Google Drive wieder sehr beliebt bei den Online-Piraten

Artikel ansehen

Jaja die guten alten Google Produkte. Google Drive ist auch einfach ein Traum fĂĽr Datahoarder.

Es liegt ja nicht nur an der Geschwindigkeit, dass Google Drive in diesen Kreisen so beliebt ist! Es gibt ja zusätzlich noch andere Faktoren, die andere Cloud-Drives so einfach nicht mitbringen:

  • Mit der EinfĂĽhrung von Google One 2018, ist die Verwaltbarkeit des Speichers um ein vielfaches besser geworden
  • Durch eine granuliertere Rechtevergabe, kann der Zugriff innerhalb des Drive besser strukturiert werden
  • Die Administration der einzelnen Speicher-URLs zur Veröffentlichung ist einfach und sehr ĂĽbersichtlich gehalten
  • Mit ein paar wenigen IT-Kenntnissen kann der Zugang anonym etabliert werden
  • Was auch nicht zu vernachlässigen wäre: Es gibt genĂĽgend geleakte Google-Konten im Netz, die fĂĽr eine Ersteinrichtung genutzt werden können
  • Google Drive for Work und Google Drive for Education, welche 2014 eingefĂĽhrt wurden, beinhalten beide keinerlei Speicherbegrenzungen! Sie lassen beide auch den Upload von Einzeldateien, bis zu einer Größe von 5 TB zu!

https://igg-games.com/ hostet dort schon seit jahren, aber bei google drive gibt es wohl seit einigen monaten eine DL sperre, wenn eine datei zu oft runtergeladen wurde, die kann aber auch umgangen werden, wenn man die drive datei in seinen eigenen folder kopiert und von dort dann herunterlädt.

Google sollte einfach per se die ganzen Teamdrives schlieĂźen oder die Teamdrives auf 2TB/User setzen.
Somit bleiben nur noch die richtigen Enterprise Kunden die Datahording betreiben können.
Jeder Depp kann sich das 2TB Paket holen und zig User ins Teamdrive adden wo sie dann unlimitiert haben.

Einfach das Konzept der Teamdrives ändern und schon hat sich das größte Problem teilweise von selbst erledigt. Dann hat es sich ausgehordet.

Aber aber wo soll ich denn dann meine Sachen speichern? :frowning:

Ach Leute…tun wir der Ex-Frau vom Fettsack doch den Gefallen und wechseln zu MEGA ?!? :joy:

Mega wurde doch von einer chinesischen Firma übernommen. Da hat niemand was davon…

1 Like

Am 30. Juli 2015 distanzierte Kim Schmitz sich in einer Fragerunde auf Slashdot öffentlich von Mega.[17] Er sagte, das Unternehmen habe „unter einer feindlichen Übernahme durch einen chinesischen Investor gelitten, nach dem in China wegen Betrugs gefahndet wird“, und dass er nicht glaube, „dass eure Daten bei Mega noch sicher sind.“[18]

Der Dicke hat seit 2013 nichts mehr mit Mega zu tun! Kurz vorher wurde seine Ex Mona dort im Vorstand etabliert!
Die chin. Investment-Firma hat nur Anteile finanziert, die Führung blieb unverändert. Als die Chinesen als kriminelle Vereinigung aufgedeckt wurden, hat der Staat Neuseeland die betroffenen Anteile übernommen und im Anschluß mit fünf Filmfirmen zusammen refinanziert. Laut Mega selber beträgt dieser Anteil nur zwischen 20 und 25%. Mehrheitsrecht und Stimmrecht obliegen immer noch der ehemaligen Führung von Mega! Mona ist dort immer noch offiziell mit vertreten, hat aber beim Tagesgeschäft keinen offiziellen Posten - sie hat auch wieder neu geheiratet. Ich denke, sie bekommt natürlich noch eine kleine aber feine Altersvorsorge dadurch… :wink:

Ja aber bitte nur verschlĂĽsselt.

Mega hat Up und Download Beschränkungen. Bei dem 2 TB Tarif kann man auch nur 2 TB laden im Monat.
Die Business Account erlaubt 15TB Speicher und man benötigt mind 3. zahlenden User dafür. Das Mega dafür sicher ist davon gehe ich aus, da E2E verschlüsselt.

Nicht notwendig, wenn man das Google Konto anonym bezieht.

Hast du gerade auch die Limits bei Google Workspace Enterprice Standard im Kopf?

  • Enterprise Standard: alle Essentials-Funktionen (plus Gmail und Kalender), 5 TB Speicher pro Nutzer im Schnitt (mehr auf Anfrage), bis zu 250 Meet Teilnehmer sowie erweiterte Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen
1 Like

Google Enterprise 150€/125$ Monat roundabout. Min. 5 User macht pro User 30€/25$.