FitGirl: Ungekrönte Piraten-Legende – Der Amelie-Report Oktober 2021

Artikel ansehen

1 Like

Die gepackten Spiele brauchen teilweise 6 Stunden um zu entpacken…bevor die installation losgeht.

Warum sind sie dann so beliebt?

Na ja, du darfst nicht vergessen, dass viele Spiele mittlerweile riesig geworden sind. Auf Torrentfreak wird das ganz gut beschrieben:

„Wenn die User FitGirl-Repacks herunterladen, muss auch auf ihrer Seite schwerst Arbeit geleistet werden. Die gesamte Komprimierung muss auf den Rechnern der Nutzer rückgängig gemacht werden (ähnlich wie bei einem automatischen unZIPping), und der gesamte Zeitaufwand kann erheblich sein und hängt stark von der verfügbaren Hardware ab.“

Weil sie eigentlich immer funktionieren und weil der Download entsprechend schmal ist. Je nach Quelle kann der Download und seine Größe / Dauer schon relevant sein!
Davon mal abgesehen, hatte ich bisher noch nie ein Game eines Re-Packers, dass sechs Stunden zum entpacken gebraucht hat - Mal davon abgesehen, dass die eingesetzte Hardware natürlich wichtig ist für die Dauer, müssen aber noch andere Umstände vorliegen, um auf solche Zeiten zu kommen!!
Das kann zum Beispiel schon ein Antivirenprogramm sein, was beim Entpacken „on the fly“ die neuen Daten scannt…

Mit was hast Du versucht das zu entpacken, Atari ST oder C64? Sorry, I could not resist. :wink:

CPU: AMD Ryzen 5 2600
16GB DDR4 Ram
NVidia Geforce 1660 Super.

kein Antivirenprogramm ausser dem Windows 10 integrierten Windows Defender.

OK…und bei welchem Game hattest du die 6 Stunden ?? 44_736e853498b2cad62480bbca1f6f4478

1 Like

Das ist eine gute Frage, die ich dir garnicht mehr richtig beantworten kann. Das war schon länger her und ein relativ großen AAA- Spiel. Kein Call of Duty 120gb Ding, geringer.

Also…bei durchschnittlicher Hardware benötigt ein Game mit einer Größe zwischen 40 bis 80 GB normalerweise ca. 30 - 60 Minuten laut FG !

Unpack Troubleshooting (original FitGirl):

Antivirus deaktivieren

  1. Höchstwahrscheinlich haben Sie mindestens ein aktives Antivirenprogramm. Oder sogar zwei, wie standardmäßig Windows Defender + AVAST oder Malwarebytes oder etwas anderes. Deaktivieren Sie diese während der Installation von MEINE Repacks (oder Repacks aus anderen sicheren Gruppen, die in meinen FAQ aufgeführt sind). WD und MWB sind die einzigen beiden AVs, die Teile meiner Installer blockieren, während andere AVs scheißegal sind. Natürlich ist es eine falsch positive Reaktion auf mein Programm „run.exe“, das die Ausführung mehrerer Kompressoren/Dekompressoren auf allen Ihren CPU-Kernen ermöglicht.
    Gerade beim Defender (WD) tritt diese allergische Reaktion bei 99% der Repacks auf !!

  2. UAC auf ein Minimum setzen (Nie benachrichtigen)
    UAC (User Access Control) ist ein weiteres System, das Sie vor verdächtiger Software „schützt“. Es mag für totale Noobs etwas nützlich sein, die den PC zum ersten Mal im Leben sehen, aber wenn Sie hier Repacks herunterladen, sind Sie wohl kein totaler Noob mehr.
    Komplexe Repacks erfordern die Ausführung verschiedener (De-)Kompressoren aus dem User Temp-Ordner. Die Standard-UAC-Einstellungen beschränken die Ausführung dieser Dateien und stoppen das Installationsprogramm.

  3. Stellen Sie sicher, dass Sie über genügend virtuellen Speicher verfügen
    Wenn Sie über 4 GB RAM verfügen, stellen Sie den virtuellen Speicher auf 8 GB ein (Benutzerdefinierte Größe: Legen Sie sowohl die anfängliche als auch die maximale Größe auf 8192 fest)
    Wenn Sie über 8 GB RAM verfügen, stellen Sie den virtuellen Speicher auf 16 GB ein (Benutzerdefinierte Größe: Legen Sie sowohl die anfängliche als auch die maximale Größe auf 16384 fest).
    Wenn Sie über 16 GB RAM verfügen, stellen Sie den virtuellen Speicher ebenfalls auf 16 GB ein (Benutzerdefinierte Größe: Legen Sie sowohl die anfängliche als auch die maximale Größe auf 16384) fest.
    Wenn Sie 32 GB RAM haben, stellen Sie für alle Fälle den virtuellen Speicher auch auf 8 GB ein (Benutzerdefinierte Größe: Legen Sie sowohl die anfängliche als auch die maximale Größe auf 8192 fest).

  • Warum ist virtueller Speicher wichtig?
    Bei der Ausführung fordert jede EXE-Datei in Windows eine bestimmte Speichermenge vom OS Memory Manager an. Wenn der freie Arbeitsspeicher ausreicht, erhält die Anwendung diesen. Wenn keine VM vorhanden ist und der freie Speicher unter der Anforderung der App liegt, kommt es zu einem Absturz. VM (auch Auslagerungsdatei genannt) ist eine RAM-Imitation, die Sie vor solchen Problemen bewahrt. Die Anwendung weiß nicht, ob sie tatsächlichen oder virtuellen RAM erhalten hat. Bei großen VM-Dateien werden Sie normalerweise keine speicherbezogenen Abstürze sehen. Verlangsamungen (aufgrund einer langsameren Zugriffsgeschwindigkeit der Festplatte) – sicher.
  1. Option 2 GB Speicherlimit verwenden
    Für eine Weile haben meine Installer die Möglichkeit, die RAM-Nutzung auf 2 GB zu begrenzen. Wenn Ihr Computer über 8 GB RAM oder weniger verfügt, verwenden Sie ihn immer. 8 GB RAM sind heutzutage eine sehr geringe Menge, wobei Browser allein die Hälfte dieser Größe verbrauchen.

  2. Führen Sie das Setup im abgesicherten Modus aus
    Einige Antivirenprogramme können nie vollständig deaktiviert werden und löschen notwendige Dateien, selbst wenn Sie denken, dass Sie sie deaktiviert haben. Sie nicht. Sie wissen es besser. Starten Sie in diesem Fall im abgesicherten Modus neu und installieren Sie es erneut. Keine Crapware wird den Installationsvorgang unterbrechen.

  3. Überprüfen Sie Ihren Windows-Ordner (und darunter) auf unarc.dll – wenn diese Datei vorhanden ist, löschen Sie sie!
    Meine Repacks verwenden benutzerdefinierte unarc.dll, die NICHT mit anderen unarc.dll kompatibel sind, die Sie herunterladen können, um den „Unarc.dll-Fehler“ zu beheben. Denken Sie daran, es gibt MEHRERE Arten dieser Fehler, sie bedeuten unterschiedliche Dinge. Und andere unarc.dll helfen nicht.

  4. Versuchen Sie, das Spiel NICHT auf Laufwerk C: ODER speziell auf Laufwerk C: zu installieren
    Das Windows-Rechtesystem ist eine knifflige Sache. Wenn Sie kein richtiger Administrator Ihres Betriebssystems sind, können einige Ordner/Laufwerke für Ihr Konto eingeschränkt sein. Manchmal kann das Spiel nicht auf C: installiert werden, nur auf anderen Laufwerken und manchmal – umgekehrt nur auf dem Systemlaufwerk. Und natürlich vermeiden Sie es, Spiele in den Ordnern Programme\Programme (x86) zu installieren. Dieser Ordner hat normalerweise die eingeschränktesten Rechte.

  5. Alle Programme / Tools, die im Hintergrund extreme Last erzeugen, einfach abschalten! Führen Sie das Setup mit den richtigen Rechten aus, eventuell selber konfigurieren!

57_12d75ab701e7205df1e745405a4e7147

1 Like

ok, alles klar, danke dir :-* Denke es liegt an 1. oder 3.

Sollte man den virtuellen Speicher auf 16gb stellen? Windows sagt bei mir : Empfohlen: 2930mb

also wenn das entpacken eines games bei dir 6 stunden dauert, würde ich mir mal ein neuen cpu leisten, gibts schon gute ryzens für 200 tacken… ^^

Bei 16 GB realem RAM sollst du den virtuellen Arbeitsspeicher auf den minimalen und maximalen Wert gleich einstellen, nämlich 16.384 MB

Ich mache das eigentlich etwas anders bei mir…FitGirl rechnet dabei mit dem Faktor 1 und ich rechne immer mit dem Faktor 1,5…wären dann bei Minimum / Maximum = 24.576 MB

Was MS empfiehlt ist dabei völlig belanglos…was du ja an den 6 Std. merkst !! :joy: Also die automatische Verwaltung von Windows deaktivieren und dann benutzerdefiniert, mit den genannten Werten!
Am Schluß das Übernehmen nicht vergessen und einen Reboot, sonst lüppt dat net! 2_cbe762a3bdbce1cb922d92c0d2c85528

BTW:
Es wird an 1. UND 3. mindestens liegen…!! 31_f53980879cf770958f43b2b3af7a127b

P.S. Den UAC könntest du während der Inst. ruhig auch auf Null setzen…hinterher wieder, wie zuvor einstellen!

1 Like