Geht Leecher.to offline? Kommentar von Spiegelbest

Artikel ansehen

Kommentar von Mr.X:
Alle Warez-Seiten sind Dreck !!
Wo soll da, wenn Leecher.to offline geht, eine grosse Lücke entstehen ??

Umso mehr verschwinden umso besser !!!
Haben schon genug gestohlen und Schaden angerichtet !!!

Kommentar von dale-gribble:
Ein Kommentar, der mit meinem Beitrag eingeleitet wird, welche Ehre :-). Ich fände es schade, wenn Leecher offline geht. Im Gegensatz zu anderen Boards gibt es dort eine recht kleine Gruppe aktiver Nutzer, mit der man sich super austauschen kann. Man hat sich über die Jahre kennengelernt.

Kommentar von EinervondenBösen:
Wenn man sich die Alexa Top 500 in Deutschland anschaut sieht man das Raubmordkopien noch ziemlich im Trend liegen. Das gilt allerdings nicht für die Bulletin Boards, die sterben einen langsamen Tod. Das ist aber nicht nur im Warezbereich so sondern überall. Die zweite (oder dritte) Generation der Internetnutzer hat kein Interesse mehr an User-generated-content. Die Web 2.0 Kuh ist gemolken und zweimal geschlachtet. Die Nutzer wollen konsumieren und das möglichst ohne irgendeine Interaktion oder Eigeninitiative,.Das war früher mal anders.

Wenn man sich die verschiedenen Kategorien anschaut sieht man wohin die Reise geht:

Filme und Serien laufen zu 90% über Augenkrebs Streaming. Was sich hält sind spezial Angebote, die HD Content für die wenigen Leecher mit Anspruch bieten (HD-Area als Beispiel)

Bei den Spielen sieht es so aus, dass immer mehr Freetoplay angeboten werden, dazu kommt das die neuen Konsolen noch nicht geknackt wurden, außerdem werden die Spiele immer größer und dadurch verschwinden sie auch schneller von den OCHs

Bei Musik ist der Drops schon länger gelutscht. Legales Streaming, außer für die Hardcore Punks und Technojünger also auch wieder ein Fall für ein kleines aber feines Nischenangebot.

Software benutzen generell nur noch sehr wenige, dort wurden die Kopierschutzmaßnahmen immer effektiver und es gibt kaum noch jemanden der sich die Zeit nimmt diese sauber zu knacken. Außerdem wandert vieles in die Wolke (Siehe Adobe) Was noch bleibt sind die Smartphone Apps, die allerdings durch alternative Markets direkt auf dem Handy komplett erschlagen werden.

Ganz allgemein lässt sich noch sagen, dass der Zenit der OCHs ebenfalls überschritten ist, da kämpfen alle ums online bleiben um soviel abzufischen wie möglich, Rechteinhaber haben eigene Zugänge und es wird abused was das zeug hält. Öffentliche Angebote sind dadurch nur mit immensem Aufwand zu halten. Der sich nur lohnt, wenn man programmieren und damit automatisieren kann

Bei den Ebooks hat Boox gezeigt was möglich ist, sie sind nur leider der Gier der User nicht Herr geworden.
Ich denke lul.to hat an dieser Stelle einen durchdachteren Weg eingeschlagen. Die wenigen Cent, die ein Einzeltitel dort kostet tun niemandem weh. Trotzdem gibt es, denke ich, so ein Phänomen wie bei den Einkaufswagen, die eher zurückgebracht werden wenn man einen Euro reingesteckt hat. Sie schützen sich damit vor dem maßlosen abfischen des Angebots ohne den Jäger und Sammler wirklich einzuschränken.

Kommentar von Mr.C:
Eine Flatrate für eBooks, Musik und Filme & Serien für jeweils 10€ im Monat. Wäre jederzeit bereit die 30€ zu bezahlen, wenn a) das Angebot stimmt und b) kundenfreundlich ist. D.h. auch englischen Content zeitgleich in Deutschland sowie eine Offline-Funktion.

Spotify ist schon super, Watchever braucht mehr Content und bei eBooks fehlt es noch komplett. Vielleicht sind wir in 2-3 Jahren am Ziel.

Kommentar von Lars Sobiraj:
Ja, ich auch. Ist eine nette Community dort.

Kommentar von DMS:
Was bist Du denn für ein Hassbrötchen? Hör auf, soviele Clowns zu frühstücken. :slight_smile:

Kommentar von NPA:
Solange es kein umfassendes legales Angebot gibt (das also ALLE Filme anbietet), finde ich das Massensterben nicht gut, sobald es solche Angebote geben sollte, wäre das mir egal.

Kommentar von Mr.X:
Du hast ja nicht den Schaden durch diese Drecksseiten, Du Kasperle, also halt deine Drecksfresse.

Kommentar von Spiegelpest:
„Die Daten von Boerse.to nehme ich mal nicht zum Vergleich, da dort unmassenhaft tote Links transferiert wurden.“

I**** Spiegelpest! Machst immer nur webung für deine und Lars’ logging-seite myboerse aber boerse findest du schlecht? Na dann bist Du das gleiche.

Kommentar von Volker Putt:
Und inwiefern hast du den schaden MR. X ? Bist du Autor? Filmproduzent? Oder Komponist? Erkläre mir deinen schaden! Vielleicht ändere ich mein download verhalten :smiley: aber vorallem ändere du mal deine Gossen Sprache :wink:

Kommentar von DarkFlower:
mimimi

Kommentar von DarkFlower:
Meine Antwort aber natürlich auf Mr.X bezogen

Kommentar von Hank:
Du siehst immer Trends wo keine sind, sorry Spiegelbest, nichts gegen dich persönlich, aber du lebst völlig in deiner eigenen Welt. Immer nur ebooks, ebooks und nochmal ebooks. Der Ebookanteil im Warezbereich allgemein ist eher nebensächlich. Du siehst Dinge den Bach runtergehen, die tatsächlich gar nicht den Bach heruntergehen. Die einzige Entwicklung in der Warezszene ist die, dass es immer mehr und dafür immer kleinere Seiten gibt. Es verteilt sich schlichtweg. Ich habe aus vertraulichen Quellen erfahren, dass die Zahlen auf großen Warezportalen zwar seit Jahren stagnieren, allerdings ganz sicher nicht zurückgehen.

Mal ganz in eigener Sache: Spotify ist das beste Beispiel für eine legale Alternative, allerdings reicht mir persönlich Spotify an sich nicht. Vielleicht höre ich zu unbekannte Musik, aber gerade ältere Sachen finde ich dort nicht, ich finde auf Spotify maximal 50% der Songs die ich gerne höre.

Kommentar von DarkTower:
Hey Leute!!

also meines Erachtens nach sollten sich alle kleinern Anbieter fusionieren.
Da es immer besser wird duch Filesharing sollten gerade die Hoster wie z.B.
boerse.bz, leecher.to und der rest „so gut es geht“ fusionieren. Wir brauchen diese Seiten.
Den so verliert man den Überblick wenn es immer mehr kleinere Seiten gibt.
Werbeblocker für diese Seiten ausschalten mehr Kommuniziren und mehr vereinte Seiten!!!
Ein bischen Spenden tut auch nicht weh. Dafür bekommen wir ja auch was dafür…

Schönen abend noch Leute !!

Kommentar von Rhabarber Laber:
Spiegelbest, wieviele Finger hast du eigentlich, aus denen du dir ständig diesen wirren Thesen heraus saugst?

Natürlich gibt es bei MyBoerse.bz ein deutliches Übergewicht an Ebooks. Nur warum?
Weil DU der Betreiber bist und wir alle wissen, dass du mit deinen Ebooks versuchst, die dicke Kohle zu machen.
Also knallst du alles an Uploads in deine Börse.
DU BIST SO DURCHSCHAUBAR!
Und dein höriger Sobiraj bietet dir hier bereitwillig eine Plattform.
Macht er das gänzlich freiwillig oder hast du ihm was in den Tee getan?

Spiegelbest: „Jeder kennt die legalen Alternativen und wird im Rückblick feststellen müssen, wie stark diese Angebote geworden sind.“
Und wieder Bullshit!
Wo gibt es legale, günstige Kauf-Alternativen für HD-Filme, lossless Musik oder gar Windows Programme?
Das entspringt mal wieder deiner Phantasie.
Ein 0,00 Euro Download in 30 Minuten (mit einer langsamen Leecher-Leitung) bleibt weiterhin deutlich günstiger als jeder Kauf.

Aber du warst schon immer Großmeister im Schönreden.

Kommentar von KinoX/Movie2k/Movie4k:
Wir sind die einzige Macht in Deutschland.

Kommentar von Rhabarberer:
Spiegelbest, wie viele Finger hast du eigentlich, aus denen du dir ständig diesen wirren Thesen heraus saugst?

Natürlich gibt es bei MyBoerse.bz ein deutliches Übergewicht an Ebooks. Nur warum?
Weil DU der Betreiber bist und wir alle wissen, dass du mit deinen Ebooks versuchst, die dicke Kohle zu machen.
Also knallst du alles an Uploads in deine Börse.
DU BIST SO DURCHSCHAUBAR!
Und dein höriger Sobiraj bietet dir hier bereitwillig eine Plattform.
Macht er das gänzlich freiwillig oder hast du ihm was in den Tee getan?

Spiegelbest: „Jeder kennt die legalen Alternativen und wird im Rückblick feststellen müssen, wie stark diese Angebote geworden sind.“
Und wieder Bullshit!
Wo gibt es legale, günstige Kauf-Alternativen für HD-Filme, lossless Musik oder gar Windows Programme?
Das entspringt mal wieder deiner Phantasie.
Ein 0,00 Euro Download in 30 Minuten (mit einer langsamen Leecher-Leitung) bleibt weiterhin deutlich günstiger als jeder Kauf.

Aber du warst schon immer Großmeister im Schönreden…

Kommentar von Rhabarbererer:
SB, wie viele Finger hast du eigentlich, aus denen du dir ständig diesen wirren Thesen heraus saugst?

Natürlich gibt es bei MyBoerse.bz ein deutliches Übergewicht an Ebooks. Nur warum?
Weil DU der Betreiber bist und wir alle wissen, dass du mit deinen Ebooks versuchst, die dicke Kohle zu machen.
Also knallst du alles an Uploads in deine Börse.
DU BIST SO DURCHSCHAUBAR!
Und dein höriger Soobiirajj bietet dir hier bereitwillig eine Plattform.
Macht er das gänzlich freiwillig oder hast du ihm was in den Tee getan?

SB: „Jeder kennt die legalen Alternativen und wird im Rückblick feststellen müssen, wie stark diese Angebote geworden sind.“
Und wieder Bullshit!
Wo gibt es legale, günstige Kauf-Alternativen für HD-Filme, lossless Musik oder gar Windows Programme?
Das entspringt mal wieder deiner Phantasie.
Ein 0,00 Euro Download in 30 Minuten (mit einer langsamen Leecher-Leitung) bleibt weiterhin deutlich günstiger als jeder Kauf.

Aber du warst schon immer Großmeister im Schönreden.

Kommentar von Rhabarberererer:
Test Test