Empress: Unbekannte haben Crackerin enttarnt und angezeigt

Artikel ansehen

Wie auch immer es möglich ist, über Reddit seine Identität zu leaken.

und wieder einer weg vom Fenster :upside_down_face:

Eigentlich schade sowas. Empress gefiel mir, aber so ist das Leben. Hoffen wir das beste fĂĽr sie. ^^

Ob sich die ganzen Repacker sich damit sich nicht selbst ins eigene Bein geschossen haben. Hoffen wir mal das sie keinen ihre Geheimnisse gezeigt hat wie man crackt.

Krass, dachte echt dass ist ein typ. Zu dem doxxen, wer auch immer das war, ganz armselige Vorstellung, KARMA sag ich da nur, eine frau, die momentan die beste crackerin im Thema denuva ist, zu doxxen, weil sie ihren eigenen crack so anbot, wie sie es für richtig hielt, ganz armes kino. Find ich echt mies, jeder profitierte von der dame was games angeht. Ich glaube aber ihr fehler war, wie im Artikel erwähnt die attention und Bestätigung zu suchen, dem ein oder anderen eröffnete sie sicher private dinger… das wurde nun zum Verhängnis. Keine Ahnung was mit el amigos oder fitgirl abging aber niemand braucht die repacker, waren bestimmt mett ihr rls nicht schnell genug anbieten zu können, wie parasiten fame abgrasen, ich kann selber nen crack kopieren, Aber ohne die coder wars das mit der warez, wieso zum Teufel doxxt man so jemanden. Perlen vor die Säue… hass macht blind und wer sich in der szene bewegt und die bullen reinzieht, der ist ne snitch und hat kein rückgrad, solche leute haben nichts in der szene zu suchen, sowas bringt mich echt zum ausrasten.

„Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf!“ Bestätigt sich immer wieder. Ich glaube die ganzen Neider haben sich selbst und uns allen einen riesen Bärendienst erwiesen. So schnell wird nicht wieder jemand um die Ecke kommen und die neuen Releases cracken.
Es tut mir leid für Empress, aber ich denke mit ihren Fähigkeiten wird schnell jemand an sie herantreten der ihre Kenntnisse zu schätzen weis und ihr eine gut dotierte Anstellung bietet. Am Ende wird weniger das Gefängnis drohen als viel mehr eine horrende Geldstrafe.
Danke für alle Releases und ich werde mir „Immortals Fenyx Rising“ ganz besonders schmecken lassen als letztes Henkersmal.

1 Like

Unterschätze niemals die Macht der Simps. Für das „Like“ der herrin zerstören sie auch andere Leben.

Manche behaupten jetzt bei Twitter bzw. Reddit, das Ganze soll angeblich ein Fake sein.

Okay, also ohne Hausdurchsuchung hätte die Polizei doch nur einen (wahrscheinlich anonymen) Hinweis. Ja, und? Das alleine ist kein Beweis für gar nichts. Daheim alles aufräumen, Kiste verschlüsseln, fertig. Sollen sie doch kommen. Was bitte kann man der Frau denn beweisen ohne Beschlagnahmung von Beweismitteln? Dass sie einen Account bei Reddit hat und behauptet, sie hätte was gecrackt. Ja, gut. Behaupten kann man viel.

Es ist auf jeden Fall ihr echter Account. Manche haben geschrieben, das sei im Posting auch ihr typischer Schreibstil, den man schlecht mal eben nachahmen kann. Oder dreht die Dame etwas am Rad psychisch? So in Richtung Vervolgungswahn? Keine Ahnung.

1 Like

Leider reicht da auch ein Anfangsverdacht (in Form eines anonymen Hinweises ), sobald das im Augen des Gerichts sinnvoll erachtet wird (was in 90% der Fälle ist)
Dürfen die zur not auch die Wohnung/Haus auf dem Kopf stellen und alles verdächtige mitnehmen.

Bzgl.fitgirl: einfach nur Schmutz, das ist eine uhrensohn Aktion, Neid und Missgunst haben die Szene einfach nur beschmutzt.

Ich hoffe, fitgirl wird genauso gedoxxt und angezeigt.

Eine fähige Person weniger, das ist schade.

Abgesehen davon, dass meine Hardware nicht ansatzweise stark genug ist, um aktuelle Games zocken zu können und mir die Dame deshalb kein Begriff ist: Angenommen es bleibt bei einer saftigen Geldstrafe. Dann könnten sich die ganzen Leute, die jahrelang von ihr profitiert haben (privat wie finanziell als Repacker) ja revanchieren, indem sie ihr ein Spendenkonto einrichten. Aber dazu wird es wohl nicht kommen. Die Warez-Szene ist hochgradig asozial. Es geht in der Regel um Geld und Fame, selten um Ideale.

Ich habe keine Ahnung, wie hart sowas bestraft wird und wie viel sie damit verdient hat. Die Risiken muss halt jeder selbst abschätzen. Jahrzehnte Knast in einer Bananenrepublik mit Kapitalismus im Endstadium wie den USA bleibt ihr hoffentlich erspart!

Soll es sich dabei nicht um einen Fake handeln? Soweit mir bekannt ist, geht es der Dame ganz gut. Die wurde nicht angezeigt oder der gleichen. Eine offizielle Quelle kann ich dazu nicht geben, allerdings war das Posting an sich doch schon sehr unglaubwĂĽrdig. Empress wird sich vermutlich einfach zurĂĽckziehen nach dem ganzen Shitstrom, was ich absolut nachvollziehen kann. Wir sind ihren Stuff nach dem ganzen Hate einfach nicht mehr wert.

Grundsätzlich kann ich zu der Thematik auch nur sagen, dass ich es eine Schande finde, was ihr vorgeworfen wird. Es ist nicht die Ethik der Szene, seriously? Die Leute sind nur Mad, weil Sie ihren Stuff nicht direkt bekommen haben. Das ganze ein wenig zu drosseln ist ja wohl total in Ordnung. Immerhin ist es ihr Produkt. Wie Sie ihr Produkt vertreiben möchte, ist ihr komplett selbst überlassen. Die Repacker profitieren von ihr und nicht andersherum. Am Ende wurde ihr sogar Geldgeilheit vorgeworfen. Das gleiche könnte man aber auch den ganzen Repackern vorwerfen. Für mich ein klarer Grund, warum man alle Repacker boykottieren sollte. Das bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Den ganzen Hate Empress gegenüber kann ich absolut nicht nachvollziehen. Für mich wäre genau dies ein Grund, warum es endlich an der Zeit wird, dass die Szene einfach mal ein bis zwei Jahre komplett zum Stillstand gebracht wird. Die Menschen sind heutzutage einfach nur noch undankbar.

Die Repacker selbst möchten sich auch nicht einreden lassen, wie ihre Repacks vertrieben werden. Warum also den Kopf dahinter nieder machen? Selbst wenn sie den Stuff nur für sich behalten hätte, wäre es okay gewesen. Falls Sie mehr Geld generieren wollte, wäre dies ebenfalls okay gewesen. So etwas hinzukriegen ist zeitaufwendig. Auch wenn etwas nur ein Hobby ist, muss man den Zeit = Geldverlust irgendwie ausgleichen. Das vergessen viele Leute. Das gleiche gilt immerhin für Webseiten. Webseiten betreiben sich nicht von alleine. Diese müssen irgendwie finanziert werden. Donations oder Werbung sind somit zwingend notwendig, wenn die Person es nicht alleine finanzieren kann. Insgesamt bin ich von dem Verhalten der Menschen in der Szene mehr als enttäuscht. Ein kleines Statement hätte ja wohl gereicht. Man muss sich nicht immer gegenseitig fertig machen. Ich habe das Gefühl, dass viele Leute einfach nur noch alles haben wollen, ohne die Arbeit hinter dem ganzen wertzuschätzen. Jeder macht Fehler und die sind auch okay.

Lars schrieb im letzten Artikel auch:

Es wäre schön, wenn Empress das Ganze beim nächsten Mal (mit Assassin’s Creed Valhalla oder Tony Hawk’s Pro Skater 2?) komplett ohne Drama über die Bühne bringen würde.

Ich kann zwar den Grundgedanken dahinter verstehen, allerdings kam das Drama doch eher von der anderen Seite, oder sehe ich das falsch? Ich kann Empress Ansatz gut nachvollziehen, selbst wenn es möglicherweise etwas zu viel des guten war. Was darin so schlimm gewesen ist, kann ich nicht nachvollziehen. Sie hätte auch überhaupt nichts mit uns teilen müssen. Chancengleichheit (anstatt wer zuerst kommt malt zuerst) finde ich stets einen guten Ansatz. Damals hätten wir alle von 200kbs übrigens nur träumen können. Good old times.

1 Like

While the calm returned to our favorite subreddit EMPRESS released Immortals: Fenyx Rising. But immediately it became clear something was wrong: most people had really low DL speeds when trying to DL the new cracked game. This comment by u/GoldRush710 hinted that the low DL speed was connected to the low speed of the seedboxes. This would mean EMPRESS was deliberately slowing down sharing of her own torrent? What could be the reason for this?

As she did before u/FitGirlLV spoke out in clear terms in a
statement - " fitgirl-repacks.site/my-statement-about-empress " she made about the slow speeds. After reading this it became clear EMPRESS is off the rails. Where EMPRESS used to have a mutual beneficial relationship with FitGirl, now EMPRESS acted in such a way that went completely against this idea. According to FitGirl EMPRESS slowed down the speed of the seedbox because " hates all repackers for “stealing the spotlight” from her work. ". The proof can be found here and here.

https://www.reddit.com/r/CrackWatch/comments/lqibnh/empress_there_and_back_again
Hier kann man ganz gut nachvollziehen, was abging, die hätte wirklich einfach ihre cracks kochen sollen…

EMPRESS did all this to teach people a lesson (?) , in a way that we have to wait until EMPRESS allows us to have the cracked game. For me this seems EMPRESS is enforcing a new kind of DRM on the cracked game.

Alter, sie hat den Crack gebaut, wieso gehen die Leute davon aus, dass sie ein RECHT auf den Crack haben? Davon ab, die Repacker kamen die letzten Jahre dazu, ohne wirklich von Nutzen zu sein, wer zu blöd ist nen image zu installieren und den crack rüberzukopieren, patches zu installieren, hat hier eh nichts verloren. Vorher gabs mal leute, die games komprimiert haben, installer verändert haben, das alles aber eher im kleinen bereich, ohne fame, erinnere mich da zb. an einige GTA San Andreas Installer, daher bin ich da auf ihrer Seite, wer braucht schon Fitgirl oder ElAmigos…

Das lief da scheinbar alles zu persönlich ab, daher dann wohl der hate und das gedoxxe, kindergarten, sowas sollte maximal in NFOS ausgetragen werden, nicht in Foren, wo jeder Depp mitlesen kann und die Cracker per DM erreichen kann. Szene sollte im verborgenen sein.
Nach solchen aussagen ist natürlich klar, dass der eine oder andere bock hatte sie zu doxxen, falls es denn wirklich so ist, und sie nicht einfach mit drama die szene verlassen hat, dass mit der polizei ausgedacht ist, das kann niemand sagen, solange von den behörden nichts dazu kommt.

At the time of writing, no one apart from EMPRESS knows for sure whether the above statement is true, partially true, or indeed a complete fabrication. That having been said, it cannot be argued that any of this (including what led to this statement) is good for the games cracking scene.

Even if the authorities aren’t involved and Redditors aren’t to blame for what is being alleged, this kind of infighting – whoever may have started and/or perpetuated it – is the kind of destabilization that companies like Denuvo could only dream of.

Apparently without Denuvo lifting a finger, a major player appears to have been forced out of the game, not by the most secure copy-protection system available today, but by a self-perpetuating grass-roots clash of personalities with a single pivotal mistake underpinning everything.

The fact is that by becoming so accessible and accountable to the masses, games crackers and pirates of all kinds put themselves at risk. Most or indeed all of this slow-motion car wreck could’ve been avoided if the traditional firewall of crackers distancing themselves from pirate consumers had been maintained . But for now at least, the damage appears to have been done, and who is to blame is irrelevant.

The big question is whether the same mistakes will be made again. Given what we’ve seen thus far, that seems likely.

https://torrentfreak.com/denuvo-cracker-empress-arrested-blames-repacker-fitgirl-reddit-for-witch-hunt-210224/

Hier die neusten Informationen.

1 Like

Ich stimme dir da voll und ganz zu. Empress hat nicht eine Person persönlich angegriffen, sondern wollte nur verhindern, dass die Repacker früher dran sind. Das ist ihr Recht. Warum es Fitgirl (offensichtlich) so persönlich genommen hat, kann ich nicht verstehen. Sie hat damals sogar Exklusivrechte von Empress bekommen. Das war offensichtlich nicht gegen die Ethik der Szene. Da hätten sich die anderen Repacker durchaus auch beschweren können (zu unrecht), denn wie bereits erwähnt Sie kann machen was Sie möchte. Sie hat behauptet, dass die normalen Nutzer damit ebenfalls abgestraft werden. Dies mag wohl stimmen, allerdings sehe ich keinen anderen Weg um zu verhindern, dass die Repacker am Ende früher dran sind als der Rest. Natürlich kann das ganze auch nach hinten losgehen (wie man sieht), allerdings wäre es ein Versuch wert gewesen. Die Idee stammt nicht von ihr allein, sondern Goldberg war daran beteiligt. Im Endeffekt ziemlich viel Kindergarten auf seiten Fitgirls (to be honest). Andere Repacker haben sich nicht wirklich dazu geäußert (ist mir zumindest bislang nicht bekannt).

Für mich wirkt das ganze folgendermaßen. Empress hat den ersten Versuch gewagt, ihren Stuff selbst an den Mann zu bringen. Das hat einigen (vor allem Fitgirl) nicht gepasst. Aus diesem Grund wurde eine Hetzkampagne gestartet, damit es ja kein anderer Versucht. Sind die Repacker später dran als die Szene selbst könnte dies nämlich zu sinkenden downloadzahlen führen und möglicherweise zum Umsatzverlust (natürlich reine Spekulation). Einige Leute laden sich möglicherweise die Repacks nur, um schneller dran zu sein (bspw. langsames Internet).

Allerdings muss ich dir in einem Punkt widersprechen. Der Sinn eines Repacks ist, dass die komprimiert sind und man Speicherplatz spart. Wirklich cracks kopieren muss man heutzutage ohnehin nicht mehr. Repacker haben somit durchaus einen Sinn. Allerdings ist dieser nicht ĂĽber den eigentlichen Genies zu stellen. Ein Repack zu erstellen ist bei weitem nicht so komplex, wie den Crack zu basteln. Somit kann man ein Repack (neben langsame Internetgeschwindigkeit) gut zu Archivierungszwecken nutzen. Damit geht der Sinn auch nach dem download eines Szenenrealeses theoretisch nicht verloren. Es wĂĽrden sich immer noch Leute runterladen, vermutlich jedoch deutlich weniger.

Empress hätte die Repacker natürlich auch darum bitten können, kein Repack zu erstellen. Den Wunsch hätte sich Fitgirl mit Sicherheit angenommen (so viel Anstand hat Sie). Bei den anderen Repackern bin ich mir dort allerdings nicht so sicher.

Eine Sache möchte ich auch noch hinzufügen. Die Szene stellt es aktuell so dar, als ob Empress nur auf Ruhm aus wäre. Das klingt immer so verwerflich. Ich würde es eher so sehen, dass Sie Respekt für ihre Arbeit möchte. Falls die falschen Leute den Dank für die Arbeit einstreichen (und ja, einige Leute denken die Repacker hätten die ganze Arbeit gemacht), dann ist das einfach kein gutes Gefühl. Das kennt sicherlich jeder. Die Repacker sammeln eben auch Donations (was okay ist), allerdings sollten die Cracker dabei nicht vergessen werden. Empress ist nicht so groß wie die anderen. Man könnte Sie durchaus als einsamen Wolf bezeichnen. Falls man die ganze Arbeit alleine hat, die Zeit aufwendig und am Ende streichen die anderen die Gewinne und Loorbeeren ein, dann ist das einfach nur falsch. Da ist es auch egal ob es am Ende nur 5% sind. Repacker sollten grundsätzlich stärker darauf hinweisen, welcher Szenenrelease benutzt wird.

Wo Geld mit Stuff verdient wird, rollen früher oder später immer die Köpfe. Daher ist es gut, dass EMPRESS und Co nun weg sind. Wer ständig nach Geld fragt, hat den Codex der Scene nicht verstanden, wobei das p2p sowieso ehrenlos ist.

Ja, es mag ihr Crack sein bzw ist es, aber dann herzugehen und zu verlangen, dass donated wird weil sonst kommt ja weniger bis garnichts… Geschmäckle, aber ganz böses Geschmäckle.

Wobei es in dem Fall nicht mal konkret um Donations ging. Ja, Sie hat mal nach Donations gefragt. Dies ist allerdings notwendig, wenn du alleine bist. Das ganze kostet nun mal Geld. Das gleiche gilt auch fĂĽr die Webseite Tarnkappe. Die finanziert sich auch nicht mit Luft und Liebe. Die meisten Uploader nehemen das Risiko nur des Geldeswegen auf sich. Oder glaubst du wirklich, die Uploader gehen das Risiko wegen des SpaĂźes ein?

Der Sinn der Szene bestand auch nie darin, dass du deinen Stuff for free kriegst. Falls du das wirklich glabust, dann hast du die Szene nicht verstanden.

Cracker craken nicht des Geldes wegen. Da hast du recht. Allerdings gibt es halt einen Punkt, wo das Hobby so viel Zeit in Anspruch nimmt, dass man sich entscheiden muss. Entweder es gibt Leute die einen dabei unterstützen und es kommt halt stuff oder die Leute unterstützen einen nicht mehr dabei und das Projekt muss auf Eis gelegt werden. Das hat nichts, aber auch rein gar nichts mit Geldgier zu tun. Das wäre erst dann der Fall, wenn man für den Realese konkret bezahlen müsste. Muss man aber nicht. Jeder hat die freie Wahl das Projekt zu unterstützen oder eben nicht. Die ganze Szene muss sich über Geld finanzieren. Es gibt einige Webseiten die aufgrund von Geldmangel down gegangen sind. Es lohnte sich einfach nicht mehr. Wir leben eben auch nicht mehr im P2P Zeitalter, wo der Stuff von der Gemeinschaft an den Mann gebracht wurde.

1 Like

in realation zur heutigen zeit im thema warez aber auch ein wenig verständlich, oder? Ich kenne die Zeiten nicht, in den Warez nur innerhalb der Szene geteilt wurde, ich hatte meine erste Raubkopie 2003 in den Händen und da fing so langsam eine riesige leeching Szene an, damals aber alles noch im kleinerem ramen, da kannte mal jemand, jemanden, der brennen konnte zb. Damals kam halt was raus, wenn es rauskam, heutzutage steckt da eine riesige erwartungshaltung der user hinter, gerade seiten wie crackwatch haben dass enorm gepusht, allgemein ein raues Klima in der Warez Welt geworden, damals mit den ganzen Warez Foren lief dass noch alles ein wenig familärer ab, meine ich. Wobei man damals auch nichts von Warez Gruppen groß mitbekam, ausser mal ein Gruß oder klein NFO Beef. Um zum Punkt zu kommen, aufgrund dieser Erwartungshaltung und des toxischen Klimas scheint Empress so gehandelt zu haben, vllt war sie auch broke, steckte viel zeit in die Cracks, sah die große Erwartungshaltung und wollte einfach was im Gegenzug haben, wo wir aber zu dem riesen Fehler kommen, mit der User Szene so dicke auf Reddit abzuhängen. Dann wirds zu Emotional. Lieber von weitweg die Cracks machen und beobachten, im stillen den Fame genießen.

Doch mein lieber, dass glaube und das weiss ich. Du redest aber sicher von der p2p Szene, also die Szene, in der jeder mitmischen kann. Da magst du sicher recht haben. Diese Leute sehen nur die Kohle.
Du solltest unbedingt den WIRED Artikel lesen. Da wird schnell klar, dass die Frau/whatever einen furchtbar hohen Geltungsdrang hat/te. Ja, es ist schade um ihre Fähigkeiten, es ist schade dass die Leute ihr aus ihrer Verteilungsmethode einen Strick gedreht haben. Aber am Ende ist es besser für alle.

Den Sinn hinter Repacks kenne ich, aber dass sind oft vllt nur 10% die da eingespart werden und in relation dazu hauen die ihre eigenen installer davor, ihren fetten namen, bedienen die scene, mir sind die repacker ein wenig zu famegeil, gerade nach der aktion jetzt von fitgirl sehr gut zu beobachten, fitgirl sah sich hintergangen und benutzte sofort den „die user bekommen den stuff zu spät“ joker um zu hetzen, in mein augen, aber wie gesagt, was Empress so für aussagen über andere gruppen rausgehauen hat, so ganz unschuldig scheint die nicht zu sein, bei dem jetzigen outcome. Hat ihre Rolle ein wenig übertrieben, " ich kann denuvo cracken, ihr braucht mich, scheiß auf den rest der szene "

SKIDROW Installer Music #3 (2019-01)

btw mein lieblings installer atm :smiley:

Dazu gehören auf jeden Fall immer mehrere Personen. Trotz allem ist das Drama für die Kleinigkeit zu groß. Ganz unrecht hat Sie mit der Aussage allerdings nicht. Der Rest der Szene hat was Denovo angeht größtenteils aufgegeben. Der hohe Aufwand war einer der Gründe dafür. Es gibt nun zwei mögliche Ausgänge. Möglichkeit 1: Es wird sehr lange kein Denovo Game mehr gecrackt werden. Möglichkeit 2: Es taucht jemand anderes auf, der Zufälligerweise genau so talentiert ist wie Empress nur mit einem anderen Namen, allerdings gleicher Methode.

Ach ja, das ist Musik in meinen Ohren.

1 Like