich gelöscht.