Fake News erkennen – Tipps gegen Manipulation

Artikel ansehen

Kommentar von Toni Ben Rainer:
Impressum:
Seit dem 1.10.2016 ist maiLab (früher schönschlau) ein Angebot von funk.
funk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).
https://www.funk.net/social-media-impressum

no-hate-speech.de
Ein Projekt Von:
Counsil of Europe, EU
Bundesministerium für Familie, senioren, Frauen und Jugend
Bundesministerium für Migration, Flüchtlinge und Integration
Bundesprogramm Demokratie lebensdauerZeit Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius
Koförder(in) Facebook Deutschland und Twitter

klicksafe.de
Impressum
Die Website www.klicksafe.de ist Bestandteil der Initiative klicksafe im CEF (Connecting Europe Facility) Telecom Programm der Europäischen Union für mehr Sicherheit im Internet. In Deutschland ist die Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) Rheinland-Pfalz gemeinsam mit der Landesanstalt für Medien NRW mit der Umsetzung beauftragt.

Sag mal soll das ein Witz sein?
Sind die Empfehlungen ernst gemeint oder ist das Satire?

Nicht nur das wir die Propaganda, die unsere Hirne und Herzen vergiften zangsweise begleichen müssen (GEZ) Nein uns werden auch noch auf Basis von Zangsgeldern derlei Propagandakonstrrukte untergeschoben - das die Tarnkappe auch noch dafür Werbung macht haut dem Faß den Boden aus… zu der Aussage Kriminalität ist zurückgegangen halte ich mich vornehmlich zurück.

Carsten:
Zitat Oliver Janich zu Frau Reschke (ARD):
Lügen sie bewusst ode rhaben sie nicht richtig recherchiert?
https://www.youtube.com/watch?v=6tb97CXZ0L4&feature=youtu.be

MFG Toni Ben Rainer

Kommentar von Tarnung:
Ich sehe das genauso wie @Ben Rainer. Ein Bericht über „Fake News“, mit der Empfehlung die Kontrollinstanzen der
EU-Globalisten und der links-grünen Gehirnzersetzer (inkl. der Printmedien und GEZ-Lakaien) zu nutzen. Klartext:
Man soll den Fake-News-Machern vertrauen.

Wenn dann noch so ein Satz hinterher geschoben wird wie „Umso wichtiger ist es sich im eigenen Umfeld umzusehen und aufklärend entgegen zu wirken…“ und mit „Tipp“ und „Wir“ endet, dann fehlt das Eigentliche was da in der Botschaft versteckt werden soll, nämlich der Kampf gegen „Klimaleugner“ und „Nazis“ - Kampf gegen Rääächts usw…

Ich habe es bis heute nicht herausbekommen, was in den Köpfen einiger Menschen alles so vorgeht, um solche teuflischen Beiträge zu verfassen ;-/

Kommentar von Stefan Herwig:
LOl, die ersten beiden Kommentare sind ja absolut köstlich. Bitte wieder zurück zu den Flat Earthern …
Und nun ernst gemeint: danke für die initiative. Bei mir ist die Hirnzersetzung scheinbar nicht ganz so weit fortgeschritten.

LArs, SO sehen deine Leser aus… :slight_smile:

Kommentar von Exploit:
Ich empfehle dieses Seite! https://privacy-handbuch.de/handbuch_14e.htm

Kommentar von claudia langstädt:
Wenn ich die Polizeiberichte lese, ist jede zweite Straftat von einem Migranten oder angeblichen „Flüchtling“ begangen worden.
Nur Grüne & linke Terrorhelfer glauben den Lügen, die die Medien verbreiten.
Das Tarnkappe einfach die DPA Lügen übernimmt, ist mehr als beschämend.

Ich empfehle die BKA Berichte, einfach richtig, zu lesen.

Kommentar von Walter:
Letztendlich läuft es auf eine umfassende Informiertheit raus. Je mehr ich von der „anderen“ Seite, der anderen Meinung lese, um so besser bin ich informiert. Gerade auch die andere Seite, die darauf erpicht ist, meine Seite/Meinung zu erschüttern, wird mir gerade die Schwachstellen meiner Seite/Meinung aufzeigen. Und nur dadurch kann ich mich weiterentwickeln, meinen Standpunkt kritisch hinterfragen und besser werden.

In diesem Sinne Danke für den Artikel. Einige gute Hinweise enthalten.

Ach Stefan, außer Meckern kannst du auch nichts. Sorry, der musste sein.

Ich halte Deine Empfehlung für sinnfrei, sorry.

Ja gut, die verlinkten Quellen sind öffentlich rechtliche Sender, deren Tochterfirmen oder Initiativen, die von Behörden finanziell unterstützt wurden. Das alleine macht den Inhalt schon fragwürdig? Wohl kaum. Auf den Inhalt kommt es an. Wie wäre es, sich inhaltlich mit unserem Beitrag zu befassen, statt nur rumzuflamen?

Wie wäre es den Aluhut abzusetzen, bevor Du die Tastatur berührst. Das ist übelster Verschwörungs-Mist, muss ich echt mal sagen.

Kommentar von Tarnung:
Ja, Verschwörung kann man das nennen, was so in der EU abläuft, richtig! Der „Aluhut“ wird auch gerne zur Diffamierung von Kritiker der NWO genutzt.

Kommentar von Toni Ben Rainer:
genau das ist die Masche dann auf solch einen kritischen Kommentar mit der Verschwörungkeule zu reagieren… das ist escht traurig Lars… fehlt nur noch die Nazikeule… du solltest dich was schämen… eine Schande ist das

Kommentar von Toni Ben Rainer:
… die von Behörden finanziell unterstützt wurden.
SOLL DAS EIN WITZ SEIN? Diese Konstruke „unterstützen“ nicht nur - sie wurden von ihnen BE/GEGRÜNDET

…statt nur rumzuflamen? Hollahossa…
Das man sich die Quellen die man konsumiert gerade vor dem verbreiten prüfen sollte, sollte quasi zum Standard gehören. Das es nicht so ist dafür trägt zwar jeder selbst Verantwortung aber die passive Informationsbeschaffung die uns schon in der Schule antrainiert wird steuert da schlicht dagegen.
Ich habe mehrere Jahre einen Youtubekanal und einen Blog betrieben der sich der Wahrheitssuche verschrieben hatte. Ich habe mich mit den Jesuiten, der Transgenderagenda und der Flachen Erde beschäftigt. JEDER der anfängt die Wahrheit zu suchen und dann auch noch die Dreistigkeit besitzt seine Erkenntnisse zu veröffentlichen, macht sich zur Zielscheibe und wird als erstes von den sogenannten „Alternativen“ aufs Korn und in den Schmutz gezogen. Meine öffentliche Person wurde zerstört. Nur wer ein dickes Fell und eine starke Persönlichkeit besitzt, kommt da heil durch. Wer dieser Tage nicht erkennt das eine sozialistisch, kommunistische Propagandagleichschaltungsmaschinerie alles individuelle, kleine und kritische zermalmt hat den Bezug zur Realität verloren. Wer im Angesicht eine überstaatlich organisierten Migrationswelle und Völkerwanderung die damit einhergehenden kulturellen und gesellschaflichen Zersetzungstendenzen runterspielt umd verharmlost hat den Bezug zur Realität verloren. Wer dann auch noch manipulierte Statistiken zitiert und zwangsfinanzierte Staatspropaganda bewirbt und daraus resultierende Gewaltverbrechen an der angestammten Bevölkerung verharmlost, hat nicht nur den Bezug zur Realität verloren sondern macht sich quasi mitschuldig an dem aufrechterhalten dieser Zustände.
Das offensive bewerben zwangsfinanzierter Propagandakonstrukte ist eine Schande für die jurnalistische Zunft - du solltest dich was schämen Lars.

Kommentar von Toni Ben Rainer:
lars ich glaube du hast den Bezug zur Realtät verloren… traurig

Kommentar von Toni Ben Rainer:
Tja Lars unliebsame Kommentare werden garnicht erst freigeschaltet… sauber!
https://imgur.com/a/5Ys5eOL

Kommentar von Toni Ben Rainer:
kannste löschen… ich bin raus hier

auf wiedersehen

Kommentar von Fritz:
Bei den 4 grössten Storys des letzten Jahres haben fast alle grossen Mainstreamedien in den USA gelogen.

Kommentar von :
Zitat Lars Sobiraj
„Nur sollte das auch transparent geschehen. Leider nehmen sich das manche Kollegen nicht zu Herzen. Man sollte sich also immer damit auseinandersetzen, wer Verfasser einer Nachricht oder eines Posts ist.“

Das ausgerechnet du das schreibst, der schon vielfältig seine persöhnliche Meinung einfliesen hat lassen, der ungeprüft Aussagen von beispielsweise einem Deadangel und auch anderen glaubte und sie weiterverbreitete, das finde ich schon ein echt starkes Stück von dir.
Vor allem stellts du mit genau dieser Aussage andere an den Pranger und dich selber als Unschuldslamm dar, führst mit deinen Aussagen also deinen Artikel selber selber ad absurbum. Echt Paradox das ganze.