eBay Kleinanzeigen: User-Verifizierung soll Cybergrooming verhindern

Artikel ansehen

Sie wählten für ihr Vorhaben Chats, wie Knuddels und Ebay Kleinanzeigen, aus.

auch mal gemerkt?

da kann ich ja mal wieder mit meiner horror story kommen

das hat ein kumpel vor jahren gemacht und am ende nen pädophilen zoll beamten gedoxxt, der ne 13 jährige treffen wollte, zusammen schwimmen gehen, ihm vorher fotos vom popöchen schicken…da kamen im minuten takt nachrichten von erwachsenen.

verstehe ich nicht! was suchen kinder im internet? wieso verkaufen kinder sachen bei ebay-kleinanzeigen? wer lässt seine kinder zb. auf 4chan surfen?

internet ist ein medium für erwachsene! habe noch kein kind, einen internetvertrag eingehen sehen. erwachsene geben kinder internetzugang… kurzum, jemand will einen waldbrand mit einem eimer wasser löschen und steht dabei sogar noch an der falschen stelle.

Es gibt immer Mittel und Wege auch das zu umgehen. Ich denke das hier nur wieder etwas ohne Sinn gemacht wird.

Du glaubst gar nicht, wie viele Eltern keine Ahnung haben, die ihre Kinder im Web alles machen lassen. 4Chan wäre da noch eines der vergleichsweise harmloseren Beispiele…

Selbst Eltern die ihren Kindern (unter 14 Jahren) keinen Zugang zum Internet geben, haben keinerlei Kontrolle was tatsächlich bei Freunden etc. abgeht.

Mir ist so ein Fall bekannt wo ein Junge eben kurzerhand über den PC seines Freundes so einiges angestellt hat.

4Chan hat mich klug, schön und weise gemacht. Kann ich nur empfehlen. Am besten schon ab dem Säuglingsalter. Zudem braucht man auch einen Ort wo man seine abartigen fetische entwickeln kann.

Normal. Knuddels ist nur auf p-servern sicher… Was :smiley:

Eben! Meine Eltern wollten nicht, dass ich GTA SA und Battlefield 2 spiele. Hab ich einfach bei einem Freund gemacht ^^

BTW…

Egal ob Eltern Ahnung vom pösen Internet haben, oder auch nicht. Ist es nicht trotzdem eine Sache der Erziehung, was ein Kind in seiner Freizeit anstellt, oder einfach sein lässt?? :wink: