GMX und Web.de verschlüsseln endlich: Metadaten verraten uns

Artikel ansehen

Kommentar von Frank:
Die SSL-Verschlüsselung vom Browser zum Mailserver ist auch bei den deutschen Anbietern Standard. Für die Verbindung vom Mailprogramm zum Server ist - wohl eher aus historischen Gründen - SSL nicht Pflicht. Das soll sich 2014 ändern.

Jetzt wird auch zwischen den Mailservern verschlüsselt, was bisher eher unüblich ist. Eine Mail von GMail kommt beim T-Online-Mailserver unverschlüsselt an. So habe ich die Pressekonferenz heute verstanden.

Kommentar von Lars Sobiraj:
Der Login ist bei Web.de nicht verschlüsselt, danach läuft es via https, stimmt. Warum eigentlich nicht von Anfang an?

Kommentar von Andreas:
Finde ich echt interessant, wie diese Unternehmen eine Selbstverständlichkeit so groß in Szene setzen. Eine interne Mail - von denen man bei GMX und WEB.de sowieso genug bekommt - hätte doch vollkommen ausgereicht.

Kommentar von Mr. J:
Der Wert der Maßnahme dürfte eher zweifelhaft sein, solange die Mails jederzeit auf den Server entschlüsselt werden können bringt es dem Endnutzer nichts. Eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung wäre notwendig aber immer noch nur schwer realisierbar.

MfG
Mr. J