Hide.me VPN im Tarnkappe Praxistest

Artikel ansehen

yo, hide.me war eig. schon immer ein guter bis sehr guter Anbieter. Dabei transparent, fair, meist guter support.
Im Gegensatz zu manch anderem lichtscheuen Gelumpe, welches ebenfalls derartige Leistungen „anbietet“. Und welche man meiden sollte.
Allerdings sollte nicht unerwähnt bleiben, dass die Funktionalität unter windows-7 nicht mehr vollumfänglich gegeben ist. Weil win7 eol. Und neue Funktionen, wie zB. das VPN-Protokoll OpenVPN mit neu eingeführtem TUN-Adapter nicht mehr funktionieren. Mit der Client-Version 3.3.1 noch halbwegs einstellbar (= Rückschritt auf alten tap-Adapter), wird das bei win7 demnächst wohl wegfallen.
Ansonsten 1a. :sunglasses:
(forum: https://community.hide.me/)

eigentlich nicht schlecht, läuft hier problemlos auf Windows 7 / 10 und Android.

Das Angebot hier wirft jedoch die Frage auf, was hier gratis sein soll.

„… Dank unseres [Exklusiv-Angebots für nur 2,66€/Monat]…“
„Premium Tarif – 12 Monate + 3 Monate Gratis [für nur 39,99€]“

12 Monate zu 2,66€ macht eigentlich 31,92€.
39,99€ geteilt durch 15 ergeben genannte 2,66€.

Sollten es tatsächlich nur 12 bezahlte Monate sein, kostet der Monat jedoch 3,33€.

Das ist allerdings eine Unart, die du bei eigentlich allen VPN-Dienstleistern findest! Der gleiche Endbetrag wird durch eine unterschiedliche Anzahl von Abo-Monaten geteilt, so dass dabei ein unterschiedlicher Monatsbeitrag herauskommt…
Das ganze ist natĂĽrlich werbewirksam umgesetzt vom Anbieter!
Wenn man nun von 12,99€ pro Einzelmonat ausgeht, wären das 194,85€ bei 15 Einzelmonaten, bei 12 Einzelmonaten wären es 155,88€ . Das fünfzehnmonatige Gesamtpaket hingegen wird aktuell für 39,99€ angeboten, was ja 2,66€ pro Monat ausmacht.
Die ausgewiesene Ersparnis von 79% bezieht sich allerdings auf einen monatlichen Preis von 12,99€
Es ist verwirrend…keine Frage! :wink:

Also ich muss sagen, dass ich Hide.me nicht so gerne mag. Als ich den VPN installiert habe, hat es sofort automatisch meine Einstellungen umgestellt. Natürlich alles „gut“ für die Sicherheit. Nur war es mir nichtmehr möglich, dass ich Webseiten aufrufe, ohne mit dem Dienst verbunden zu sein. Ich habe versucht es in den Einstellungen wieder zu ändern. Das brachte nichts. Dann hab ich meine DNS geändert. Das brachte nichts. Auch vom Service erhielt ich keine Antwort und schließlich hab ich meinen Laptop neu aufgesetzt und mir geschworen den Dienst nie mehr zu installieren! Also bitte Achtung, wenn man nicht so viel Ahnung von VPN und deren Einstellungen hat.

Hätte es denn nicht gereicht, die Proxy-Einstellungen des jeweiligen Browsers anzupassen auf „System-verwaltet“??

Ich habe hier mit meinem Techniker zusammengearbeitet und wir haben wirklich alles probiert… Wäre auch nett gewesen, wenn der Support auf das Problem geantwortet hätte. Aber aus diesem Grund sage ich ja, keine Empfehlung für Menschen, die nicht so viel Ahnung haben :slight_smile: Ist mir bei keinem anderen Service bis jetzt passiert. Das war das was mich am meisten gestört hat.

Nun gut, ich kenne ja nicht die Umstände, wie es dir bei dem Versuch ergangen ist! Ich finde es allerdings gut, dass du hier eine Warnung aussprichst, die halt die Nutzer betrifft, die nicht unbedingt in der IT großgeworden sind !! :+1:

1 Like

Nee, also die Probs hat man nicht - wenn man/frau sie nicht ausdrücklich SELBST einstellt! Der Client ist per default auf eher dezent konfiguriert. Das einzige, was man dort in den Einstellungen evtl. rausnehmen muss, ist „mit win starten“, eine Fkt. die sehr viele Programme erstmal anbieten.
Und wenn man keine/wenig Ahnung hat, fragt man halt. Immer schon und überall. Ob analog oder digital. Die haben ein gutes user-Forum, wo man gute Hinweise und Infos bekommt, link s.o. Dort antwortet ab+an auch einer der Mitentwickler. Dort nachzufragen ist wohl sinnvoller, als hier Behauptungen aufzustellen, die bei näherer Betrachtung so nicht ganz zutreffen.

Als falsche Einstellungen, fallen mir ein paar ein:

  • Autoconnect aktiviert fĂĽr alle Verbindungen
  • Browsererweiterungen installiert
  • Beim Split-Tunneling als spezifizierte VPN-Verb. die Webbrowser Programme angegeben
  • gibt bestimmt noch mehr an Einstellungen, die eine solche Symptomatik auslösen
    :wink:

Ich will nicht unnötig die Werbetrommel rühren: Aber auf dem Laptop läuft das bei mir unter Mac OS X absolut problemlos.

Naja, so langweilig ist mir nicht, dass ich mir das ausdenke. Ich wollte nur meine Erfahrungen mit euch teilen. Ich hab nichts umgestellt, da das Problem direkt nach dem Download aufgetreten ist. Natürlich habe ich mich vorher auch im Internet schlau gemacht, was ich in diesem Fall machen könnte. Doch nichts davon hat geklappt.

Und das ist auch gut so! :+1: Verstehe das bitte nicht falsch, mir wäre lieber gewesen, es wäre aktuell passiert und man hätte davon ein paar Screens gesehen, um mal bei Hide auf die Tube zu drücken!! :wink:
Es scheint ja irgend ein Kuriosum gewesen zu sein, dass selbst der Techniker da völlig versagt hatte! Sowas interessiert mich immer brennend…

wie bereits erwähnt, ihr zween „Eggspärtchens“, hier unbelegt rumschwadronieren bringt wenig und überzeugt auch überhaupt nicht.
Nachfragen im hide-Forum ist wenn, sinnvoller. Da sitzt die Kompetenz.
Und da ist, komisch, von derlei nĂĽscht zu finden - also der hide-Client funktioniert schon sehr gut, grad auch im Vergleich zu anderen Anbietern!
WENN er richtig eingestellt ist, was idR. selbsterklärend, und dazu nicht schwierig ist. Und wenn nicht, fragt man besser… (s.o.)

1 Like

Also:

  1. Bin ich nicht dazu da, um dich von irgend etwas zu ĂĽberzeugen
  2. Als Ergebnis aus 15 Zeilen Text, ein „Client ist supi, bei Fragen ins Forum“ zu erhalten, ist aber auch nicht unbedingt ne Glanzleistung, oder?!
  3. Wenn du dein genanntes „Schwadronieren“ nicht ertragen kannst, dann schaue nicht hin…

Ruhig Blut. Das ist kein Grund sich gegenseitig an die Kehle zu gehen!

1 Like

Check ich nicht.

Ich glaube eher, dass etwas anderes als der VPN Client zu deinem Problem gefĂĽhrt hat. Besonders, wenn du den Client wieder deinstallierst, sollten da eigentlich alle Einstellungen verschwinden.

Bin mometan noch mit Mullvad VPN unterwegs. Konnte jemand von euch schon mal beide vergleichen ?
Gibt es besonderheiten die Hide.me hervorheben??
Bin auf einem macbook unterwegs…

Kannst hier ja mal die beiden Anbieter vergleichen:

https://thatoneprivacysite.net/#detailed-vpn-comparison

Sollte fĂĽr dich aber keinen Unterschied machen.

Tut mir leid :frowning:

Wenn ich die tabelle auf https://thatoneprivacysite.net/#detailed-vpn-comparison richtig deute, müsste Mullvad allerdings besser sein, bzw „sicherer“ sein.