Fraudsters: Admin vor Gericht

Artikel ansehen

Heute startet der Prozess vor der zweiten Strafkammer des Bad Kreuznacher Landgerichts gegen den Administrator Andre P. aka Ebola des…

Komische Fraud Typen gehören sowieso alle verhaftet, Kriminelle und nichts anderes.

Das bekam ich in meiner Abwesenheit per Telegram rein:

Aus unbekannten Gründen stellte er die Plattform im April 2019 ein.

Der Satz ist falsch. Er stellte Fraudster wegen DDoS Erpressung ein.

Diese ganzen Fraud User sind wie die Pest. Ich hoffe die rotten irgendwann alle mal richtig aus.

das kanste auch ordenlicher schreiben bloß mal so neben bei …

Online-Plattform „Fraudsters“: Plädoyers und Urteil erwartet

Bad Kreuznach, 1. März 2020

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Administrator der illegalen Internet-Plattform „Fraudsters“ wird voraussichtlich am (morgigen) Montag plädiert. Am selben Tag dürfte dann auch noch das Urteil vor dem Landgericht Bad Kreuznach fallen.

https://www.volksfreund.de/region/rheinland-pfalz/online-plattform-fraudsters-plaedoyers-und-urteil-erwartet_aid-49306943

FRAUDSTERS - URTEIL GESPROCHEN

02.03.2020

Rund ein Jahr nach dem Ende der Plattform „Fraudsters“ ist ein Administrator dieses Internet-Marktplatzes für illegale Waren verurteilt worden. Das Landgericht Bad Kreuznach schickt den 34-Jährigen für 6 Jahre und 8 Monate hinter Gitter. Es befand den im Sommer 2019 im schleswig-holsteinischen Pinneberg festgenommenen Mann der Bildung einer kriminellen Vereinigung und der Beihilfe zu auf der Plattform begangenen Hunderten Straftaten für schuldig, wie etwa Geldfälschung, -wäsche, Datenhehlerei und unerlaubter Handel mit Betäubungsmitteln. Das Gericht ordnete zudem an, dass der drogenabhängige 34-Jährige in eine Entziehungsanstalt muss. Außerdem werden 8250 Euro aus seinem Vermögen eingezogen. (aio/lrs)