Enkeltrick: Polizei-Razzia richtet sich gegen Bande in Berlin

Artikel ansehen

Dass das noch immer funktioniert. Im Alter müsste man doch eher kritisch statt vertrauensselig werden, wenn man vermögend ist. Oder?

Der Abbau des Gehirns + Einsamkeit geben der Situation wohl den Rest.

Senile Demenz oder Alzheimer, oder beides? Corona spielt bei der Einsamkeit sicher noch eine verstärkende Rolle.

Wie vereinbaren das die TrickbetrĂĽger mit ihrem Gewissen? Die schauen doch auch am Morgen in ihr Spiegelbild. Oder sind die auch noch stolz darauf??

Warum wird keine Aufklärung betrieben im Fernsehen wie ARD , ZDF usw. Damit darauf keiner mehr reinfällt. Nee lieber läuft da nutzlose Werbung.

1 Like

warum läuft sowas nicht nachmittags im tv sondern so ne rotze wie bares für rares???

Meistens sind das Türken oder Zigeuner, die in ihrer Familienstruktur nur sich selbst sehen…
Enkeltrick ist das eine, was auch beliebt ist, sich bei älteren einsamen Leuten einzubringen, diese dann zu „pflegen“ , letzendlich wird dann mit wenig essen geben usw nachgeholfen, dass die früher versterben, bevorzugt ist da natürlich jemand, der keine familie mehr hat aber eine wohnung, ein haus oder sonstiges besitzt, was natürlich dann vorher auf ein familienmitlgied dieses gesindels überschrieben wird…

was ich auch erlebt habe, aus der selben familie, die oben beschriebendes Verbrechen beging, einer älteren frau, die noch nicht so schnell sterben wird, etwas von liebe vorzuspielen und die komplett auszunehmen. Da half am ende halt wirklich nur noch Waffengewalt von meiner Seite und dort wegzuziehen.

Was der Staat dagegen tut? Nichts, er läßt die ja auch alle brav rein, Grenzen sind offen, alles für den Billiglohnsektor, hail dem Billiglohnsektor. Deutschland hat keine Ghettos. Hust.

1 Like

Ich habe das GefĂĽhl man geht eher an den Otto Normal BĂĽrger ran bei einem kleinen vergehen, statt diese groĂźen kriminellen Banden zu verhaften. Da hat man aber Angst, deshalb geht man lieber gegen Horst oder GĂĽnter vor ist einfacher.

Um solche großen Banden, die auch noch grenzübergreifend agieren, auf einen Schlag zu zerschlagen und die Beteiligten festzunehmen, bedarf es einer Menge Ressourcen! Hinzu kommt, dass man als Behörde erstmal deren interne Struktur soweit aufbrechen oder schwächen muss, damit man als Pozilei auch das Zusammenspiel versteht.
Wenn es sich bei solchen Banden um Familien-Clans aus dem Ausland handelt, hat die Pozilei bei ihren Ermittlungen immer zunächst die schlechteren Karten, da sie erst gar nicht bis in die innere Struktur vordringen kann! Das ist allerdings nichts neues, wenn man mal dazu bedenkt, dass diese Problematiken schon seit Jahrzehnten, bei Ermittlungen gegen die ital. Mafia zum Beispiel, bestehen. Das ist ja auch der Grund, warum organisierte Kriminalität, einen eigenen Stellenwert in der Verfolgung und juristischen Bewertung einnimmt.

Jo, das ist halt nix fĂĽr die Polizeidienststelle um die Ecke.

Stimmt schon…trotzdem sind genau diese Dienststellen, die ersten Anlaufpunkte für die Opfer. Druck machen werden die Betroffenen dort natürlich nicht, denn sie sind ja bei den Ordnungshütern und somit „save“. Kann man nur hoffen, dass der Ablauf polizei-intern geregelt ist und auch funktioniert?! :wink: