Höchstgericht: Überwachung von Kim Dotcom illegal

Artikel ansehen

Kommentar von Papa Razzi:
die Doku gehört mMn zu den besseren über ihn, kein rtl/vox Niveau. Sehr schön zB, ziemlich zum Ende High-Court Auschnitte, als ihm und seinen Buddies die Gesichtszüge entgleiten, während die Anklage Skype Mitschnitte präsentiert, in denen sie sich über ihr Geschäftsmodell, die User und den Richter unterhalten. Die Verteitigungsstrategie „wir sind doch nur Carrier, wie andere auch“ war danach förmlich zerplatzt.

Kommentar von Gandalf:
Es wäre also sinnvoll gewesen sich bei der Strafverfolgung an Recht und Gesetz zu halten. Na so was aber auch. So kommt der Typ, der mit Sicherheit kein Unschuldslahm ist, davon.
In dem Fall finde ich das mal gut, da die Behörden immer übergrifflicher werden und das Recht bis an die Belastungsgrenze und darüber hinaus beanspruchen.

Kommentar von Naja:
Bereits vor kurzem wurde bekannt, dass Dotcom […] illegal von der US-amerikanischen National Security Agency (NSA) überwacht worden ist

Werden wir das nicht alle?

Kommentar von :
Ach ja… Kim hat ein Ego bis zum Mount Everest. Irgendwie mag ich den Typ aber trotzdem. Er hat bei mir so einen gewissen Bonus. :slight_smile: