Haus aus dem 3-D-Drucker wurde für niederländisches Ehepaar Realität

Artikel ansehen

Dieses Material ist bestimmt nicht gesund. Wollte darin nicht wohnen.

Dann wärst du aber schon lange tot ! Es wurde ja schliesslich nichts anderes als Druckmaterial genommen, wie Beton !!
Siehe >>> https://3dprintedhouse.nl/en/project-info/why-3d-concrete-printing/

Ahhh ok, dann isses ok :smiley:

1 Like

Eine Technische Universität wird wohl kaum Baustoffe verwenden von denen bekannt ist, dass die gesundheitsschädlich sind. Die haben einen guten Ruf zu verlieren. Das wäre fast so, als wenn sich die RWTH Aachen bei einem IT-Projekt fachlich total verheben würde. Das wird alles mehrfach geprüft und eher zu oft als zu selten…

Ich finde die Sache mit dem 3D Drucker echt interessant , bin mal gespannt was noch so alles möglich ist in der Zukunft.

Das Projekt wird ja noch fortgesetzt und erweitert etc.
Infos dazu findest du hier auf der offiziellen Seite…

https://3dprintedhouse.nl/en/project-info/project-milestone/
:wink:

Der Drucker Muss dringen Kalibriert werden. Der Flow stimmt überhaupt nicht. Die Layer sind ja extrem ungleichmäßig. Wenn ich sowas Drucken würde landet es im Müll zu unsauber gedruckt.

ihr könnt mich steinigen aber ich finde das schick das hat halt nicht jeder so was :blush: wenn ich das klein geld hätte für und ein grundstück wer ich nicht abgeneigt so was bauen zulassen