DDL-Warez.to und DDL-Music.to erneut offline

  • VPN im Idealfall, natürlich nicht vergessen, gell?

Zu voreilig Cheffe…erstmal muss er ja wo reinkommen!!

33_1199026dfec8adabb544e8bed68014d4

Kann ich so unterschreiben.

Ich mach das aber eher bei Spielen. Ich will einfach vorher wissen ob ein Spiel auch vom Gameplay usw. mir zu sagt.
Wenns mir gefällt, dann wirds auch direkt gekauft.
Würde es noch Demos geben wie in den guten alten Zeiten, dann würd ich wahrscheinlich kaum was laden.

Die wurden sehr hart rangenommen da kommt nix mehr!!! R.I.P

Sinnloses Argument, gerade bei Streamimgdiensten hat in den letzten 2-3 Jahren ein gewaltige Zersplitterung dazu geführt das illigale Downloads weiter zumehmen. Bei Musik kann man das Argument gelten lassen weil dort fast alle Streamingdienste ein 90% identisches Angebot haben. Aber bei Serien gibt es Serie a da, Serie b dort, Serie c dort und das kann man immer so weiterführen. Jetzt hat Sky seine Zusammenarbeit mit HBO verloren, die auch bald mit einen eigenen Streamimgangebot in Europa auffahren werden. Bei Games ja, es gibt den Gamepass auf XBOX, PS NOW auf PS4&PS5, aber da diese Konsolen noch nicht gejailbreakt sind außer alte Firmware und man damit auch nicht online spielen kann, spielen dort das Thema Raubkopien nicht die große Rolle. Auf PC boomt es aber weiterhin da es dort bei Steam oder Epic keinen Gamepass gibt.

Alleine wenn man mit Serien abgedeckt sein will, die aktuell rauskommen liegt man mit Netlix, Amazon Prime und Disney+ schon bei 30€ im Monat, für nen 10ner mehr haste nen Jahresabo bei DDL. Und jetzt wo die Inflation in immer mehr Höhe geht, Benzin und Lebensmittelpreise steigen, viele aber immer weniger Geld in der Tasche haben, wird das Raubkopieren weiter wieder zunehmen.

3 Likes

umso älter ich werde, umso weniger bock hab ich den stuff runterzuladen und dann per festplatte an den tv anzuschließen, daher ist für mich plex gerade die antwort auf die gesamte problematik… 5er im monat und ich kann nahezu alles schauen, lustig wirds, wenn die bitraten deutlich besser sind ( original ) als bei netflix… einige bunkern natürlich den stuff lieber und niemand weiß wie lange ein service auf plex online bleibt, aber auf mich passt es momentan perfekt…

Hast du vielleicht ein paar Stichwörter nach denen ich googlen kann? Vielleicht wäre das für mich auch eine gute Alternative :slight_smile:

streamboy.tv :wink:

https://high-minded.net/threads/streamboy-tv-all-you-can-stream-in-high-quality.80672/

Hab das 1 Monat getestet, besonders zu Stoßzeiten war 4k Streaming geschweige denn 1080p Streamimg eine reinste Bufferei, trotz genug Internetspeed. Manchmal kamen nur Fehlermeldungen das der Server keine Leistung hat, etc. Für 5€ im Monat muss man damit wohl leben. Weiß nicht wieviel Slots die vergeben. Entweder müssen sie bald die Preise erhöhen oder etc. Und 1080p/720p bekomm ich kostenlos und ruckelfreier auf jeden Streaminghoster zusammen.

Die Probleme hatte ich auch Anfangs, aber nach ein wenig Feedback hat der Admin wohl einiges gefixxt, die Fehlermeldungen sind bei mir weg, auch die Untertitel Problematik ist bei mir weg, wichtig ist darauf zu achten, dass 4k nur per Plex App, nicht im Browser funtioniert, da kommt der Konvertierungsfehler.

Seitdem ich nun meine 1GB Leitung habe, hatte ich auch kein nerviges Buffering mehr, kann aber gut sein, dass die Slots zu voll sind und zu Stoßzeiten es noch zu Problemen kommt, bei mir die letzte Zeit halt nicht, schau aber auch meistens spät Nachts eher nen Film nach der Arbeit…

Habe jetzt mal kurz nen 4k mit hoher Bitrate angetestet, läuft flüßig. Sonntag 18 Uhr ist ja schon ne Ansage, ich teste nochmal um 20 Uhr.

Und 1080p/720p bekomm ich kostenlos und ruckelfreier auf jeden Streaminghoster zusammen.

Jo, hab auch jahrelang mich dessen bedient, aber die Bitraten sind natürlich bescheiden und die ganze p0rn Werbung, die nichtmal mit 2 Adblocks weggeht suckt auch. " Natalie aus Hamburg hat dir geschrieben " … xD Hab aber auch ne feine 4k Sammlung, sowohl Digital als Original, Leon der Profi, Pulp Fiction und co… :wink:

Naja will nicht weiter Offtopic betreiben, die Themen überschneiden sich in der Warez welt natürlich sehr oft. Back 2 Topic please.

Ich habe noch ein paar Links im JDownloader, diese sind noch online… :dizzy_face:

uploader laden ja nicht nur auf einem board hoch :wink:

Streamingdienste, pfui.

Zum einen brauche ich kein Angebot von etwa 1,000,000 Filmen und Serien, von denen immer wieder mal welche plötzlich aus dem Angebot verschwinden, was besonders dann ärgerlich ist, wenn ich aber genau diese verschwundenen sehen wollte und mir dann die restlichen 1,000,000,000 Titel nichts nutzen, zum anderen hab ich keinen Bock, 20 Streamingdienste jeweils extra zu Abonnieren, weil ich da Squid Game gucken will, dort The Mandalorian und da diese Doku…

…aber Hauptgrund ist für mich nach wie vor mein Sammlertrieb, ich will die Dinge, die mir gefallen, auch besitzen und diesen Besitz ständig erweitern, ist immer wieder mal schön, wenn man auf eine Sammlung zurück blickt und daraus mal wieder Klassiker zum Gucken oder Zocken wählt (die man so vielleicht gar nicht mehr gucken könnte, weil der Streamingdienst sie nicht mehr im Angebot hat, der Media Markt keine Kopie mehr und das letzte Download-Portal mal wieder dicht gemacht wurde), anstatt durch ein übersättigtes Angebot von 20 Streamingdiensten und 1,000,000,000 Filmen wählen zu können, von denen mehr als die Hälfte gar nicht mal mein Interesse weckt.

Ich nehme auch an, man neigt bei solchen Streamingdiensten auch, eben auf Grund des übermäßigen Angebots, mehr zum Zappen als zum wirklichen Gucken, denn sobald mal ein Film vor sich hin schwächelt und/oder man vielleicht doch lieber diesen anderen Streifen gucken würde, während man sich mit dem einen doch etwas langweilt, werden auch gleich die nötigen Tasten gedruckt…und am Ende hat man ein riesiges, übersättigtes Angebot, ohne wirklichen „Wert“, durch das man sich mehr oder weniger gelangweilt durchzappt.

:+1:

Die Wertschöpfung behält sich der Streaming-Dienst und seine Hoster vor! :joy:

Eigentlich bin ich generell gern zum blödeln aufgelegt und äußere mich in den meisten Fällen immer mit (meinem eigenen pikant-provokant-trockenem) Humor, aber bei diesem Thema vergeht mir das schmunzeln, wenn ich mir ansehe, was im Unterhaltungssektor von der Branche so alles abgeht und wie sich manche Herren der jeweiligen Obrigkeit die Zukunft vorstellen, ungeachtet dessen, was der Konsument gerne hätte, braucht oder verlangt, insbesondere im Gaming-Sektor.

Da wäre also zum einen der Tod von 3D, denn manche haben es noch immer nicht gerafft, da gibt es nämlich immer wieder einen Aufschrei, warum dieser und jener Film nicht auf 3D-Blu-Ray erscheint (gerade eben wieder ein Shitstorm auf Amazon warum „SHANG-CHI“ hierzulande nicht in 3D erscheint inklusive der Meinung, die 2D Blu-Ray nicht kaufen zu wollen), aber die harte Realität ist, dass die Branche 3D schon lange begraben hat, es werden laut meiner Info auch keine 3D Geräte mehr produziert. Das nächste Opfer scheint wohl (schon jetzt) 4K-UltraHD zu sein, war wohl nicht so der Renner wie erhofft, also mit 8K wird es dann wohl vielleicht doch nie etwas.

Schlussstrich ziehen hier dann wohl die herkömmlichen Blu-Rays, die man ebenfalls gerne für Tod erklären möchte, so bald wie möglich, die Konsumenten sollen schließlich allesamt Streamingdienste nutzen und keine Discs mehr kaufen können…das wären zumindest die Zukunftsträume mancher Firmenbosse.

Bei Games sieht es auch nicht unbedingt rosig aus, zumindest was AAA Titel angeht und deren stinkreiche Studios, die zu viel Angst haben aufs falsche Pferd zu setzen und dann eben doch lieber auf altbewährten Einheitsbrei schwören und jedes Jahr das gleiche abliefern (UBI? AC? FC? BF? COD???), dazu kommen dann noch die ganzen Trittbrettfahrer; die meinen, unbedingt einen Multiplayer-Only-Battle-Royale-Titel abliefern zu müssen, um hoffentlich so reich wie die Leute mit PUBG zu werden und dann fatal absaufen, weil auch hiermit der Markt schon übersättigt ist und kein Schwein -zig Multiplayer-Only-Battle-Royale Titel gleichzeitig zockt. Ich wage sogar zu sagen, der Markt ist generell mit Multiplayer Titel übersättigt und viele Spieler kehren meist schon nach kurzer Zeit zu dem einen oder anderen Titel zurück, den sowieso der Großteil zockt, das wäre auch einer der weiteren Gründe dafür, dass gerade NEW WORLD wieder massenhaft Spieler verliert.

Wenn man sich auf Steam die vielen Multiplayer-Titel anguckt, die gerade am Absaufen wären oder schon abgesoffen sind, muss es für diverse Developer ja schon ein Glücksspiel sein, sich auf die Programmierung eines solchen Multiplayer-Titels einzulassen, zumindest wenn sie keinem AAA-Studio angehören.

Ja ich weiß, vollkommen am ursprünglichen Thema vorbei und viel zu lang, lol, aber ich denke es wurde ohnehin schon alles zu DDL-WAREZ gesagt, was es zu sagen gibt. von daher vielleicht erträglich.

1 Like

Hier koennt ihr auch mal nachschauen ( www.Startseite.to)

Dort sind die Links Kategorisch aufgelistet, ich finde die cool :+1:t3:.

Oder bestoflinks.synology.me oder RaidRush oder die ganzen Listen hier bei Tarnkappe oder oder oder
Braucht man wirklich Hilfe um mit google solche Listen zu finden?

1 Like

Auch wenn es nun ins OffTopic abdriftet…
Startseite.to kenne ich seit ihrem Release und muss mittlerweile sagen, dass dieses „Projekt“ IMO total überflüssig ist…mit folgender Begründung:

  • In 10 Jahren des Bestehens, werden dort nur die Standard-Sites gelistet, die man sowieso schon seit Jahren im Hinterkopf hat
  • Die Aktualität bei defekten Links bzw. bei Projekten die offline sind, lässt arg zu wünschen übrig (siehe z.B. smoozed, ddl-search.biz, linkr.top usw.). Teilweise schon 2 J. überfällig
  • Die Menge an funktionierenden Links ist insg. sehr gering
  • Über 50% der Links sind völlig legale Angebote, dafür braucht man keine Linker-Site
  • etc. pp.

Stimmt da wo du das jetzt erwaehnst… ich wollte mir irgendwelche Sachen Downloaden und manche haben nicht funktioniert obwohl die auf online geschaltet waren

Weil hier im Thread unlängst GAMES und bezügliche quellen angesprochen wurden, hier ein Geheimtip:

https://gog-games.com/search/all/1/date/desc/any

Die Piraten-Version von GOG, das absolut tolle an dieser Seite ist, neben den neuesten Games, es gibt laufend Updates, sogar von Games, dessen gecrackte Steam-Versionen bisher noch kein Update erhalten haben (obwohl auf Steam schon geupdated).

Ein ziemlicher Schwachpunkt der Szene heute, Updates! Es gibt echt zu viele Cracks, die entweder gar nicht mit den nötigen Updates versorgt werden oder erst Monate später, da insbesondere in der heutigen Zeit Updates unabdingbar sind, dahingehend dann auch viele unnütze gecrackte Versionen, wo man besser dran ist, die Titel zu kaufen.