EU will Anonymität virtueller Währungen begrenzen: Bitcoin ade?

Artikel ansehen

Kommentar von Marcel:
Man sollte mal berechnen, ob die Maßnahmen und deren Umsetzungen gegen Geldwäsche eigentlich teurer sind als der Schaden durch Geldwäsche an sich :smiley:

Kommentar von Musterfrau:
Natürlich. Ist es nicht auch geplant, irgendwann tatsächlich das Bargeld abzuschaffen? Da ist dieser Schritt natürlich ein gewaltiger in diese Richtung. Und da wundern sich manche, warum viele die EU nicht ausstehen können. Haben wir keine größeren Probleme? Nee, verbieten wir Anonymität und Glühbirnen, die uns nicht passen. Alles für den Superstaat EU. Yuchee.

Kommentar von SAMS:
Warum nicht mal wichtigere Gesetze machen und wirkliche Verbrecher fangen wie zum beispiel den EU Rat selber oder die tollen Politiker die fein ihr Geld auch verschleiern …

Kommentar von Dütjetdichnüschtan:
Bloggt spiegelbest hier noch?

Kommentar von Johnny:
Im besten Fall kommt eine schwarze Null bei raus. ^^