Die Presse, die GVU und KinoX - Kommentar von Mysterion

Artikel ansehen

Kommentar von Sqozz:
Danke, sehr schön zusammengefasst. Sehe das alles sehr ähnlich und werde meinen OCHs treu bleiben :slight_smile:

Kommentar von mario:
ich weiß nicht ob ich das falsch verstehe, aber die GVU schreibt ja:
„Nachfolgende Auswertungen der Asservate…“
ich verstehe das so, als sei von auswertungen vom 9 januar 2013 die rede, aber eben auch von nachfolgenden auswertungen.
kann ja sein dass sie im nachhinein mehr rausbekommen haben und zu dem entschluss gekommen sind, dass da noch mehr seiten betrieben werden.
kann mich aber auch irren.

Kommentar von xyz:
Vor allem wenn man einen Filehoster eröffnet müsste man schon vorher 2-3 Jährchen mindestens an Erfahrung haben. der Hoster muss ja auch gepusht werden. Auf der anderen Seite: So ein Grundschüler hat ziemlich viel Zeit.

Kommentar von mario:
ich war in dem alter nicht mehr auf der grundschule. aber darum ging es mir auch nicht. denn es geht um die verdächtigen, die 21 und 25 jahre alt sind. 2005 hätten die aber 12 und 16 sein müssen. und nicht wie im bericht steht, 11 und 13.

Kommentar von xyz:
naja man kann aber nicht von heute auf morgen in die warezscene eintauchen und direkt einen Filehoster gründen der 10€/1000 Downloads auszahlt, oder wie viel es damals waren. Auf der anderen Seite könnten sie sich aber auch eingekauft haben. Aber auch dafür bräuchte man ordentlich Startkapital.

Kommentar von Tarnkappe_Mysterion:
Ja aber egal ob 11/13 oder 13/16 gründet man keinen Filehoster, außer die Eltern geben nen dickes Taschengeld oder man war vorher schon hochkriminell, so wie es derzeit dargestellt wird. Vielleicht haben sie ja Drogen gedealt oder ihre Klassenkameradinnen auf die Straße zum du weißt schon was geschickt. Aber normal bringt man in dem Alter ohne ordentlich Startkapital nicht mal eben paar Hoster und Warezsites an den Start. Zumal die Serverkosten vor 9 Jahren 4-5x so hoch waren wie heute.

Kommentar von mario:
12 und 16 :wink: da es aber im januar 2005 war, könnte man ja fast schon 13 und 17 sagen. aber ist ja auch egal. wie ich dem bericht entnehme, sind die verdächtigen sehr aggressiv und gewaltbereit. das kommt ja nicht von heute auf morgen. ich denke das war in der vergangenheit auch schon so. daraus könnte man ja schon ableiten, dass bei denen nicht immer alles mit rechten dingen zugegangen ist. ist aber auch nur rein spekulativ.

Kommentar von Watchdog:
Klasse Beitrag, auf jeden Fall!

Ich sag nur mal so: Dass die GVU sich da wenig plausibel was zurecht legt, kann zweierlei bedeuten:

  1. Sie hat nichts.
  2. Sie hat was, will aber nicht preisgeben, was sie hat und woher sie es hat.

Kommentar von MoMo:
Bis auf den Teil in Bezug auf Dirk, gut geschrieben. Denn Dirk hatte schon seine Firmen :wink: Ist man dann arbeitslos? Nein man ist Selbstständig :wink:

Aber gut zu wissen, das es hier, neben Lars auch noch weiter Schreiber gibt die etwas mehr im Kopf haben, stimmts @disqus_N1MEHcz0mo:disqus aka … :wink:

Kommentar von Tarnkappe_Mysterion:
Er hatte seine Firmen, hat aber meines Wissens nach nebenbei oder vorher noch Leistungen aus der Sozialkasse bezogen.

Kommentar von Bobi007:
Und was ist mit boerse.to wem gehört dieses Forum? Angeblich soll ja boerse.sx zu mygully.com gehören weil die ja für die werben aber wer steht jetzt hinter boerse.to?

Alles sehr unübersichtlich geworden.

Kommentar von mario:
sehr gute frage!
da sie über die alte datenbank verfügen, sollte es wohl immer noch derselbe besitzer sein wie vorher.
das wird wehemend abgestritten, aber hey, meinen die wirklich, dass die leute blöd sind??

der admin gibt einfach mal so die datenbank raus, und ein anderer/neuer admin kann sie sich runterladen und verwenden und damit geld machen?

kann ich nur drüber lachen. aber soll jeder denken was er will.
nur soll uns die boerse.to administration nicht für dumm verkaufen!

und falls es wen interessiert: boerse.to loggt alle IP’s!
haben sie bei .bz auch schon!

Kommentar von mario:
darf ich mal von irgendwem hier erfahren, warum ständig meine kommentare gelöscht werden??? eine begründung wäre mal angebracht. oder gibts hier von boerse oder mygully einen maulwurf als mod?

ich wende mich wohl besser mal an lars direkt!

Kommentar von Perseus:
Danke für Deinen Hinweis. Wir haben nichts gelöscht und konnten nichts entdecken, wie es dazu gekommen ist. Sorry für die Umstände! Verschwindende Kommentare heissen nicht automatisch Zensur, sondern bisweilen nur ‚Datenbankschwachstelle‘. Das ist für uns ärgerlich, wir suchen nach einer Lösung. Wenn wir mal zensieren müssen, dann machen wir das kenntlich durch *******, d.h. der Leser sieht dass da was zensiert wurde.

Kommentar von mario:
ist aber jetzt schon mehrfach vorgekommen. und das bei eher „kritischen“ beiträgen. schon merkwürdig. aber danke für deine erklärung.

Kommentar von Perseus:
gerne. ich muss mich in das thema disqus weiter einarbeiten, hab aber schon gehört in blogs dass disqus ANGEBLICH schwarze listen hat mit kritischen worten und anderen „Auffälligkeiten“ und die dann mitzählt - und ab einer bestimmten Häufigkeit des Wortes (z.B. 100x) werden die Kommentare desselben Nutzers alle oder nur gezielte blockiert. Hab aber noch keine Beweise ob das so ist.

Kommentar von mario:
disqus ist irgendwie komisch. jetzt kann ich sogar auf anderen webseiten, die ebenfalls disqus benutzen, einfach so schreiben und bewerten, obwohl ich mich nie da registriert habe. auch mein name wird da übernommen?! was ist disqus für ein höllending?

Kommentar von maxi:
Vielleicht haben sie die Seite ja nicht gegründet, sondern aufgekauft. Ist bei dem Geld was die mit Kinox und movie4k machen sicherlich nicht unwahrscheilich.

Kommentar von Perseus:
wie immer im Leben gibt es Vor- & Nachteile. Ein Vorteil ist sicher, das disqus mittlerweile so weit verbreitet ist im Netz (auch bei den „Grossen“ wie z.B. welt online etc), dass man nach 1x anmelden überall von disqus erkannt wird und posten kann. Weiterer Vorteil für die Blogbetreiber: der ganze Speicherbedarf für Kommentare (und die Unmengen an Spam-Werbung!) entfällt, da alles bei disqus gespeichert wird (unser Blog läuft seitdem wesentlich stabiler). Nachteil: die Kommentare sind bei Disqus - NSA lässt grüssen… allerdings darf man hoffen: google und andere haben mittlerweile Angst um ihr Geschäft, kritisieren NSA und arbeiten an Verschlüsselung, disqus wird dem folgen.