Drachenlord wegen möglicher Steuerhinterziehung angezeigt

Artikel ansehen

Der einzige Grund für seine ganzen Probleme ist doch schlicht die Tatsache, dass er sich einfach um nichts kümmert und sich auch über nichts richtig informiert. Er könnte locker ein halbwegs normales Leben führen und ungestört seinem Hobby YT nachgehen (Gibt ja durchaus auch Leute die ihn mögen), wenn er sich nur mal richtig Mühe geben würde.

Bitter ist auch, dass sich alle an seinen Problemen aufgeilen und hochziehen aber niemand bereit ist ihm mal bisschen zu helfen. Und das nennt sich dann Youtube „Community“?

Schau Dir mal den Kommentar-Bereich bei YT genauer an. Google kümmert sich einen Scheißdreck um Beleidigungen unter der Gürtellinie. Das ist Sodom und Gomorra pur. Quasi jeder schlägt auf andere ein, das braucht kein Mensch. In dem Umfeld ist nicht mit Untestützung zu rechnen. Leider.

YOUTUBE IS REAL - LIFE IN EXECUTION !!

:metal:

Es ist schlicht nicht wahr dass ihm niemand helfen möchte. Er schafft es aber mit seiner sympathischen Art und Besserwisserei jeden noch so freundlich gesinnten Zeitgenossen zu vergrätzen. Hilfe ist wenn überhaupt nur in Bar erwünscht. Und selbst die wird dann genutzt um elektronischen Tineff und Spielzeug anzuschaffen anstatt den Verpflichtungen nachzukommen. Als er sich mit Stromschulden von Rund 15.000€ konfrontiert sah (an denen natürlich wieder alle andren, aber nicht er schuld waren) hat er durch Bettelei und Verkäufe wirklich gut Geld ran geholt… Das Geld ist dann überall gelandet, aber nicht bei seinem Energieversorger. Natürlich sind so Dinge wie Scheibe einschmeissen indiskutabel. Aber wenn er das Recht hat sein assoziales Verhalten mittels sozialer Medien ins Internet zu kotzen haben die anderen Nutzer auch das REcht ihm deutlich zu machen was sie davon halten.

1 Like

Da diese Type ein echtes psychisches Problem hat, also ernsthaft krank ist, finde ich sämtliche Reaktionen (egal, ob positive oder negative) einfach fehl am Platz!
Das er unter schwersten Psychosen und weiteren Zwangserkrankungen „leidet“, sollte aber jedem 10-jährigen nach wenigen Minuten auffallen…
Ich denke, es wäre einfach besser für ihn und das Internet, ihm keinerlei Gehör mehr zu verschaffen, ihn einfach links liegen zu lassen, OHNE irgend eine Aktion oder Reaktion, die seine Person betrifft !
Denn dort, wo keine Zuhörer vorhanden sind, wird auch schlussendlich in kürzester Zeit die Quelle dafür versiegen :wink:

Diejenigen, die ihm auch noch Geld schicken für seine Bettelei, sind in meinen Augen kein Stück besser, als seine sogenannten Hater! Denn so naiv kann doch niemand wirklich sein, zu Glauben, dass sie mit einer Spende etwas gutes dort bewirken! Vermutlich spenden diese Leute nur, damit der ganze Terz dort weitergeht, an dem sie sich so herrlich aufgeilen können. Denn ohne Strom z.B. gibts auch keine weiteren Auftritte vom Drachensepp im Internet!

Die Leute, welche echt auch noch dort hinfahren (teilweise hunderte Kilometer), nur um ihren Frust bei ihm persönlich loszuwerden, liegen zumindest in ihrer Primitivität mit ihm auf einer Stufe. Man könnte sogar vermuten, dass diese Personen ein ähnlich gelagertes Krankheitsbild wie ihr Opfer haben…ganz sauber ticken die zumindest nicht!
:joy:

Ich denke auch. Wer das Geld und die Zeit hat mit seinem BMW von Duisburg nach Mittelfranken zu fahren, um Drachenlord zu ärgern, darf sich nicht wundern, wenn Steine in seine Richtung fliegen. Sorry, das ist kein Stück besser als der Steinewerfer. Und dann vor Gericht zu ziehen wegen dem angeblichen Sachschaden, obwohl das Auto gar nicht getroffen wurde. Oh weia, reden wir lieber nicht drüber. Da braucht außer Drachenlord wohl noch jemand unbedingt sehr viel Aufmerksamkeit!

Ignorieren wäre echt am besten. Ohne Publikum ist der da in seiner Bruchbude unfassbar alleine und fängt vielleicht doch mal an zu überlegen, ob das alles richtig war, was er so in seinem Leben angestellt hat. Strom abstellen wäre auch eine Alternative, das muss natürlich der Stromanbieter mangels Bezahlung tun.