Eilmeldung: Share-Online.biz offline, Hintergrund unbekannt

Artikel ansehen

Kommentar von JeyJey:
Oooohh Mann da kann man nur abwarten und Tee trinken mir persönlich hat SO sehr gut gefallen als OCH auch der premium Bereich

Kommentar von PhistO:
Gestern abend so um 23 UHR war Share-Online schonmal offline. Gegen 0 Uhr waren die aber wieder online. Abwarten und Tee trinken !

Kommentar von tarnkappe:
Ja, erstmal Ruhe bewahren. Vielleicht ist es wirklich ein Zufall.

Kommentar von Tagläufer:
Ich wüsste echt gerne, um welche „gut unterrichteten Kreise“ es sich dabei handelt.
Downloader sind doch nun wirklich unsinnig zu loggen, schließlich fallen hierbei die Strafen äußerst gering aus und beschränken sich nur auf den üblichen Kaufwert des Gegenstandes. Klar, das kann sich auch summieren, aber da für jedes Produkt ein neues Verfahren eingeleitet werden müsste, würden die Gerichte dem wahrscheinlich nach kurzer Zeit einen Riegel vorschieben, gerade, da es sich um Summen handelt, die wohl in vielen Fällen zu vernachlässigen sind.

Naja, wenn du so gut informiert bist, hast du doch sicherlich auch einige Quellen vorzuweisen.

Grüße!

Kommentar von opus_nocturne:
Auf diese Quellen wäre ich gespannt. Wahrscheinlich will nur jemand lustig sein und ein bisschen mehr Panik verursachen, indem er versucht, Hoster als offline erscheinen zu lassen.
Und selbst wenn sie unter Druck gesetzt werden würden: Es soll auch legale Inhalte geben, kaum zu glauben, was?

Und wenn jetzt jemand die Datei 6999283ur445.partx.rar herunterlädt, welche auch noch PW geschützt ist… Was dann? Wollen sie jede einzelne Datei auf ihren Inhalt prüfen? (technisch kaum machbar, und vermutlich rechtlich nicht ganz einwandfrei, selbst ohne PW-Schutz)
Dann sind es noch Internationale IPs, Proxy IPs, VPN IPs etc. Filme und Musik download ist nicht auch nicht überall illegal.
Solch einen Aufwand, um mögliche Uploader (geschweige Downloader) zu erwischen? Wohl kaum.
Auch sind nicht alle „urheberrechtlich geschützte“ Dateien auf SO illegal. Angenommen, ich nutze SO als Cloud? Nicht illegal, solang ich alles privat halte. Den Link dürfte ich auch einem Freund weitergeben, soweit auch kein Problem.
So viele Variablen, unmöglich alles zu checken.

Ich lasse mich gern belehren, durch Quellen :wink: Nebenbei sei angemerkt, bis so ein Riesenhoster wie SO klein bei gibt, geht es sicher einige Zeit und einige Pressemitteilungen.

Kommentar von insider:
Wer glaubt, dass die OCH’s sich per Pressemitteilung melden, bekommt seine Geschenke vom Weihnachtsmann.

Passwortschutz bei Archiven? Ich bitte Euch, das meint Ihr doch nicht wirklich ernst, oder?

Offenlegen der Quellen? Ja sicher, braucht Ihr nur die Namen, oder möchtet Ihr auch gleich Adressen und Telefonnumern hier nachlesen?

SO als private Cloud? Bist Du noch zu retten?

Der „Riesenhoster“ SO meldet übrigens zur Zeit folgendes:

NOT AVAILABLE
The service is under heavy attack, it takes some time to get it completely back to work. The whole team is really sorry for the incident.

Kommentar von Valli:
Ja genau dann können die Hoster gleich dicht machen du glaubst doch selber nicht das die ips weitergeben … dann können sie gleich dicht machen hat leider kein sinn

Kommentar von Valli:
wozu muss man wartungarbeiten machen? dies kann jederzeit im hintergrund passieren deine geschichte ist schon lustig…

Kommentar von opus_nocturne:
Pressemitteilung der GVU oder sonstwem, nicht der OCH selbst. War auch bei RS so.
Mit „offenlegen der Quellen“ meint man ein normalerweise keine Adresse, sondern sowas wie ein Dokument oder ähnliches. Oder zumindest, wer diese „Kreise“ sind und woher diese Informationen stammen. Wobei, erzählen kann man noch viel.

Was ist an Passwortschutz bei Archiven bitte lächerlich? Wenn es nicht gerade 123 ist, ist es sinnvoll. Und selbst wenn es „123“ sein sollte, so ohne weiteres (dh ohne Verdacht) darf man nicht in Archive hineinschauen (wenn ich recht informiert bin). Und der ganz Paranoie kann ein TrueCrypt Container erstellen, diesen dann nochmals PW-geschützt splitten und hochladen. Da soll mal einer einbrechen.

Und OCH sind sicherere „Clouds“ als iCloud und Dropbox zusammen. Ich kann da meine Daten verschlüsselt temporär zwischenspeichern, was ist da das Problem? Der Upload per se ist nie illegal, nur das verbreiten des Materials, bzw des Links zu urheberrechtlich geschütztem Material ist verboten.

Was ihre Meldung angeht:

Zum Zeitpunkt meines Kommentars war SO gerade mal ein paar Stunden off, das hätte alle möglichen Gründe haben können.
Und so eine grosse Sache ist es nun auch wieder nicht, neuerdings IPs mitzuloggen und alle weiterzugeben (was daneben noch illegal wäre. Ohne Verdacht muss SO gar nichts)
Zudem müsste das in der Privacy Policy etc vermerkt werden und eine entsprechende Nachricht an alle Nutzer gehen, da sonst diese irregeführt wurden.
Auch jetzt ist nicht klar, was die machen. Ein Umzug wäre denkbar und logisch. Oder sie haben wirklich eine grosse DDoS Attacke.

Denn trotz Downloadmanager kann ich keine Transfer starten (wie im Artikel falsch gesagt wird)
Und mit jeder Minute Downtime verlieren die Geld, daher denke ich nicht, dass sie dies wegen IP Logging tun

Kommentar von spywalker:
Lasst denn Depp da mal quatschen, *Geltungsdrang * Share Online ist wieder Online!!!

Kommentar von Rossi:

Das sagt doch alles