Drogendealer erhält von Schwedischer Regierung 33 illegal erworbene Bitcoins zurück

Artikel ansehen

Schon heftig…vor allem, da Schweden doch mit als fortschrittlichstes EU-Land gilt, hinsichtlich des Einsatz von Kryptowährung! Zum Beispiel mit „Swish“ und „E-Krone“. Bargeld wird dort von vielen Banken nicht mehr ausgegeben und im Handel auch nicht mehr angenommen.