Heartbleed-Bug: Das Internet im Kreuzverhör der NSA

Artikel ansehen

Kommentar von Arno:
Hier eine gute Liste, bei welchen Diensten man ein neues Passwort anlegen muss: https://mashable.com/2014/04/09/heartbleed-bug-websites-affected/?europe=true

Kommentar von John Doe:
Hallo Arno,

ich danke dir für die Liste. Im Grunde kannst du überall dein Passwort ändern - Sicher ist Sicher.

Ebenso muss ich leider auch sagen das man das Thema auch kritisch behandeln sollte: Facebook zum Beispiel schreibt das Sie den Bug ausgebessert haben bevor dieser überhaupt Publik wurde, jedoch kontrollieren kann das niemand.

Grüße.

Kommentar von Michael:
Wie begründen Sie die Aussage, dass der Fehler wissentlich („absichtlich“) implementiert wurde? Wäre es vom genannten Programmierer nicht grob fahrlässig und ziemlich dumm, das unter seinem eigenen Namen zu tun?

Solche Thesen ohne Beweise sind doch besser auf einer Montagsdemo aufgehoben…

Kommentar von John Doe:
Hallo Micheal,

begründen kann man dies nicht. Man kann nur spekulieren und auf die Aufträge gewisser Geheimorganisationen hinweisen die der genannte Programmierer bekommen hat.

Ebenfalls möchte ich noch sagen das wenn man nicht wenigstens ein bisschen etwa hinterfragt und immer nur abnickt, dann wird man wohl niemals die volle Wahrheit erfahren - geschweige denn überhaupt etwas.

Grüße.

Kommentar von Lars Sobiraj:
Die Geschichte mit dem Bug ist wirklich sehr merkwürdig. Ich schreibe doch nicht über eine dicke Sicherheitslücke in meiner eigenen Dissertation und vergesse diese dann zu entfernen, oder?