FakeID-Dobby hochgenommen, mehrere Verhaftungen

Artikel ansehen

Schau an, man lernt nicht aus. Das es mittlerweile so einfach ist, hätte ich nicht gedacht.

Stellt sich mir die Frage, wieso die Hops sind?? Wer oder was war der Fehler im System?? Könnzte natürlich auch an mieser Qualität der Ausweise gelegen haben - irgendwer, der mit diesem Ding böse aufgefallen ist, hat dann wohl seine Lebensbeichte abgelegt…?! :wink:
Bei einem durchschnittlichen Umsatz von ca. 320€ pro Perso, kann die Quali eigentlich nicht sonderlich überzeugend gewesen sein!
Zu der Qualität zählt nämlich nicht nur der Ausweis selber, sondern auch die behördlichen Dokumente, auf denen sich der Personalausweis im Gesamten aufbaut.
Für einen professionell gefälschten Ausweis inkl. der passenden Vita, zahlt man heutzutage immer noch leicht zwischen 2500 und 5000 Euronen…und das sind noch die günstigeren Angebote, die man z.B. in Amsterdam usw. angeboten bekommt… :wink:

1 Like

Jo allerdings weiß man in der scene ja auch, dass solche billig persos keine Flughäfen überstehen, eher für Bankkonten und Mietverträge geeignet…

1 Like

Ich habe folgende Infos zugesteckt bekommen:

Blackskinhead, der wohl größte ID Verkäufer und eben ehemaliger Partner von Dobby, wurde anscheinend schon vor Dobby gebusted. Da Dobby in Magdeburg seine Zentrale hatte und Blackskinhead seine Briefe von dort verschickt hat, würde es naheliegen, dass er bei der Polizei ausgesagt hat. Somit konnte auch Dobby verhaftet werden.

Vermutlich hat die Polizei deswegen auch keine genauen Angaben über die Ermittlung der Verdächtigen gemacht.

Also die ĂĽbliche Geschichte.

1 Like