Denuvo kontert Kritik: "Wir verlangsamen Spiele nicht"

Artikel ansehen

Denuvo macht die Spiele langsamer, aus mehreren Kriterien:

  1. Durch das Anti-Kopierschutzsystem, braucht das System es zu Laden, und es letzendlich Spielbar zu machen einige gewisse Zeit. Ebenso im gleichen Atemzug, müssen alle Datein via Denuvo geprüft werden, das fällt ja nach Computer Leistung (Komponenten) unterschiedlich aus. Hierbei Spielt es eine große Rolle, ob bis zum eigentlich Spiel, Sekunden dauert, oder gar Minuten. / durch Scans von Denuvo.

  2. Durch zusätzlichen Datein, die nicht fürs Spiel Integriert vorgesehen sind, hat man zusätzlich mehrere MBs zum Download, zumal das es auch dem Spieler dadurch beeinträchtigt es dann zu Spielen.

  3. Installation läuft in Bruchteilen langsamer

  4. Denuvo kann auch zum SystemabstĂĽrzen fĂĽhren (ist aber nicht ausschlaggebend)

Fazit: Ohne Denuvo-Schutz-System, wĂĽrden die Spiele besser laufen.

1 Like

Erkläre das mal diesen Marketing-Leiter von Denuvo :rofl:

Btw… Frag ihn auch gleich, was für Nachforschungen seine Mitarbeiter im Darkweb betreiben^^ Würde mich auch nicht verwundern, wenn im Denuvo-Code ein kleiner Bitcoin-Miner eingebaut ist :sunglasses:

Ist dann natĂĽrlich doof fĂĽr den tollen Marketingleiter, wenn Spiele nach der Entfernung von Denuvo, nachweislich besser laufen. :upside_down_face:

1 Like

Andererseits: Was soll denn jemand aus der Denuvo-Chefetage sonst sagen, außer das alles tiptop ist?? Aus solch einem Mund wird man wohl kaum etwas kritisches zum eigenen Produkt hören / lesen! Das diese Aussagen aber durch die tägliche Gamer-Praxis widerlegt sind, ist aber wohl auch klar!
Man muss sich ja nur mal an Spieletitel erinnern, die mit Denuvo kaum noch spielbar waren, und bei denen dann der Produzent den Kopierschutz hat wieder entfernen lassen vor der Veröffentlichung, damit das Game wieder verkaufbar wurde! :wink:

Die gecrackten versionen haben doch allein schon gezeigt das die spiele massiv schneller ohne denuvo sind. Das die sich allenernstes hinstellen und sowas sagen :D.

Das die Denuvo Anti Tamper Software definitiv fĂĽr negative Auswirkungen in PC-Games verantwortlich ist, wurde schon Ende 2018 durch ausfĂĽhrliche Tests und Analysen bewiesen!
Überprüft wurden Dishonored 2, Lords of the Fallen, Bulletstorm: Full Clip Edition, Life is Strange: Before the Storm, Moto Racer 4, RiME und Deus Ex: Mankind Divided. Bei allen Spielen, bis auf Deus Ex: Mankind Divided, haben die Entwickler/Publisher den Kopierschutz offiziell nachträglich entfernt - nur bei Deus Ex: Mankind Divided wurde ein Crack eingesetzt, der das DRM-System von Denuvo vollständig beseitigte. Obwohl die gleichen Grafiktreiber bei den Testläufen verwendet und die Testsysteme zwischen den Vergleichen mehrfach neu gestartet wurden, verfügte keines der Spiele über eine integriete Benchmark-Funktion, daher können die Spielpassagen nicht 1:1 verglichen werden - dennoch ist die Tendenz mehr als eindeutig.

Bei der Analyse der getesteten Spiele (Vergleich: mit Denuvo und ohne Denuvo) kam heraus, dass der Kopierschutz die Ladezeiten zwischen 50 Prozent und 80 Prozent verlängert. Darüber hinaus fand Overlord Gaming in jedem getesteten Spiel, das Denuvo aktiviert hatte, „Frame Time Spikes“ im 100-, 200- und sogar 400-Millisekunden-Bereich. Diese seltenen Einbrüche bei der Bildwiederholrate verschwanden bei den Testläufen ohne Denuvo. „Frame Time Spikes“ (Ausreißer beim Frame Timing) treten auf, wenn ein PC-System Schwierigkeiten hat, das nächste Bild in einem Videospiel zu rendern, was zu einer Pause führt, die weit über dem 16,67-Millisekunden-Standard bei 60 fps liegt. Gegebenenfalls können diese Schwankungen als Mikroruckler wahrgenommen werden.

Bei näherer Betrachtung sieht man sehr schnell, dass die beschriebenen Performance-Einbrüche wohl etwas mit der grundsätzlichen Funktionsweise des Denuvo Anti Tamper zu tun hat ! Die wenigen Details zur Denuvo-Funktion, die öffentlich bekannt sind, reichen eigentlich dazu schon aus !
Wenn sich ein Publisher oder Entwickler für Denuvo entscheidet, muss er zwei bis drei Monate vor der Veröffentlichung eine Betaversion nach Salzburg zu Denuvo schicken. Dort spielt ein Mitarbeiter das Spiel und lässt einen Performancemonitor mitlaufen - so will man herausfinden, an welchen Stellen die Anti-Tamper-Software aufsetzen kann, ohne dass zeitkritische Probleme auftauchen.
"Typische Stellen sind der Startbildschirm oder ein Ladescreen"!!

Denuvo sagt dazu aus, sie hätten daran gearbeitet, die erforderlichen Reverse - Analysen so schwierig wie möglich zu machen. Zum Beispiel benutzt man eine virtuelle Maschine. Das heißt, dass aus einer einzelnen Maschineninstruktion einfach mal zehntausende werden. Oder es wird ein RISC-Prozessor emuliert, sagt Denuvo dahingehend aus. Das muß ein Reverse-Engineer erst mal verstehen und sich durch Zehntausende Zeilen an Quellcode arbeiten, um das nachvollziehen können!

Wenn also der Spielecode um zig zehntausende Zeilen Code erweitert wird und auch noch parallel eine virtuelle Maschine im Spiel selber mitläuft, die zusätzlich Code in Assembler einschleust (RISC-Prozessor), um diesen spielbegleitend ständig auszuwerten und zu aktualisieren, soll das nicht die Spiele-Performance irgendwie beeinträchtigen???

https://arstechnica.com/gaming/2018/12/evidence-continues-to-mount-about-how-bad-denuvo-is-for-pc-gaming-performance/

2 Likes

Einfach keine Games mehr kaufen (z.B. mit medialen Boykott), welche Denuvo & Co. eingebaut haben :sunglasses: Die Publisher & Geldgeber werden schnell merken, wenn die Umsatzzahlen nicht ihre Erwartungen erfĂĽllen :rofl:

Dann bleiben aber bald nicht mehr viele Games übrig, die man dann noch kaufen sollte! Denn viele der Spiele (z.B. über Steam), die zwar kein Anti Tamper integriert haben, haben aber event. Denuvo Anti Cheat mit an Bord, was ja unabhängig voneinander einsetzbar ist…Denuvo Anti-Cheat ist ein vergleichsweise neues Programm. Seinen Auftakt feierte es mit dem Ego-Shooter „Doom Eternal“, der Mitte 2020 auf den Markt kam. Kritisiert wurde vor allem, dass Denuvo Anti-Cheat auch für die Einzelspieler-Kampagne aktiv war, dass die tiefe Systemintegration der Denuvo-Software ein Sicherheitsrisiko sei und dass die Performance des grafisch opulenten Shooters leide. Entwickler id Software entschloss sich dazu, das Anti-Cheat-Tool in einem Patch zu entfernen!!
Mittlerweile hat das Anti Cheat Tool sogar schon bei den Nextgen-Spielekonsolen, z.B. bei der PS5 Einzug gehalten!

„Die Mitarbeiter führen dabei Nachforschungen im Dark Web durch und entwickeln zudem Code zurück, damit sie besser verstehen können“

Hoffe die haben dabei auch ihre Sturmhaube auf.

JAP!

0

Das Kopierschutzsystem Denuvo gilt als eines der schlechtesten Systeme bei Gamern. Nicht weil es tut, was es soll, nämlich das kopieren verhindern, sondern weil es in die Performance eingreift.

Die Chefetage bei Denuvo behauptet nun, dem sei gar nicht so und man wĂĽrde nur absichtlich falsche Dinge behaupten. Eine glatte LĂĽge, denn bereits mehrfach wurden Games mit und ohne das Anti-Tamper-System getestet und man konnte, teilweise sehr starke, Unterschiede feststellen.

Die Chefs behaupten auch, das die Studios bei Performance-Einbußen gar nicht auf Denuvo setzen würden, wen dem so wäre, allerdings ist das eher ein Pseudo-Argument, denn größtenteils entscheidet ein Publisher darüber und dem ist das meist auch egal. Studios, die das selbst entscheiden können, entscheiden sich eher oft dagegen, einige haben Denuvo auch nachträglich rausgepatcht, gerade um die Perfomance zu steigern aber auch, weil Denuvo keinen so guten Schutz mehr bietet.

Quellen:
Performance:
Q1:https://www.pcgameshardware.de/DRM-Kopierschutz-Thema-235362/News/Denuvo-FPS-Test-1272283/
Q2:https://www.4players.de/4players.php/spielinfonews/PC-CDROM/40310/2179999/Denuvo-Ergebnis_eines_Vergleichstests_Kopierschutz_beeintraechtigt_Ladezeiten_und_Performance_von_PC-Spielen.html
Q3:https://www.gamestar.de/artikel/denuvo-kopierschutz-drosselt-performance-in-einzelnen-spielen-merklich,3333266.html

Denuvo entfernt:
Q4: https://www.pcgames.de/Hitman-2-Spiel-6334/News/entwickler-entfernen-den-denuvo-kopierschutz-1274478/
Q5: https://www.hardwareluxx.de/index.php/news/software/spiele/49615-rage-2-hotfix-entfernt-denuvo-kopierschutz.html
Q6: https://www.chip.de/news/Denuvo-vor-dem-Aus-Bekannter-Publisher-saegt-Super-Kopierschutz-ab_125358072.html
Q7:https://www.pcgameshardware.de/Borderlands-3-Spiel-54615/News/Gearbox-entfernt-Denuvo-1365572/

Auf Denuvo verzichtet:
Q8: https://www.pcgameshardware.de/Shadow-Warrior-2-Spiel-55650/News/Denuvo-Kopierschutz-Verzicht-Grafik-Downgrade-Dementi-1210194/
Q9: https://www.play3.de/2020/03/12/command-conquer-remastered-collection-umsetzung-fuer-die-konsolen-offenbar-denkbar/

Allgemeine Infos:
Q10: https://howtotechnoglitz.com/germany/was-ist-denuvo-und-warum-hassen-es-die-spieler/

Ich sehe da üüüberhaupt kein Problem :sunglasses: Das reale Leben ist weitaus interessanter, als stundenlang „virtuelle Karaktere“ abzuschlachten oder im „Phantasialand XYZ“ seine kostbare Lebenszeit wegen ein paar „Game-Gadgets & Statuspoints“ zu vergeuden^^

Genauso sehe ich das nämlich auch (siehe Post 7)! Ich denke, dass die derzeitige Kampagne, welche ja auch die ganzen Unwahrheiten beinhaltet, einfach nur aufgerufen wurde, um gegen sinkende Umsatzzahlen anzukämpfen! Das schwindende Vertrauen der Gaming-Industrie hat wohl schon 2017 / 2018 eingesetzt, so das Denuvo final in 2018 an das niederländische Unternehmen IRDETO verkauft wurde. Die damaligen Verkaufsargumente, dass man nur Synergien zusammenführen will, um breiter aufgestellt zu sein, ist IMO reines Blablablaaa!
Fakt ist, dass die negativen Folgen eines Denuvo Anti-Tamper Einsatzes bei der Gaming-Industrie angekommen sind und spiegelt sich ja auch einfach in der Anzahl von Games wieder, die immer noch auf diesen Kopierschutz setzen, nämlich verdammt wenige…
Die entwickelte Denuvo Anti-Cheat Technologie, welche Mitte letzten Jahres direkt mit negativen Schlagzeilen bei Spielern und der Industrie bekannt wurde, scheinen den Abwärtstrend bei Denuvo nicht aufgehalten zu haben! Diese und weitere Tatsachen manifestieren sich nun in dem nicht wahrheitstreuen Statements der Denuvo Leitung!!