Der Bust von MyGully und Kinox.to - Kommentar von Spiegelbest

Artikel ansehen

Kommentar von Mike:
Das Besuchen der Seiten (der Foren) dürfte doch aber nicht strafbar sein. Ich darf doch auch mich mit einem Dealer unterhalten. Erst wenn ich etwas kaufe, in diesem Falle, runterlade, mache ich mich doch strafbar. Auch das suchen und aufrufen der Threads mit den Angeboten und gerippten DVD und gecrakcten Spielen dürfte nicht illegal sein. Das soll jetzt kein Aufruf sein dahin zu gehen, man weiß ja wie viel kriminielle Energie Anwälte haben und gerne auch mal gegen Geesetz verstoßen um andere zum zahlen zu bringen. Der hinweis zum nicht ansurfen macht also Sinn, aber rechtlich darf sowas kein Problem sein.

Das dürfte auch für die Registierung in so einen Board gelten. Interessiert ist hier wie es aussieht, wenn man mit seinem Benutzernamen „Danke“ geklickt hat bei einem illegalem Angebot. Ist das Beweis genug? In einem akkurakt geführen Rechtstaat eigentlic nicht. Gut, das ist Deutschland aber leider nicht.

Ich möchte aber optimischtenden und sagen: Die Wahrscheunlichkeit, dass sie all die Nutzer verfolgen ist gering. Die Betreiber werden massive Probleme bekommen und evtl auch die Uploader/Anbieter in den Foren.

Kommentar von mario:
ich kann so viel auf den seiten surfen wie ich will. kann mich da auch so oft ein- und ausloggen wie ich will. das ist nicht illegal.

Kommentar von Der Checker:
Was für ein Schwachsinn. Artikel, Funktionalität und Sobiraj. Watchdog ein Sammelnick. peinlich, peinlich, peinlich. Kurzes Vergnügen mit SB und nun tschüüüüs.

Kommentar von eBookUploader:
Watchdog / Spiegelbest, das wäre der erste Bust, bei dem anschließend alle 5 betroffenen Hoster/Foren noch online sind, haha!

Wenn sie als Honeypot fungieren würden, wäre man den „Bust“ doch geheim gehalten. Einfach mal mitdenken.
Die einzig Dämlichen sind momentan die Ermittler, da sie die Hauptverdächtigen haben entwischen lassen. Selten dumm. Da denkt man immer, „Spezialeinheiten“ bereiten sich vor und wissen vor einem Zugriff, wer sich wo aufhält. Da werden sie sogar von zwei Hackerbubis, die noch bei Mami wohnen, vorgeführt.
Mygully himself hat sich mittlerweile spöttisch zum angeblichen Bust geäußert.
Alles nur heiße Luft? Wurden Strohmänner verfolgt?
Und hier? Wie immer alles nur wilde Spekulationen!

Kommentar von mario:
link vom mygully spot?

Kommentar von Watchdog:
Klar, du darfst dich mit deinem Dealer unterhalten. Nur ist es nicht ratsam, wenn die Polizei daneben steht.

Kommentar von Watchdog:
Ich habe nicht gesagt, dass das Einloggen illegal ist. Es ist nur nicht besonders schlau.

Kommentar von mario:
wieso denn? wegen dem angeblichen honeypot? ich habe doch mit keiner konsequenz zu rechnen. oder wie ist das genau zu verstehen?

Kommentar von Watchdog:
Logisch, ist alles total harmlos :wink: Eigentlich ist es ein Bust der GVU, aus der Distanz betrachtet, die einige der Betreiber jetzt auch räumlich zu der Sache haben.

Kommentar von eBookUploader:
Kannst du das begründen?
Will man demnächst 2.000.000 Nutzerdaten auswerten und diese verfolgen?
Damit wären unsere lahmen Strafverfolger die nächsten 20 Jahren ausgelastet.
Das wird definitiv nicht passieren.
Normal registrierte User sind in diesen Foren absolut sicher, solange sie nichts strafrechtlich relevantes posten.
Und selbst die Tausende von Uploadern wird man nicht verfolgen (wollen).

Man setzt auf Abschreckung durch Meldungen wie die von gestern und den Zugriff auf die Betreiber, um die Seiten abschalten zu können.
Und genau das ist anscheinend letzte Woche peinlich in die Hose gegangen, haha!
Was meinst du, warum es noch keine Pressemitteilung der sonst so öffentlichkeitsgeilen GVU gibt? Weil es keine Erfolge gab. Alles ist ONLINE!

Kommentar von Watchdog:
Meine Güte, es holen sich Millionen jedes Jahr die Grippe. Ist doch trotzdem nicht dumm, sich impfen zu lassen. Ich glaub aber, du verstehst schon, worauf ich hinasu will :wink:

Kommentar von eBookUploader:
Richtig. Man hat lediglich versäumt, den Grund des Übels, die Foren und Hoster, abzuschalten.
Aber das ist ja nicht so wichtig. Hauptsache, man hat die zwei Betreiber ausfindig gemacht, aber sie laufen lassen. Das verdient höchsten Respekt!

Kommentar von mario:
erklär doch bitte mal genau, mal ganz genau für dumme leute wie mich, warum es unklug ist sich dort momentan einzuloggen.

Kommentar von eBookUploader:
Es ist auch nicht ratsam, zu rauchen. Trotzdem tun es 30 Prozent von uns.

Kommentar von tarnkappe:
Der reine Besuch ist meines Erachtens völlig ungefährlich. Power-Uploader oder besonders aktive Nutzer sollten aber lieber vorsichtig sein.

Kommentar von mario:
und wenn schon. dann laber ich halt mit nem dealer neben den bullen! und dann? selbst wenn wir über drogen reden würden, könnten sie nichts machen. ist halt so.

Kommentar von eBookUploader:
Naja, es gibt genau so viele ärztliche Meinungen, die bewusst von einer Grippe-Impfung abraten. Aber das wird jetzt offtopic. :wink:
Ich weiß genau, was du meinst. Aber irgendwann wird gesunde Vorsicht zu Paranoia.
Schließt du dich zu Hause ein, weil du draußen durch einen unachtsamen Autofahrer erwischt werden könntest?
Zum Leben gehört ein kleines Restrisiko, dass nie Null sein wird.

Kommentar von mario:
uploader benutzen doch eh einen proxy.

Kommentar von Watchdog:
Es ist sind offenbar Querverbindungen Kinox.to/Freakshare/MyGully gefunden worden. Das ist mal Fakt. Diese Verbindungen werden nach und nach ausgewertet.

Natürlich kannst du dich dort gefahrlos einloggen, wenn du mit VPN unterwegs bist. Prince - oder wie er heißt - macht ja nichts anderes. Er schreibt, bis die Lichter ausgehen.

Ohne VPN ist dem normalen User ein Log aber nicht anzuraten. Es kann ja sein, dass die Behörden sich umschauen, bevor sie das Angebot ausschalten. Du weißt eben nicht, ob und wann sie Zugang haben.