GVU signalisiert Gesprächsbereitschaft mit Bitshare

Artikel ansehen

Kommentar von Valli:
ein valides impressum gibt es nicht? bitshare.com steht nicht unter deutschen recht es steht im impressum die firma in zypern was ist da nicht valide?

Kommentar von Elangs:
Wenn es nur ein Briefkasten ist…

Kommentar von Valli:
was briefkasten es ist eine Firma mit GF in zypern …

Kommentar von Wuestenwind:
Ach komm… Das ist doch alles gelaber. Die GVU kann de facto nur in Deutschland tätig werden. Daher ist sie im Ausland machtlos. Deshalb das Gesprächsangebot. Denke nicht, dass Bitshare darauf eingehen wird. Obwohl ich mir schon vorstellen könnte, dass die GVU auch bereit ist, Geld zu bezahlen, wenn die sich bereiterklären sollten die Seite offline zu nehmen.

Kommentar von MoMo:
Oder die GVU möchte sich gern einen Zugang erkaufen.

Kommentar von Valli:
die GVU hat in Zypern nichts zu melden …

Kommentar von Valli:
ja und offiziel ist die firma in Zypern angemeldet und der GF steht offiziel in Zypern in Handelsregister!

Kommentar von Fpuszy:
Dann mal her mit den Daten.
Eingetragen ist eine Company Secretary. Bericht hatte Lars schon mal gebracht.
Von der Tatasche, dass das innerhalb von 2 Jahren die mindestens die 3. Anschrift mit jeweils unterschiedlicher Firmierung ist, mal ganz abgesehen.
Aber vielleicht hat der GF ja ein Faible für Belize, die Seychellen oder Zypern und für Treuhandgesellschaften.
Zypern ist übrigens EU, Zustellung von Klagen geht da ganz gut. Nur nicht an Briefkästen.

Kommentar von Valli:
Ah achso und warum klagt die gvu dann nicht in zypern?

Kommentar von Valli:
es ein GF eingetragen sonst könnte die firma gar nicht existent sein und rechtliche hat sich die GVU an die firma zu wenden diese betreib die seite wer dahinter steckt ob es eine briefkasten firma ist … egal… schau mal bitte wie viel briefkasten firmen vw usw. haben im ausland tzz

Kommentar von Fpuszy:
Weil es ein Treuhänder ist. Es ist eine Company Secretary eingetragen und ihr Name ist nicht Marc Girac. Kein Geld gehabt für den HR Auszug aus Zypern? Gibt es auch auf englisch, wenn es mit kyrillisch hapert.
Also, wenn ich er wäre, dann hätte ich mich schon längst bei den Behörden gemeldet und mich beschwert. So schlechte Presse kann doch ein so grundsolides Unternehmen nicht tatenlos hinnehmen.

Kommentar von Valli:
ja und wo liegt das problem die firma steht im impressum was ist dein problem rechtlich ist sie verantwortlich es gibt zehntausende firmen die so laufen… das jemand da hinter steht ist ja klar aber rechtlich kommt da keiner so schnell ran …

Kommentar von Valli:
was denkste was die briefkasten der grossen deutschen DAX unternehmen in AUSLAND sind…

Kommentar von Fpuszy:
Also, er steht nicht als CEO im Handelsregister. Erzähle hier bitte nichts falsches.
Beweise ansonsten das Gegenteil
Dann waren auch alle anderen Vorgänger „Firmen“ nur Briefkastenfirmen, nämlich Treuhänder.
Warum sollen die Behörden denn Kontakt mit ihm aufnehmen, die wissen doch wem das Unternehmen tatsächlich gehört. Ansonsten hätten sie weder eine Anklage gemacht noch ein Haftbefehl bekommen.
Und nochmal, wenn er ein ehrbares Unternehmen wäre, könnte er doch problemlos alles aufklären. Hätte er übrigens auch schon letztes Jahr machen können als ihm die Zahlungen aus Deutschland gekappt wurden.
Jetzt kannst Du ja mal überlegen, warum er es nicht gemacht hat.

Kommentar von MoMo:
Share-Online ist auch erstmal offline https://imgs.re/image/N7F7

Kommentar von Elangs:
Nur mal nachgefragt, wo siehts du, dass er als CEO eingetragen ist?

Kommentar von Elangs:
Naja, es scheint sich ja nur um ein Missverständnis zu handeln. Das kann er doch aufklären. Immerhin hat Bitshare ja auch Zahlungsmöglichkeiten verloren, daher sollte er schon ein Interesse haben. Könnte er ja auch schriftlich machen.

Kommentar von Valli:
er muss doch nicht eingetragen sein um das geschäft zu leiten … es geht darum was hier offizel vorliegt und das ist die firma … wenn die gvu ja so genau weiss wer der inhaber ist warum haben sie dann keine anzeige gegen ihn geschrieben sondern gegen 2 brüder die damt wohl nichts zu tun haben

Kommentar von Valli:
Er muss gar nichts aufklären die gvu bzw. dresden hatte doch alles verbreitet … soll sich jetzt melden und sagen hey ich bin der inhaber das stimmt alles nicht … dresden und gvu nehmen so oder so nicht ernst die machen was sie wollen und wenn sie ihn einfachmal kurz in uhaft setze ohne irgendwelche beweise aus scheinheilige aussagen die meistens noch bezahlt sind