Freakshare & Bitshare am Ende? Uploader warten auf Auszahlungen

Artikel ansehen

Kommentar von John Sinclair:
Herrlich, und wieder mal wird wild spekuliert.
Dabei ist die Ansage des Betreibers doch eindeutig, wie du selbst geschrieben hast:
„We are migrating our service to a different system. Migration will be solved very soon.“
Sogar mit Begründung.
Aber was macht der übereifrige Tarnkappen-Schreiberling mal wieder daraus? Eine Räuberpistole, diesmal nicht einmal als „Meinung“ deklariert.
Die ganze Meldung hätte in 3 Sätze gepasst, wenn man sich an die Fakten halten würde.
Aber dann wäre sie ja langweilig.

Kommentar von Lars Sobiraj:
Ich schlage vor, Du liest uns einfach nicht mehr. Dann gibt es auch nichts mehr zu meckern. Deal?

Kommentar von John Sinclair:
Möchtest du nur positive Kritiken lesen?
Merkwürdiges Verständnis von Journalismus. Du bezeichnest dich doch als Journalist, oder habe ich mich da verlesen?

Kommentar von Lars Sobiraj:
Mein Spruch mit der Wahrheit ging anders. Davon abgesehen möchte ich nicht nur positive Kritiken lesen. Aber Du kommst offenbar nur, um zu stänkern. Im Artikel von Mysterion steht doch ganz klar drin, dass alles weitere nur Spekulationen wären, oder? Daran kann ich nichts falsches erkennen. Er hat dort angefragt und bekommt keine Antwort. Was sollen die ihm auch schreiben? z.B. „Wir sind fast pleite“ oder „Wir machen in 3 Monaten einen neuen Dienst auf“? Oder was?

Wem es nicht gefällt, bitte woanders herumstänkern, danke vielmals. Es zwingt Dich niemand, hier News zu lesen. Genug Quellen sind im Internet vorhanden.

Kommentar von mario:
von dem wird man eh nichts positives hören. lass ihn machen was er am besten kann. nämlich stänkern und provozieren.
sein art lässt schon tief blicken. armer kerl sage ich da nur.

Kommentar von Guest:
Ganz unrecht hat Sinclair nicht. Gelegentlich stünde es eurer Seite gut zu Gesicht eine Artikelüberschrift mit einem ! zu beenden. Diese andauernden ? erinnern einen an diverse Boulevardblätter. Dort wird ähnlich wie hier gearbeitet. Man nehme das in bescheidener Qualität aufgenommene Handyfoto eine Lesers und bringe es als Coverthema. Hat X sich von Y getrennt? Und in der nächste Ausgabe eine Woche danach dann X heirate Y? Derlei erinnert doch stark an „Wir haben keine Themen, also schaffen wir sie uns.“

Kommentar von Guest:
Bei dieser Gelegenheit, wenn euch die Themen ausgehen sollten. Wie wäre es einmal wenn Lars nach Berlin geht, sich vor das Parlament stellt und ein paar Politikern das Mikrofon vor den Mund hält. Fragestellung „Können sie persönlich die Hand dafür ins Feuer legen das in ihrer Familie keine Raubkopien benutzt werden?“ So ein Artikelchen wäre interessant zu lesen.

Kommentar von Tarnkappe_Mysterion:
Ich schlage vor - mach es besser.

Kommentar von sirnobody:
Diese beiden OCH hatten doch eh nur einen winzig kleinen Anteil am Warez Geschäft hier bei uns. Sollten
Uploaded.net oder Share-Online.biz off gehen, das wäre dann mal ein Gewinn für die GVU Gangster, aber das schaffen die eh nicht. Die halten sich wer weiß warum, nur an die kleinen-bei allem was sie tun.

Kommentar von sirnobody:
Du bist nix als ein dummer Troll, bitte verschon uns einfach vor deinen ultradümmlichen und unverschähmten Kommentaren. Ich habe jetzt echt genug von dir und deinem geistigen Dünnschiss. Danke !

Kommentar von sirnobody:
Diese Idee finde ich echt gut, leider wird das nicht möglich sein: Niemand interwievt unsere Politiker ohne vorherige Genehmigung, die wir Lars nie erhalten. Leider, interrssant wäre es allemal–wirklich !

Kommentar von Sven:
LOL :smiley:

Die Tarnkappe wird immer schlimmer. EIn Haufen Spekulationen !Hauptsache es werden genug Besucher registriert.

Kommentar von John Sinclair:
Soll ich dir jetzt auch noch vorkauen, wie ein ordentlich gemachter Artikel auszusehen hat, der zumindest ansatzweise journalistische Züge besitzt?
Den entscheidenden Hinweis hatte ich dir oben schon genannt. Lies dir den ersten Kommentar bitte noch einmal aufmerksam durch.

Kommentar von John Sinclair:
Geht es auch ohne Fäkalausdrücke oder worin sind deine Probleme begründet?

Kommentar von John Sinclair:
Mysterion benutzt ein einziges Mal das Wort „Spekulation“. Etwas wenig, besteht doch der gesamte Artikel fast ausschließlich aus Mutmaßungen und Unterstellungen. Das ist einfach nur peinlich und dilletantisch. Nehmt euch so eine Kritik zu Herzen anstatt sie abprallen zu lassen. Ansonsten entwickelt ihr euch niemals weiter. Journalistisch sowieso nicht.

Kommentar von John Sinclair:
Lieber Mario, ich spreche offen das aus, was mir nicht gefällt.
Es besteht die Hoffnung, dass der Kritisierte sich der mahnenden Worte annimmt und etwas daraus lernt. Es sei denn, man ist so sehr von sich überzeugt, dass man des Volkes Wort nicht mehr hören will.
Dann sollte man die Kommentar-Funktion allerdings aktivieren.

Kommentar von huhu:
Wo bliebe die Existentgrundlage für GVU und Co. wenn die Warezszene nicht mehr existieren würde? Soviel dazu wieso es immer nur einen Teil trifft und ganz selten einmal einen großen Fisch! Die GVU verdient sehr gut an den illegalen Aktivitäten der Szene. Wo kein Wild da kein Jäger nötig.

Kommentar von Tarnkappe_Mysterion:
Lars meinte der Artikel war zu kurz, also hab ich bisschen eingebaut was hier im Blog noch steht und bekannt ist - qausi als Lückenfüller. Das du daraus jetzt wieder eine Verschwörungstheorie spinnst dafür kann ich nix :wink:

Kommentar von sirnobody:
für besondere Personen werden diese Ausdrücke manchmal einfach gebraucht !
Ich habe Probleme mit Leuten die nix zu sagen haben und trotzdem alles und jeden kritisieren !