Drachenlord outet Störenfriede: Recht am eigenen Bild irrelevant?

Artikel ansehen

Ich kann partout niemanden ernst nehmen der am Drachengame teilnimmt. Wad ein hobbyloser Haufen Clowns.

3 Likes

zu chemniz
das war keinen menschenhetze!
aber das was die welt dem drachenlord antut,das ist menschenhetze!
ich kann nicht glauben das es nun schon so lange dahingeht mit der aktion Drachenlord
bei denen muss eine latte am zaun locker sein
nett zu sehen das der staat hilflos da steht und zusieht wie man einen menschen der anders ist zerstören will!
mich würde nicht wundern wenn der einfach mal jemanden abknallt!
würde mich sogar freuen!
FREIHEIT ist das recht etwas zu sagen das derjenige nicht höhren will!

Das Verhalten der Hater nachzuvollziehen, fällt mir auch schwer. Auch wenn ich mir schon länger Gedanken dazu mache und nach Erklärungen suche.

Oder ist es viel simpler? Ist es einfach Langeweile? Der Drache bietet sich als Zielscheibe leider immer wieder von selbst an. Das soll das Verhalten der Hater nicht entschuldigen aber erklärt durchaus, warum das ganze Theater schon so lange läuft…

Die Behörden werden wie üblich erst einschreiten, wenn etwas Schlimmes passiert ist. Das ist leider einfach so. Ich kann mir sogar vorstellen, die Polizeibeamten können den Namen Winkler schon nicht mehr hören. Der wird da sicher fast auf täglicher Basis anrufen, die haben auch noch andere Aufgaben.

1 Like

Laut § 201a Strafgesetzbuch (StGB) steht die Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen unter Strafe, sofern man sich für die Veröffentlichung keine Erlaubnis eingeholt hat.

Und mal wieder die Mahnung: Bitte hört auf rechtlichen Bullshit zu verbreiten.

Bringt den Honk bitte nicht auf dumme Ideen wegen dem Hater-Freizeitvertreib!! Hinterher macht er noch aus seinem Anwesen einen Freizeitpark und kassiert Eintritt für die Beleidigungen!?
:rofl: :upside_down_face:

Bei §201a StGB, ist der Absatz 2 hier zu Grunde zu legen:
(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt von einer anderen Person eine Bildaufnahme, die geeignet ist, dem Ansehen der abgebildeten Person erheblich zu schaden, einer dritten Person zugänglich macht.

Das Recht am eigenen Bild ist kein „rechtlicher Bullshit“. Das gibt es wirklich. Warum wohl löscht YouTube ständig die Re-Uploads von Drachenlord?

1 Like

Ist die Frage: Ist es nicht einfach nur gerecht, die Leute mal öffentlich zu zeigen, die ihm massiv auf den Keks gehen? Drachenlord macht das nach dem Motto: Wie Du mir, so ich Dir.

1 Like

Ich glaube tatsächlich, dass es Langeweile ist. Ich habe einen Kollegen, der in der Nähe wohnt. Und der hat oft erzählt, wie Bekannte von ihm da hinfahren, nur um Stress zu machen. Damit haben sie dann natürlich in ihrer Community angegeben. Ich bin sicher kein Fan von Drachenlord oder unterstütze ihn. Aber das was diese Hater tun, hat nichts mehr mit Kritik oder sowas zu tun. Sie dringen eindeutig in die Privatsphäre vom Winkler ein. Wer weiß, wie viel Angst er hat, zu wissen, dass jeden Tag jemand kommen kann und ihn beobachtet. Die Internetcommunity geht hier definitiv einen Schritt zu weit. Da muss auf jeden Fall was getan werden bevor es noch weiter ausartet…

Aber nichtsdestotrotz hätte Drachenlord die Bilder mMn nicht veröffentlichen dürfen. Hätte er es still mit der Polizei geklärt, wäre es doch viel besser gewesen.

Das ging schnell, das neue Video ist auch gelöscht bei YT. Hier ein Link zu einem funktionstüchtigen Video.

1 Like

SEEHOFER was here! Er ist immer der schnellste…!! :rofl: :rofl: :metal:

Ich finde der letzte Abschnitt ist ziemlich unnötiges victim blaming.
Jeder hat das Recht darauf, nicht von solchen Vollidioten belästigt zu werden. Man empfiehlt ja auch nicht zum Schutz vor Überfällen: „Dann geh halt einfach nicht mehr raus“.
Große Teile des modernen Lebens spielen sich im Internet ab und er hat genau so ein Recht darauf dämliche Videos zu machen, oder kontroverse Artikel zu schreiben wie jeder andere.
Mobbing ist kein „Spiel“ und so sehr ich mich auch nicht für seine Inhalte interessiere, so habe ich doch größten Respekt vor der Resilienz des Drachenlords.
Und das ist, was ihm mal etliche Personen mehr entgegenbringen sollten: Respekt vor seiner Person und Achtung seiner Privatsphäre.

1 Like

eins steht fest wenn die alle eine massen klage machen gegen dem drachenlord kann er einpacken weil er die bilder hochgeladen hat denn jeder hat das recht am eignen bild denn eins steht fest wenn er klagen tut gegen die hater ist das die eine sache aber so was geht überhaubt nicht

Du kannst keinem nackten Mann in die Tasche fassen. Klagen würden IMHO gar nichts bringen. Das wissen die Hater ganz genau, deswegen ja die Bettel-Mails, damit ihre Fotos gelöscht werden.

Sammelklagen sind in Deutschland nicht zulässig. Es muss also jeder einzelne selber klagen.

Wir haben schon vor mehreren Wochen einen Hater befragt, warum er sich überhaupt so intensiv mit diesem Thema beschäftigt. Der Stalker meinte, der Wohnort von Herrn Winkler würde in etwa auf dem Weg zu seinem Arbeitgeber liegen. Von daher wäre es kein großer Umweg, alle paar Wochen dorthin zu fahren. Dort Krach zu schlagen und auf eine Reaktion zu warten, das wäre halt „lustig“ , gab uns der Hater grinsend zur Antwort, als wir uns nach seiner Motivation erkundigen wollten. Auch habe er einmal durch einen Wald fliehen müssen, als die Polizei vor Ort eintraf. Winkler ist im Internet nicht nur ein Phänomen. Mit seinem Besuch verbindet man offenbar Zeitvertreib und Abenteuer der besonderen Art. Ganz genau konnte uns die Person aber auch nicht erklären, worin denn jetzt konkret der Reiz von Herrn Winkler besteht. Der Drachenlord würde halt sein Leben vor die Wand fahren, jeder könne dabei live zuschauen.

Macker du bist nen ganz ganz armes Würstchen, du musstest vor der Polizei im Wald fliehen, heftig, richtigen thrill hast du da erlebt.

Und das " recht am eigenen Bild " erlöscht in dem Moment, wo du Mobbing betreibst, jemanden Belästigst,da musst du niemanden mehr nach Erlaubnis einer Aufnahme fragen, das dient der Beweissicherung. Er darf die Bilder hat nur nicht online hochladen, sondern der Polizei wenn dann übermitteln.

2 Likes

Jeder einzelne Richter wird sagen, was fährst du da zum belästigen auch hin, pech gehabt Junge, der Drache muss dass dann höchstens löschen aber glaub nicht, dass er dafür Geld blecht. Und wieso geht das überhaupt nicht, die nehmen ihm in seiner Privatsphäre auf und laden das im Internet hoch, nur fair das selbe mit ihnen zu machen und wie man ja offensichtlich sieht, sind das alles nicht gerade alpha kerle.

Gebe dir auf jeden Fall Recht und was du sagst ist natürlich rein logisch absolut richtig. Aber wir sind immer noch ein Rechtsstaat. Man kann nicht einfach Straftaten begehen mit der Begründung das man das selbe erfahren hat. Ist an sich natürlich absolut unfair und ungerecht, aber so ist es leider. Denke natürlich trotzdem, dass die Richter nichts gegen Drachenlord sagen werden. Die sehen ja die gesamte Situation. Und da ist er natürlich eindeutig das Opfer.

1 Like

Ich bin kein Jurist, aber soweit ich weiß, kann ein Recht nicht grundsätzlich nichtig sein, nur weil Rainer belästigt wurde. Der eine Straftatbestand hat null mit dem anderen zu tun. Ich denke aber auch, dass

a) niemand klagen oder ihn abmahnen wird
b) es nur recht und billig von Rainer war, so zu handeln

Trotzdem sollte er aufhören auf seine Widersacher zu reagieren, sonst hört das Spielchen nämlich nie auf. Die Leute kommen halt ab jetzt maskiert und sein Ärger bleibt der gleiche. Just my fifty cent.