Facebook muss in Italien 1 Million Euro Strafe zahlen

Zum gesamten Artikel


Wegen der Datenschutzverstöße von Cambridge Analytica im Jahr 2015 hat die italienische Datenschutzbehörde Facebook nun zu einer Strafe von einer Million Euro verurteilt. 57 italienische Nutzer hatten die „Spionage“-App nachweislich heruntergeladen. Sie sorgten mit der Anwendung der App, ohne es zu wissen, dafür, dass die Daten ihrer 214.077 Facebook-Freunde unberechtigt gesammelt und ausgewertet wurden. Ein…

Diese eine Millionen Euronen zahlt Facebook doch aus der Portokasse und ist in dem Sinne keine wirkliche Bestrafung für die Verantwortlichen!!
Andererseits hat Italien damit bewiesen, dass man sich als Konsument nicht alles gefallen lassen muss im Internet!
Somit sollten die beteiligten anderen Länder sich Italien als Vorbild nehmen und ihrerseits ebenfalls Klage gegen Facebook & Konsorten anstreben ! Diese Klage zu gewinnen, sollte nach dem Italien-Urteil wohl nicht das Problem dabei sein…

:+1:

Kommentar von :
1 Million ist voll wenig für die.