Der neue Betreiber von iLoad.am im Interview

Artikel ansehen

Kommentar von klugscheißer:
die jetzigen einträge sehen schon so nach inetlli aus
und ohne freehoster…

ob sie wissen was für arbeit auf sie zukommt?

wir werden sehen

Kommentar von Lästerer:
> Tarnkappe: […] Bedeutet das etwa alte Team Mitglieder dabei sind"[…]

omg! List hier eigentlich keiner Korrektur?

Kommentar von Lars Sobiraj:
Doch. Aber manchmal sieht man den Wald vor Bäumen nicht. Ist korrigiert, danke!!

Kommentar von Orthographienazi:
Diese Frage könnte man Dir genauso stellen, wenn ich mir Deinen Kommentar so anschaue.

Kommentar von nightmare:
„Krystal: …Zurzeit, spreaded jeder Uploader, seinen Stuff via IntelligeN oder IntelliTool (Anmerkung der Redaktion: beides Upload-Tools)…“
Was er sich aufregt, genau diese Uploader füllen sein Forum und somit seinen Kontostand.

Ansonsten muss ich mal sagen, gefällt mir das Interview von Pirat mal richtig gut. Endlich mal keines, mit den Szenetypischen Standartfragen.

Kommentar von Lästerer:
Wehr Ironie nicht erkännt…

Kommentar von Lars Sobiraj:
… und alle gefundenen Fehler dürfen wir behalten, danke! :wink:

Kommentar von Vanity:
Hier müsste man aber ein paar Sachen anmerken: zum Beispiel, dass “Wuff” das Projekt „iload“ schon einige Monate bevor es down ging, abgegeben hat (was geheim gehalten wurde), es also gar nicht “Wuff” war, der die Seite vom Netz nahm, sondern der neue Besitzer Nico. Außerdem sollte man sich nicht zu sehr auf dieses Interview auf „jacksapps“ verlassen, da das ziemlich sicher ein Fake ist.

Übrigens wird jetzt bei iload.am schon mehr als ein Jahr an der Main gearbeitet. Na, ob das noch was wird?

Kommentar von Markus Rue:
Hier mal ein kleiner Vorgeschmack auf die kommende Main:
https://www.youtube.com/watch?v=sDPSxEIopao