Edward Snowden in Berlin mit Menschenrechtspreis ausgezeichnet

Artikel ansehen

Kommentar von Lars Sobiraj:
Man hätte ihm den Friedensnobelpreis verleihen sollen, das hat man sich aber offenbar nicht getraut.

Kommentar von Annika Kremer:
Das Nobelpreis-Kommittee hat doch eh keine Eier in der Hose… die verleihen ihren Preis lieber an solche Helden wie Barack Obama…

Aber die Carl-von-Ossietzky-Medaille passt ausgesprochen gut, wenn man sich anschaut, was der Namensgeber so gemacht hat.

Kommentar von mario:
wäre ja auch mal was gewesen ^^
gegönnt hätte ich ihm das (verdienter weise). und wie annika kremer schon sagte, bekommt obama einen friedensnobelpreis. eine lächerlichkeit!

aber immerhin den stuttgater friedenspreis 2014 hat snowden bekommen, dotiert mit 5.000,- €.

leider nicht persönlich entgegen genommen.

Kommentar von Lars Sobiraj:
Natürlich nicht. Niemand will ihm hier freiwillig garantieren, dass er nicht in die USA ausgeliefert wird. An seiner Stelle würde ich auch keinen deutschen Boden betreten.

Leider ist das so mit dem Kommittee, wie von Annika beschrieben. Traurig das alles.

Kommentar von mario:
wenn man wirklich wollte, dann könnte man ihm sicherheiten garantieren. das ist durchaus möglich.
aber man will es einfach nicht. da ist man strikt gegen.